reicht euch 1 kind???

Huhu,

ich lese hier fast immer nur die Frage wann denn das 2. oder das 3.Kind geplant ist...

Wollte mal fragen, ob jemand auch mit einem Kind voll und ganz zufrieden ist- so wie ich????:-)

Klar wenn ich nochmal irgendwann#augen den Mann fürs Leben *lach* treffen sollte, und ich nicht jenseits der 50 bin- vielleicht ändere ich dann ja auch meine Meinung....

Aber ich bin zufrieden mit meinem kleinen Scheißer und das genieße ich auch...#huepf

Schönen Abend noch

Mammi mit Lennart 8 Monate

Hallo!

Wir haben im dezember unser erstes kind bekommen und schon da beschlossen das uns ein kind reicht. Wollen ihm alles ermöglichen was wir können! und das ist in der heutigen zeit nicht so leicht finden wir. schon garnicht mit zwei kiddies!
LG Dickiline (das war mal) :-) und kleiner mann 2 monate

Nabend!

Also, ich habe glücklicherweise den Mann fürs Leben gefunden und jetzt haben wir unser erstes Kind. Für uns war von Anfang an auch klar, dass es mindestens zwei sein sollen, wenns nach mir ginge ja auch gerne drei #schein. Natürlich meinten dann immer alle, warte erst mal ab, bis du eines hast - jo hab ich jetzt und ich will immer noch drei! #freu
Ich finde es unheimlich schön mit der Kleinen und möchte das alles unbedingt noch mal erleben!
Auch wenn ich mich fast alleine um die Kleine kümmere da mein Männe in der Arbeit sehr eingespannt ist, aber trotzdem will ich mehr #freu
Aber jedem das seine! Wer mit einem Kind total glücklich ist, dem sei das auch total gegönnt!

So, schönen Abend noch!
Piensje + Sarah (*22.12.2006)

Hi, eigentlich wollte ich immer nur 1 Kind. Mittlerweile könnte ich mir zwar ein zweites vorstellen - was ich aber in meinem Fall für Utopie halte.

Ich müsste mich schon in einen Millionär verlieben der mich vom Fleck weg Heiratet ;-).

Ich geniesse die Zeit mit Salo sehr - trotzdem glaub ich das als allein Erziehende - wenn ich wieder arbeiten gehe - noch harte Zeiten auf mich zukommen.

Deshalb bleibt Salo ein Einzelkind - ich hoffe sehr er nimmts mir nicht übel.

lg Christina

wir möchten definitiv nur 1 kind#baby#schrei#baby

Einzelkind? Nein, nie, nie, niemals.
Sicherlich ist es einfacher und bequemer mit nur einem Kind. Aber ehrlich gesagt, habe ich keine Kinder bekommen um es schnellstmöglich wieder so bequem zu haben wie in der Zeit vor den Kindern - das ist einfach irrsinnig. Dann soll man es lieber ganz sein lassen.
Meine Kinder sind komplett anders und ich geniesse jeden Tag - auch wenn sie anstrengend sind. Ausruhen kann ich mich noch lange genug in meinem Leben.
Alles nur ein Mal erleben? Nein, nicht mein Ding. Zumal man nicht "dasselbe" erlebt. Meine Kinder entwickeln sich komplett unterschiedlich, sind ganz verschiedene Persönlichkeiten und es ist einfach schön zu sehen und dabei sein zu dürfen. Meine Kinder spielen jetzt schon toll miteinander und es ist eine Freude zu sehen wie die Kleine grinst wenn sie ihren Bruder sieht. Und wie der Große seine kleine Schwester präsentiert: "Das ist meine Runa!" #freu So süss, ich liebe es.
Und ach, das liebe Geld... Mein Vater war Alleinverdiener, Arbeiter, drei Kinder - und es hat immer gereicht. Uns hat es als Kind nie an etwas gefehlt und auch unseren Kindern wird es an nichts fehlen. Sie haben genug schicke Kleidung im Schrank, einen Haufen Spielzeug, genug zu Essen und wir fahren auch in den Urlaub.
Einzelkind? Nein....echt nicht.

#kratz

Also, nach 9 Monaten Schwangerschaft, einer langen und schmerzhaften Geburt und gesundheitlichen Problemen auf meiner Seite, bin ich im Moment an dem Punkt wo ich sage, daß ein Kind reicht!

LG

Hallöchen,

also ich bin auch, genau wie Du, alleinerziehend..

