was tun um überreizung und übermüdung zu verhindern?

hi,
meine kleine schafft es tagsüber kaum in den schlaf. man sieht ihr die müdigkeit wirklich an. sie verdreht die augen und dann fallen sie ihr zu. im nächsten moment reißt sie sie wieder auf und schaut sich um. die folge: spätestens ab nachmittag schreit sie wie am spieß und kriegt sich durch nichts wieder ein. dafür schläft sie dann von abens ca. 18 uhr bis morgens mindestens 5 uhr. auch wenn wir mal woanders zu besuch sind und sie fremde gesichter sieht oder eine andere umgebung ist den ganzen nachmittag nur geschrei. sobald sie was sieht, dass für sie neu ist, fängt sie richtig an zu brüllen. ich weiß nicht wie ich ihr helfen kann. ich kann ja nirgendwo mit ihr hin. aber so gewöhnt sie sich ja auch nicht daran, dass es noch was anderes gibt, als unsere wohnung und mama und papa. Was tun?????? sie ist ein totales sensibelchen. auch beim fläschen geben, darf bloss kein anderes geräusch sein. man brauch nur mal leise röcheln (bin erkältet) dann kreischt sie gleich los.
Bin ratlos...
Habt ihr Tipps zum sanften abhärten? oder legt sich das irgendwann von selbst?
Vielen Dank schon mal
lg
claudi

1

Hallo Claudi,

unser kleiner wächst in einer großen Familie auf, wir sind so gut wie jeden Tag bei seiner Oma und da rennen noch seine Cousine und sein Cousin rum.
Die kleine ist zwei, recht stürmisch, der große ist fünf und auch nicht der leiseste und wenn die beiden zusammen sind, davon reden wir mal garnet.
Dann noch die Erwachsenen dort, das sind auch immer mindestens drei.
Laute Geräusche machen ihm nix, im Gegenteil, er schläft meist tagsüber besser, wenn rummel um ihn herum ist.

Versuche doch mal nach und nach immer ein bischen mehr rummel um sie herum aufzubauen.

Aber wenns nicht geht, dann gehts nicht.

Liebe Grüße

2


Also ich schwöre aufs Tragetuch wenns mal wieder mit dem Einschlafen nicht klappt #pro
Vielleicht ist das auch was für euch. Die Kleinen sind eng an Mama geschmiegt, riechen und fühlen dich und hören deinen Herzschlag. Das wirkt auf fast alle Babys total beruhigend.

Bei Fabian ist das die totsichere Einschlafhilfe. Wenn ich sehe das er sich die Äuglein reibt, packe ich ihn ins Tragetuch und laufe ein bisschen mit ihm rum oder mache Hausarbeit. Innerhalb von ein paar Minuten schläft er ein.
Wenn er dann richtig tief pennt, "pelle" ich ihn raus und lege ihn in sein Bett.

Gruß Lisanne

3

Hallo,

es gibt halt sensible Kinder, die echt ein Problem mit lauten Geräuschen haben. Meine wollte auch nie schlafen, wenn so viele Eindrücke auf sie einprasselten, da half nur Fernseher oder Radio aus, ab in einen ruhigen, abgedunkelten Raum und da mit ihr auf dem Arm etwas auf und ablaufen. Autofahren oder in den Kiwa und bisschen rumschieben hilft auch sofort. Ansonsten war sie auch derart übermüdet, dass ich sie kaum zum Schlafen bekommen habe. Seit ich auf die Anzeichen "gähnen" und "Augen verdrehen" achte und sie gleich in einen ruhigen Raum lege, klappt es super. Allerdings hat sie kurz bevor sie einschläft immer eine kurze Schreiphase, aber das kenne ich schon.

LG Samy

5

auf die anzeichen reagiere ich ja auch sofort. aber ich kann nirgendwo mit ihr hin. sie schläft nirgends anders ein. bis vor ca. drei wochen hat sie wenigstens noch bei meinen eltern geschlafen, aber selbst da macht sie nur noch terz. sie fremdelt schon sagt der arzt. ich kann doch aber nicht jeden tag nur mit ihr zuhause sitzen und sie schauckeln.
wenn wir mal besuch haben und der sieht nicht aus wie mama oder papa, ist ab nachmittags dauerschreien angesagt, bis sie dann so müde ist, dass sie keine kraft mehr zum schreien hat.
wird das irgendwann besser? mir fällt schon die decke auf den kopf. jetzt kann selbst meine mama mich nicht mehr entlasten, wo sie sonst so friedlich war.

