Still-BH über Nacht an???

Hallo und guten Morgen,

hat wer den Still-BH über Nacht an oder zieht ihr den aus??? Ich hab ihn bisher angelassen, weil ich immer dachte, dass ich vielleicht auslaufe oder so, aber eigentlich passiert das mit BH auch nicht. Es ist nur so ein komisches Gefühl, wenn ich das Teil ausziehen würde, weil.... weiß auch nicht... weil halt Milch drin ist???? #kratz hört sich doof an, ich weiß... geht es jemanden genauso?? #hicks

oder wäre es vielleicht sogar besser den BH auszuziehen wg. Milchstau?? Hatte ich bisher aber auch noch nicht... #gruebel

#danke mal für Antworten

LG
Silke und Simon (*10.12.2006)

1

hallo


als ich noch gestillt habe,hatte ich den stillbh immer an. ohne wärs garnicht gegangen weil ich wohl sonst ausgelaufen wäre ;-) brauchte nachts teilweise drei paar stilleinlagen #augen

lg jenny

2

Hallo,

ich hab den IMMER an, nur unter der Dusche nicht #schein.

Bei mir ist´s schon ab und zu mal vorgekommen, dass ich selbst mit Still-BH und Stilleinlagen morgens ein komplett durchnässtes Oberteil anhatte...

#herzlich Ulrike

3

ich habe über nacht ein bh top an.aber nur wegen den stilleinlagen,sonst würde ich an nächsten morgen schwimmen;-)

kannst du machen wie du es am besten findest.wenn du einen bh anhast und die brust tut am nächsten morgen weh,dann würde ich den bh nicht mehr anziehen.


gruss sandryves

Sabrina+Yves Cedric (2 1/2)+Zoe Alina (15 Wochen)
http://www.unserbaby.de/pieper/content.html

4

Ich hab den nachts immer ausgezogen. Mal hatte der Schlafanzug dann nen nassen Fleck aber was solls. Wäre mir viel zu unbequem gewesen mit BH zu schlafen!

5


Ich hatte nachts nie einen an, weil ich das superunbequem fand.

Wegen Milchstau brauchst du dir da keine Gedanken zu machen.
Ich hatte null Probleme und habe mich wohl und frei gefühlt!

LG

6

Hmm, also genau aus Angst vorm Milchstau hab ich den BH nie angelassen. Die allererste Zeit bin ich sogar tagsüber ohne und in alten Shirts rum gelaufen (zu Hause). Ich fand die Teile anfangs echt total unbequem und hab gerade in der Anfangszeit oft einen Stau gehabt. Tja, es nervt natürlich wenn man nachts ausläuft (passiert mir inzwischen aber kaum noch, die Brust pendelt sich ja immer mehr auf den Bedarf ein), aber ich fände es total nervig mit BH. ;-) Aber ich verstehe Dich gut, ich dachte am Anfang auch, ich lass den natürlich an. Aber versuchs mal ohne...die Bettwäsche und die Nachtwäsche kann man ja oft genug wechseln. BH-freie Zeit ist Gold wert, finde ich. :-D

Viele Grüße! Agathe

7

Hallo Silke...

ich muss nachts einen Still-BH anlassen + Stilleinlagen...weil ansonsten meine Brüste auslaufen...#hicks

LG Jasmin & Luca (*14.12.06)

8

Hallo Silke,

so lange Du nicht literweise ausrinnst, würde ich das Teil echt nachts weglassen. Ich hatte in den ersten Tagen auch öfters das Problem mit Auslaufen und hatte ihn nachts an, und da hatte ich das Gefühl, ich platze bald, bis ich das Teil in die Ecke geschmissen habe. Seitdem geht es meinen Brustwarzen besser und mir auch. Auch wegen der Gefahr eines Milchstaus ist es nicht gut. Es muß dringend Luft an die Dinger, wenigstens über Nacht. Ab und zu mal ist ein Fleckchen am Schlafi, aber nicht schlimm, dann ziehe ich halt nach dem Boxenstop der Kleinen schnell einen frischen an. Inzwischen trage ich gar keinen BH mehr, weil mir das zu einengend ist und ich das Auslaufen halbwegs im Griff habe, sondern nur noch weiche Unterhemden und Pullis, auf denen man einen (seltenen) "Unfall" nicht gleich sieht. Ich laufe übrigens nur aus, wenn die Brust eh schon gestaut und fest ist und ich kurz vor dem Milchstau stehe - d.h. ich vermute, BHs verursachen mit das Problem, das sie eigentlich lösen sollen. ;-)

9

ich hab weder den normalen noch den stillbh jemals nachts aus :-)

Top Diskussionen anzeigen