ab wann sind windpocken ansteckend?

hallo zusammen,
mein aelterer sohn eddie (2 jahre) hat die windpocken. jetzt befuerchte ich dass der kleine eventuell auch die windpocken hat (wie lange reicht eigentlich der "still-nestschutz", habe ihn bis er 6 monate war immerhin noch teilgestillt, jetzt ist er 7 monate). er hat 2 -3 rote kleine stellen im gesicht (minimal). bin mir nicht sicher.
meine frage: sind die windpocken erst ansteckend wenn die blaeschen naessen? weil man ja sagt, die ansteckungsgefahr sei vorbei, wenn sie abgeheilt sind?
lg von pia

hallo,

windpocken sind ca 2 tage vor dem ausschlag schon ansteckend. soweit ich weiss, hat man keinen nestschutz gegen windpocken, den hat man nur gegen darm-und atemwegserkrankungen.

lg poulette

hi poulette,
danke fuer deine antwort!
lg von pia

Hallo,

Windpocken sind ca. 2 Tage vor Ausbruch ansteckend, die Inkubationszeit ist zwischen 7 und 21 Tagen.

Der Nestschutz hält laut meiner KiÄ ca. 5 Monate, wenn die Mutter die Windpocken schon hatte.

#herzlich Ulrike

hi ulrike,
danke fuer deine antwort!
lg von pia

48 Stunden vor den ersten Tupfen und es gibt keinen "Stillnestschutz" gegen Windpocken (auch nicht gegen Masern, Röteln, Mumps, Keuchhusten etc). Stillen hilft gegen Infekte der oberen Atemwege und gegen Magendarminfekte (also RSV, Rotavirus, Polio, Cholera ;-) ).

Auch der Nestschutz durch die über die Placenta übergegangenen Antikörper schützt (wenn bei Windpocken überhaupt) nur 2 bis 3 Monate. Ich kenne aber jede Menge Fälle in denen voll ausgetragene Kinder immuner Mütter schon mit wenigen Wochen Windpocken bekommen haben. Der Nestschutz ist allgemein überbewertet.

Viel Glück dass es nicht so schlimm wird.

Catherina

hi catherina,
wurde mir hier vond dem hiesigen gp gesagt, dass babys evtl. noch immun dagegen sein koennten.
wie gesagt, bis jetzt sieht man nur ein paar puenktchen und er hatte nachts einen ziemlich ueblen husten. wer weiss!
vielen dank fuer deine info!
wo in england wohnst du eigentlich?
liebe gruesse von pia

Hi - ich bin in Edinburgh :-)

gruesse in den Sueden

Catherina

weiteren Kommentar laden

Windpocken sind 2-3 Tage vor Ausbruch ansteckend. Nestschutz gibt es gegen Windpocken nicht..

hallo melanie,
danke fuer deine antwort!
lg von pia

Hallo.........leider gibt es keinen Nestschutz gegen Windpocken,da auch wenn die Mutter schon mal Windpocken hatte sie sich auch immer wieder mal anstecken kann mit dem Virus auch wenn daraus dann die Gürtelrose entsteht! Selbst geimpfte Kinder können an Windpocken erkranken, in einer angeschwächten Form(nicht so ein doller Ausschlag, weniger Juckreiz), nur die Gürtelrose bleibt den geimpften Kindern erspart im Erwachsenenalter da da zu eine voll durch gemachte Windpocken Erkrankung von Nöten ist!

LG Simone

P.S geh vorsichtshalber mit deinem Kleinem zum Doc und lass es abklären!

hallo,
werde ich tun, sobald sich mein verdacht verfestigt! hier in england wo ich wohne, war ich mit eddie beim sogenannten gp (allgmeinarzt) und der sagte nur, dass er auch glaube, dass das die windpocken sein koennten. wenn es mehr pocken wuerden (was eingetreten ist), dann waeren es die wp. irgendwie hat der auch nicht viel getestet oder gemacht.
na ja, schaun wir mal!
danke auf jeden fall fuer deine antwort!
lg von pia

Nabend Pia,

ich wünsche Euch auf jedenfall alles Gute und das Ihr bald wieder alle Fit seit!

LG Simone

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen