Mit einem Baby ins (Hoch-)Gebirge?

'nabend zusammen,
wir wollen übernächste Woche mit unserer Kleinen in die Dolomiten. Sie ist dann vier MOnate alt. Jetzt hat mir jemand gesagt, dass man mit so kleinen Würmern nicht über 1.000 Meter soll. Stimmt das denn? Unser HOtel liegt ziemlich genau auf 1.000 Meter, aber wir wollen auch mal in die Berge und die wären dann wesentlich höher. Hat jemand dazu schon mal was gehört?

LG
Ines

1

Hallo Ines...

....also unser Sohn leidet zur Zeit seit 12 Wochen an Husten und Atemproblemen..*
Und habe mich vorhin ein wenig durch Internet gegoogelt wegen Therapien..*Habe da was von der Klimatherapie gelesen. Und da wurde empfohlen mit Babys ins Gebirge zu fahren,allerdings nicht höher als 2000 Meter.Also denke ich mal das es dann bei 1000 Meter keine Probleme gibt.

LG Brina und einen schönen Urlaub.


LG Brina mit Mimoun-Joel 5 Monate

2

Hallo.........hab den link gefunden für Dich

http://www.rund-ums-baby.de/reisen/berge.htm

LG Simone

3

Hallo,

als unsere Kleine 4 Monate alt war, haben wir 1 Woche Urlaub in Österreich gemacht (das war Ende September/Oktober). Auf den Bergen lag Schnee. Wir haben Ausflüge auf Berge gemacht die sehr hoch waren (da ganz es nicht mal mehr Vegetation). Also sie hat es nicht gestört war nicht krank oder sonst irgendwie im Verhalten oder so anders. Gab keine Probleme. Man musste nur daran denken, dass es auf den Bergen schnell mal bis 10 Grad kälter war. Also dick anziehen. Und der Wind auf den Bergen ist sehr stark.

Liebe Grüße
Kathleen

4

liebe ines,

das sollte kein problem sein - ihr seid ja eine woche da und da hat sie genug zeit sich zu akklimatisieren.

wir wohnen in der schweiz und haben den kia mal bei der 4-wochen-untersuchung gefragt, er meinte bis 2500m ist kein problem, solange man nicht nur mal schnell mit der seilbahn hoch und runter fährt.

schönen urlaub!

Top Diskussionen anzeigen