Baby und Hund zusammen auf der Rückbank im Auto?

Hallo,
ich brauche mal wieder die Meinung von euch "Erfahrenen"! #liebdrueck

Und zwar werden wir ab Juli unser Baby, unseren Labrador-Rüden, einen Hartan-Kinderwagen, manchmal noch Gepäck oder Einkäufe und uns zwei in unseren Audi A4 Avant quetschen müssen. #schock

Bisher fährt unser Hund immer im Kofferraum mit, aber ab Juli wird damit Schluss sein (müssen), da wir ja nicht KiWa, Gepäck und Baby auf den Rücksitz bekommen (oder doch???).

Nun habe ich mir überlegt, ob es geht, dass Baby + Hund auf dem Rücksitz fahren und alles andere im Kofferraum landet.

Habt ihr diese Lösung auch?
Wie klappt das bei euch mit Hund und Baby?
Wie ist euer Hund im Auto gesichert?
Wir haben an ein Geschirr mit Sicherheitsgurt gedacht. Kann mir da jemand eins empfehlen, das wirklich hält und sicher ist?
Und habt ihr eine Schondecke auf der "Hundeseite" liegen? Sonst ist ja immer die ganze Rückbank verdreckt... #kratz
Wenn ja, habt ihr hierfür auch eine Empfehlung?

#danke

LG,
Silke + Mäuschen 21.SSW

Huhu,

Erstmal:Wir haben auch ein Labrador mix und n Hartan Racer(der ziemlich schwer u sperrig ist#schwitz).

Wir fahren ein Kombi und ist trotzdem noch zu eng!
Wir machen das so:wir klappen die Rückbank(hinter den Fahrersitz)nach vorne,so das wir den KIWA senkrecht da rein schieben können#schwitz!So ist dann noch viel Platz im Kofferraum,so das der Hund darein kann!
Aber mit einkäufe wird es dann ziemlich eng!

Aber ganz ehrlich:ich würd den Hund nicht hinten bei dem Kind lassen!Der muss sich nur mal erschrecken oder du musst bremsen u nachher liegt der Hund auf das kind#schock#schock
Das würd ich echt nicht riskieren!

Tja,wenn man halt son schweren KIWA haben muss ne????;-)

Ihr macht das schon....

LG Stephie und Lea( bald 6Monate)#baby

wieso kann der hund nicht mit auf die rückbank?

wir machen es auch so.... und auch beim bremsen kann nichts passieren da es hunde gurte gibt die mit dem auto verbunden sind.... wir haben einen labrador mix und ein sehr sehr kleines auto aber es geht....

natürlich ist es aber besser wenn das auto riesen groß ist und man hund und gepäck in den kofferraum verfrachten kann...

aber es geht halt nicht immer alles so wie man es braucht leider....

aber ich denke man wird auf jeden fall eine lösung finden.

lg dicke

Hallo,
danke für deine Antwort.

Habt ihr so eine spezielle Hundedecke, die den Rücksitz verbreitert? Oder gehts auch so?

Ich denke auch, dass es irgendwie klappen wird...


LG,
Silke

Hallo!

Wie wärs mit nem Tragetuch? Da müsst ihr den KiWa nicht rumschleppen.
Meine Empfehlung ist da ja Hoppediz...

Kannst ja auch hier mal lesen:

http://www.rabeneltern.org/tragen/tragetest/tragen-rabtipp_tragehilfen-rabentest.shtml

LG
Kathrin + Jonas Antares *24.10.06

Hallo Silke,

wir hatten grade genau das gleiche Problem. Wir hatten den Labrador "Tobi" von Schwiegis und haben uns mit Freunden zum Spazieren gehen getroffen. Der KiWa war im Kofferraum und Tobi saß neben Fynn auf der Rücksitzbank. Er sah aber nicht äusserst glücklich aus. Also für "mal" würde das gehen, aber für eine Dauerlösung würde ich auch die Rückbank wegklappen.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.
Lieben Gruß Jasmin und Fynn (13.07.06)

Hallo Silke !
Wir haben zwar keinen Hund, trotzdem ist mir der Kinderwagen immer viel zu sperrig und nimmt den ganzen Platz im Auto weg #augen
Ich benutze ihn ausschließlich für längere Spaziergänge, zum Einkaufen oder allem anderen kommt nur das Tragetuch oder mittlerweile der Ergo Carrier zum Einsatz #pro
Ich kann das nur empfehlen, spart eine Menge Platz, Stress und ist außerdem besser fürs Kind.
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (26 Monate) und Nevio (6 Monate), der jetzt langsam etwas mehr im Kinderwagen liegt, die ersten 5 Monate vielleicht 10 Mal ...

Hallo,
schon mal danke für eure Antworten! #freu

Jetzt habe ich nur noch ein paar Fragen zu euren Tipps:

Wenn ich den Rücksitz nach vorne klappe und den KiWa durchschiebe, ist der Hund nicht mehr gesichert, da ja dann das "Loch" im Rücksitz ist, richtig?
Kann da dann der KiWa nach hinten durchrutschen?
Und wo packt ihr dann Gepäck oder Einkäufe hin? Zusätzlich auf den Rücksitz?

Die Lösung mit dem Tragetuch fällt leider ganz weg, da wir auf manchen Fahrten den KiWa einfach brauchen (wir besuchen öfters Schwiegereltern übers Wochenende und da ist ein KiWa nicht schlecht).

Ich habe mir überlegt, für das Auto so eine spezielle Hundedecke für den Rücksitz zu kaufen, da ist dann auch der Rücksitz breiter (weil die Fußfläche mit dabei ist) und da hätte Hund doch Platz - oder? #kratz
Vielleicht ist unser Hund da dann glücklicher? #kratz
Und mit Gurt gesichert, kann unser Hundi ja auch nicht weg.

Hm, das ist wirklich schwierig!!! #augen

Am besten wir probieren mal alle Lösungen durch, irgendwie wirds schon gehen (hoffentlich!!! #gruebel)!

Hallo,

ich würde es erstmal testen wie hund und kind hinten klappt bevor ich mir so eine Hundedecke hole.
Wir haben einen Mops, gut ist kein Labrador aber trotzdem ein Hund der Platz haben will.

Er trägt ein Geschirr von Hunter und dann ist er mit einem Gurt gesichert, das heißt man hakt ihn ins Geschirr ein und dann in das Teil wo auch der Gurt für den Menschen reinkommt. Wenn man das Teil relativ kurz macht kann beim bremsen oder kurven fahren nichts passieren.

Also Blödsinn mit aufs Kind fallen usw.. Teste es doch einfach mal auf kurzen Strecken aus damit sich hund und baby dran gewöhnen können.

Bei uns klappt das wunderbar, der Mops pennt und der kleine beobachtet ihn.

Mach dir nicht soviele Gedanken sondern teste den einfachsten Weg mal.

lg

Hach Schade, dass du dich schon für einen Kiwa entschieden hast, sonst hätte ich dir den Bugaboo empfohlen, denn den bekommst du locker hinter den Fahrersitz und das Problem mit dem Hund hätte sich somit von allein erledigt...#schmoll.

Kenne das Problem selber, habs aber damit wunderbar gelöst.

Alles Gute #klee

josy 31.ssw (mit zwei Goldis im Kofferraum, Jack im Römer auf der Rückbank und daneben der Bugaboo)

Hi!

Wir haben auch ein Geschirr und Sicherheitsgurt für unseren Hund. Wir haben es bei Fressnapf gekauft und sind zufrieden. (Wir haben allerdings nur einen kleinen Chihuahua).

Es ist echt putzig, wie unsere "beiden Kinder" dahinten einträchtig nebeneinander sitzen. Unser Sohn ist ganz glücklich, wenn der HUnd neben ihm sitzt.

Sabrina

nein ein hund gehört nicht nebens baby im auto.

wir haben einen kombi und ein schutzgitter dazwischen


Hallo budges,
danke für deine Antwort.

Wieso bist du der Meinung, dass ein Hund nicht neben ein Baby ins Auto gehört?
Ich finde z.B. ungesichertes Gepäck neben dem Baby wesentlich gefährlicher als unseren Hund. #gruebel

Wo packt ihr denn dann euren Kinderwagen oder sonstiges Gepäck und Einkäufe hin, wenn der Hund im Kofferraum sitzt?

#danke

hallo


sorry für die knappe antwort.. hatte gerade baby auf dem schoß;-)



also...


wir haben wie gesagt einen kombi und selten den kinderwagen dabei. meist zum einkaufen nur den maxi cosi und den tragen wir dann oder ich habe eine bauchtrage die ich dann benutze.


einkäufe kann man gut auf dem rücksitz z.b. unten verstauen oder auf dem sitz selbst. eine tüte ist da nicht schlimm. ansonsten kann man gegenstände auch anschnallen.

ich finde es wesentlich gefährlicher da der hund machen kann was er will und dich dadurch vom verkehr ablenkt und das kann schlimm ausgehen


bedenke das euer hund sich auch erst mal dran gewöhnen muss... hund schlecken auch gerne.., gerade wenn das baby etwas spuckt etc.. da guckt mama natürlich automatisch, das kann gefährlich werden!!!



also lieber gepäck hinterm sitz (wo der babysitz ist, kann unten ja auch was verstaut werden, meist passt sogar ein getränkekasten hin) und den hund in kofferraum.



aber ihr werdet schon sehen wie es klappt.

mir wäre es zu gefährlich


alles gute

LIEBER tüten und gepäck nebens baby und hund in kofferraum

hallo silke

mir wäre das zu gefährlich. auch der liebste, best erzogenste hund kann sich mal erschrecken und das baby beissen. besser kind und taschen auf den rücksitz, tragetuch statt kiwa und den labrador in den kofferraum mit schutzgitter.

lg gabriela.

Hallo Gabriela,
das ist ja lieb gemeint, aber ein Tragetuch bringt mir nichts.
Wenn wir zu meinen Schwiegereltern übers Wochenende fahren, muss der Kinderwagen und der Hund mit.

Ich finde es gefährlicher, den Kinderwagen und das Gepäck ungesichert neben das Baby zu quetschen, wie unseren Hund danebensitzen zu lassen.

Zum einen ist unser Hund der liebste und besterzogendste Hund der Welt :-p und zum anderen ist er, im Gegensatz zum Gepäck, mit einem Geschirr + Sicherheitsgurt gesichert, so dass er gar nicht so einfach zu dem Baby hin kann.

Wir werden es einfach mal ausprobieren, dann werden wir bestimmt die beste Lösung finden!!

Hallo..........also Hund auf die Rückbank gesichert mit einem Handels üblichen Hundesicherheitsgurt!!!

Und alles andere was nicht gesichert werden kann gehört in den Kofferraum!!!!

Hat hier eigentlich jemand schon mal an einen Unfall gedacht???

Was passiert wohl mit dem Kinderwagen der auf der runtergeklappten Rückbank liegt oder mit den vollen Tüten und den Taschen????

Die fliegen, bei einem auch noch so leichten Auffahrunfall und erst recht bei einem bei dem sich der Wagen überschlägt, durch den Wagen und können somit das Kind, das schön brav gesichert in seinem Kindersitz ist, schwerste Verletzungen zufügen und natürlich nicht nur dem Kind sondern jedem anderem im Auto ebenfalls!

Wenn ihr alles einfach so ungesichert auf der Rückbank verteilt braucht ihr euer kleines eigentlich ja auch gar nicht erst zu sichern, da Ihr ja glaubt erst gar keinen Unfall zu haben!! Oder ihr habt einfach nicht darüber nachgedacht was passieren kann und was ich keinem von Euch wünsche!!!

Und im übrigen ist auch gesundheitlich nichts gegen einen Hund auf der Rückbank einzuwenden er ist ja gesichert und kommt so auch nicht an das Kind ran!

LG Simone

Hallo Simone,

danke für deine Antwort!!

So sehe ich das auch, darum soll ja unser Hund mit auf den Rücksitz. #pro

Wir werden das einfach mal ausprobieren und frühzeitig unseren Hundi daran gewöhnen, dass er von nun an auf der Rückbank fährt.

Ich denke, dass wird schon klappen!!! #freu

........ja das klappt bestimmt und bestimmt wird es eurem Hund Spaß machen sobald er sich daran gewöhnt hat!

Wünsche Euch noch ein schönen Abend und ein schönes rest Wochenende!!!

LG Simone

Danke an alle für eure Antworten!!! #liebdrueck

Ich denke, wir werden unseren Hund auf alle Fälle mit auf die Rückbank setzen, da das die einfachste und sicherste Lösung für alle ist.
Jetzt muss ich nur noch schauen, welches Geschirr wirklich gut und sicher ist und ob ich so eine Autodecke finde, damit es unser Wuff etwas gemütlicher hat.
Wer also noch Tipps dazu hat, nur her damit!!! #freu

Ansonsten euch allen noch einen schönen Abend und nochmals #danke!

LG,
Silke + #baby 21.SSW + #hund

Nabend,
unsere Lösung ist ein Längsgitter, das den Kofferraum teilt Auf der einen Seite sitzt Fiffi, auf der anderen der Kinderwagen und anderer Sperrmüll. Beides ist durch ein stabiles Quergitter zum Fahrgastraum hin gesichert. Ach ja, wir haben einen Volvo, älteres Modell.
Bei dem Sicherheitsgurt fürs Fiffi solltet ihr unbedingt auf Qualität und Testnoten achten, nicht jeder hält im Ernstfall so, wie er soll und die Folgen sind verheerend.
LG Helga

Woher bekommt man denn so ein Längsgitter? Und was kostet das in etwa so, einbauen zu lassen - oder kann man das auh selbst? Hört sich nämlich toll an für mich ;-)

Top Diskussionen anzeigen