Meine Tochter ist jetzt 9 Wochen.. Ich bin auch sehr glücklich mit ihr und froh, dass ich sie habe.. Auch wenn es kein Wunschkind, bzw "Kind der Liebe" ist..

Ich sehe das genau so wie Du, wenn irgendwann nochmal die grosse Liebe kommt, hätte ich nix dagegen, noch 1-2 geplante Kinder zu bekommen..

Ansonsten bin ich momentan ganz gut bedient.. :-)

LG

Sandra

Hätte am liebsten eine ganze Horde voll Kinder.
Aber wer kann das schon bezahlen!!!!!
Außerdem weiß ich nicht, ob ich wirklich so oft Schwanger werden möchte.
Also werden es definitiv weniger als ich mir wünsche!;-)
Aber meine Tochter soll auf jeden Fall noch ein Geschwisterchen bekommen. Oder 2 oder 3?#hicks

jana4+Alea 6 Monate

Wir möchten auch nur unsere Maus!

Hallo,

Ja!
heut zu Tage ist es gar nicht so einfach mit mehreren Kindern, wir haben unser Wunschkind was wir immer wollten, unser kleines Mädchen. Wenn man Träume hat lassen die sich leichter mit einem Kind verwirklichen. Es sei denn man hat das nötige Kleingeld.
Aber ich sehe das wie du, wir wollen ihr alles ermöglichen.#freu

LG Pia+ Pauline 8 Monate#sonne

hallo mammi

ich liebe meine kleine über alles und habe auch den mann fürs leben gefunden. ich habe meine schwangerschaft und bis jetzt das stillen, die babypflege und einfach das muttersein so sehr genossen, dass ich mir wünsche, wieder schwanger zu werden. bis jetzt war's irgendwie so: irgendwann in weiter ferne noch ein zweites (wobei natürlich die biologische uhr eine rolle spielt). doch kürzlich - ich nehme die minipille und hatten seit der geburt kaum #sex - hatte ich trotzdem plötzlich das gefühl, wieder schwanger zu sein, mehr ausfluss, 2 kilo zugenommen, kribbeln im bauch, saskia war total fixiert auf meinen bauch, hat ihn angelacht, rumgedrückt, dran gesaugt und gesummt; da wurde mir doch ganz mulmig und hab einen test gemacht: negativ. auf der einen seite war ich erleichtert, da wir auf mein zusatzeinkommen angewiesen sind und unsere tagesmutti kaum auf beide kinder aufpassen würde, bzw eine kinderkrippe zu teuer wäre. auf der anderen seite waren plötzlich wieder neue muttergefühle wach geworden und der wunsch, so schnell wie möglich schwanger zu werden.
allerdings werden wir aus finanziellen gründen damit etwas warten aber auch nicht zu lange. am liebsten wär mir in zwei jahren eines und dann in 5 jahren nochmal, ich denke mir, ein abstand von 3 jahren wär nicht schlecht. früher hab ich immer gesagt, entweder zwei oder keines. inzwischen wünsch ich mir drei insgesamt, am liebsten wär mir noch ein mädchen und dann ein junge. aber gott allein weiss und entscheidet, wann, wo und wieviel.

lg gabriela und saskia (9.5 monate)

Hallo liebe Lennart-Mammi, #herzlich

dachte früher eigentlich auch 1 Kind ist super..
eine kleine Familie zu 3: Mama, Papa + Kind * dann bin ich meines Lebens glücklich!!!!

ABER #aha
1. habe ich meine Eltern immer genervt, das ich ein Geschwisterchen bekomme!!! ...was ich nie bekommen habe #schmoll
dabei ist es denke ich sehr schön*da noch jemanden zu haben:
Spielkamaraden ~ Freund oder auch Streitgefährte*g* fürs Leben

& 2. fand ich es sehr schön Schwanger zu sein + würde das Gefühl gern nochmal genießen ..genauso wie so einen kleinen Winzling in den Arm halten

nur die Geburt: HILFE #heul
danach hatte ich zwar gesagt: "auf keinen Fall ein Zweites"
aber siehst * jetzt will ich schon wieder ...& mein Mann sowieso (ist Zwilling)
..dazu müssen dann aber auch beide ja sagen !!!

aber 2 ist MAXIMUM

liebste Grüße
Mama Kerstin mit der süßen bereits schlummernden Leandra *11.11.2006* #stern

Hallo Kerstin,

>nur die Geburt: Hilfe.... auf keinen Fall ein 2tes<

Jepp, das habe ich auch gesagt#freu so schnell nicht wieder#schein

Jetzt nach 4Monaten ist das Drama "Geburt" fasst vergessen#gruebel und wir wollten auch irgentwann nochmal ein 2tes Kind, wir sagen: wenn es passiert, dann passierts#cool.

