Ab wann keine mütze mehr??? (Baby 6 monate)

Hallöchen nochmal,
ich wollte mal fragen wie ihr das so handhabt!
momentan ist draußen ja total schönes wetter, sonne und wenig wind, ca 18 grad...
wenn ich finn im ergo oder tragetuch mit rausnehme, setze ich ihm natürlich eine mütze auf!
im kiwa ist er dann aber am kopf immer ganz nassgeschwitzt...#kratz
(auch wenn ich ihm eine sünne mütze aufsetze)
ab wieviel grad zieht ihr keine mütze mehr auf? ist das jetzt noch zu früh?#gruebel
#danke für eure meinungen
LG lore

1

Hallo Lore,

wenns wärmer wird Stirnband rauf.

Babys Ohren sind sehr empfindlich. Kleiner Luftzug und schon haben sie Mittelohrentzündung.



#herzlich Karin

2

Mütze setze ich im immer auf - eine dünne Schirmmütze, mit kleinen Klappen auf den Ohren. Vincent ist auch 6 Monate alt.

3

hallo lore

mütze kommt bei uns immer drauf , julian ist nun 11 monate aber ohren sind mega empfindlich daher lieber mehr mützen kaufen , dem wetter angepasst als gar keine .
meine tochter hatte bis 4 jahre ständig mützen auf egal wie frühlingshaft es war oder im sommer warm war .

lg diana

4

Ich bin auch ein Mützenfreund. Meine Tochter hat auch sehr lange Mütze getragen (bestimmt 4 Jahre) Mein Sohn ist inzwischen 17 Monate alt und bekommt auch immer eine Mütze auf. Er hat schnell was an den Ohren, da muss ich gut aufpassen.

Lg
Tina mit Maren (7) und Jan (17 Monate)

5

Hallo,

heute gabs keine Mütze.

Im lezten Sommer gabs auch nur eine Mütze, wenn die Kinderrumgekrabbelt sind als Sonnenschutz. Im KiWA windgeschützt habe ich auf die Mütze verzichtet (bei Temperaturen über ca. 16° C, also Frühling/Sommer.

Unsere Jungs hatten nie eine Erkältung oder Mittelohrentzündung, mussten aber auch nie schwitzen, weil sie zu dick angezogen waren. Das ist genauso gefährlich!!!!

Bei einem 6 Monate alten Kind reicht im KIWA auch eine dünne Mütze, wenns windgeschützt ist.

LG, Andrea

6

Hallo,

also,meine Maus wird auch bald 6Monate und sie hat IMMER ihre Mütze auf!
Heute hatte sie halt ne dünne Baumwollmütze auf!

Babys Ohren sind mega empfindlich!!!:-(

LG Stephie und Lea(*21.9.06)#baby

7

Da kein Kind eine Mittelohrentzündung davon bekommt, weil der Wind (wenn überhaupt) auf der einen Seite rein- und auf der anderen Seite wieder rauspfeift, sondern eigentlich immer über einen Infekt im Nasen-Rachenbereich, der bei empfindlichen Kindern auf die Ohren zieht (und das passiert bei verschwitzen Kindern deutlich schneller-- das Erkälten) ist gut abzuwägen, was zu tun ist.

Wenn es so warm ist wie gestern- und das soll´s ja heute wieder werden #sonne dann würde ich ihm im geschützen Kinderwagen keine Mütze aufsetzen, vor allem, wenn er eh schon ein Schnellschwitzer ist.

Muss jede Mutter echt für sich entscheiden, aber ich war in den wärmeren Jahreszeiten da echt eher großzügig und meine Kinder hatten beide noch nie was an den Ohren (obwohl meine Ma da ständig deswegen mit mir gemeckert hat #augen).

LG

Gabi

Top Diskussionen anzeigen