Meine Kleene ist auch am 11.11.06 geboren 10Tage nach eigentlichen ET#schwitz

Um wieviel Uhr hat denn deine Süsse das Licht der Welt erblickt?

Lg
Sabrina

Guten Morgen..

das ist ja witzig * unsere kleine Maus sollte auch bereits am 30.10.2006 kommen!!!! ;-)
...sie wollten an dem Tag dann die Geburt einleiten, aber es fing bei mir schon bissle Nachts von alleine an!!!
um 21:32 hat sie dann das Licht der Welt erblickt #freu

& hey * du bis ja so alt wie ich ..auch ein 1980er Jahrgang :-)

wie geht es euch jetzt nach 4 Monaten??????????????
ist eure Kleine gut drauf #blume

sooo... muss aber leider erstmal Schluss machen ~ muss zum Zahnarzt ..wahrscheinlich muss der Weisheitszahn raus~ich sag das hier so trocken, dabei habe ich gestern & heute schon einige Tränen vergossen bei der Nachricht #heul
bin echt fertig.. hatte mir eigentl.geschworen nie wieder ohne Narkose!!!
& jetzt muss ich ja stillen & das geht dann nicht... :-[
also wenn ich nachher noch lebe * schreibe ich gern wieder

es gibt nix schlimmeres als Geburt & Zahnarzt.. ich zitter schon wieder.. also viell. bis bald

#stern ganz liebe Grüße
von Leandra *die gerade wieder schlummert & sich wegen Mamas Panik -die sie best. leider spürt #heul- wahrscheinl. wundert
& Kerstin

weitere 2 Kommentare laden

Hiiiiiiieeeeeerrrrrr !!!

Lukas soll auch ein Einzelkind bleiben ... die Gründe dafür sind vielschichtig ...

Schade ist nur, dass ich total gerne nochmal schwanger wäre #heul#heul#heul




Viele liebe Grüße senden

Cat & Lukas (* 26.09.2006) der mit keinem Geschwisterchen bestimmt auch total glücklich ist
http://www.unserbaby.de/cathrin/content.html

Hallo

Vor 12 Jahren wollte ich nieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee im Leben Kinder haben und jetzt haben wir vier.Und manchmal haben wir sogar 8-10 Kinder weil unsere so viele Freunde haben und es ist echt toll.Aber jeder so wie er möchte.

lg

#danke fürs mitmachen........

Also mir reicht 1 Kind nicht. Habe 7 Geschwister und mein Mann hat 3 Geschwister. Schon alleine deshalb möchten wir schon 2 Kinder haben. Ein Einzelkind kommt für uns nicht in Frage.
Tja und weil wir auch nicht mehr so lange warten wollen, haben wir gleich schon mal nachgelegt #freu.

Kind Nr. 2 kommt im Oktober #huepf.

Und was danach ist, wissen mein Mann und ich nicht. Vielleicht kommt in ein paar Jahren noch ein 3. Kind, aber das wird sich rausstellen.

L. G.
Melanie, Leon 11 Monate + Alina/Fynn 10. SSW

Hi,
never würde mir ein Kind reichen.
Ich bin bereits mit ner Menge Zwergen groß geworden. Meine Ma arbeitet in ner Kindertagesstätte (früher in der Zwergengruppe, jetzt bei den älteren), meine Schwester ist 10 Jahre jünger wie ich und ich habe sie quasi "miterzogen" und ich habe seit ich 14 war als Babysitter, später (21-23) als Tagesmutter gearbeitet.
Jetzt bin ich 24, seit Dezember stolze Mama und ich kenne nichts Schöneres. Natürlich möchte ich nicht als Geburtsmaschine dastehen, aber ein Kind ist mir echt zu wenig. Schade aber, dass ich mir sicher nicht mehr wie zwei (also ein zweites muss auf jeden Fall sein) leisten kann, es sei denn, ich finde nach dem Erziehungsurlaub endlich ne Arbeit. Wofür hab ich denn studiert? Will meiner Family, besonders meinem/n Kind/ern immerhin auch was bieten können.
Ach ja, und der Abstand sollte nicht zu groß sein. Maximal 3 Jahre.

Liebe Grüße
Amanda mit Joel Baniti #baby (15.12.069

Top Diskussionen anzeigen