4

Hallo Claudi,

ich weiß nicht, wie alt Deine Kleine ist, aber hast Du schon mal an Osteopathie oder Craniosacraltherapie gedacht? Es könnte sein, daß die Kleine ein wenig verrenkt oder verspannt ist und sich deshalb extrem unwohl in ihrer Haut fühlt und hypernervös ist. Es kann auch sein, daß sie Alpträume aufgrund ihrer Beschwerden hat und sich vorm Einschlafen fürchtet. Ein Osteopath löst Verspannungen auf sanfte Art, viele sind auf die speziellen Bedürfnisse von Säuglingen spezialisiert. Z. B. gibt es das sogenannte KISS-Syndrom, bei dem zwei Halswirbel gegeneinander etwas verschoben sind, was zu Lageasymmetrie und Verdauungsproblemen führt.

Vielleicht hat sie ja auch nur einen Wachstumsschub und braucht ihre Eltern ganz intensiv. :-) Auf jeden Fall ist es sicher nicht verkehrt, sie weiter Reizen auszusetzen, z.B. in der Familie, die ein weinendes Baby mal aushält/aushalten muß.

6

wir waren schon ziemlich oft beim arzt und auch beim osteopathen. ihre verspannungen sind gelöst. sie ist einfach nur überempfindlich und mag nicht einschlafen. ab 6 ist aber mit einem schlag ruhe, sobald sie ihren schlafanzug für die nacht an hat. deshalb weiss ich mir ja keinen rat mehr.

7

Hallo Claudi!

Unsere Mäuse sind etwa gleich alt. Wir haben gleiches Problem, nur dass Lene sehr viel schreit und wir deswegen in der Schreiambulanz waren, wo man uns das Problem erstmal deutlich machte.

Sie schlief tagsüber gar nicht, obwohl ihr die Augen zu fielen, aber dann wurden sie sofort wieder aufgerissen. Durch die Müdigkeit wird dann furchtbar viel geweint #schmoll.

Wir dürfen jetzt nur ein "Event" pro Tag mit ihr durchführen. Von der Krabbelgruppe zum Einkaufen und dann zur Oma ist einfach zu viel für solche Kinder. Außerdem müssen wir Lene nach 2 Wachstunden hinlegen, damit sie mindestens 90 min. schläft. Das klappt aber leider hinten und vorne nicht :-[. Lediglich einen kleinen Mittagsschlaf bekommen wir mittlerweile hin, aber dafür wird nachts wenigstens lange durchgeschlafen #schwitz.

Vielleicht versuchst Du´s so auch mal :-).

LG, Caro & Lene *28.11.06

8

Hallo Claudi,
unser Sohn wird nächste Woche ein Jahr hatte und hat je nach Situation auch Schwierigkeiten mit der Reizüberflutung. Zum Glück ist das direkt meiner Nachsorgehebamme aufgefallen, sowie der Kursleiterin für Babygymnastik. Dort war es ganz extrem, unser Sohn bekam dort richtige Schreiattacken und hat sich nur ganz schwer beruhigen lassen. Er brauchte dann immer Ruhe und ich mußte immer die Hand auf seinen Kopf legen, mir wurde gesagt er brauche eine Begrenzung am Kopf. Beide haben mir geraten, dass sobald ich merke, dass ihm alles zuviel wird, ich egal wo wir sind uns zurückziehen sollen. Anfangs konnten einige das nicht verstehen insbesondere die Schwiegermutter (die hat ihn immer so bedrängt....) und Verwandschaft. Das war mir aber egal, da ich gemerkt habe wie gut die Ruhe meinem Sohn tat. Wir hatten auch total schlimme Schlafprobleme, sowohl tagsüber als auch nachts. Jetzt lassen wir es seit 6 Wochen gegen abend ganz ruhig angegen und ich versuche immer gegen 17.30 zu Hause zu sein, damit er genügend Zeit hat zur Ruhe zu kommen. Das tut ihm unheimlich gut.
Aber es ist innerhalb der letzten Monate viel viel besser geworden, so dass ich so gut wie gar nicht mehr vorzeitig irgenwo weggehen muß. Laß Deiner Tochter einfach Zeit.

LG
Claudia

9

Hallo!
Hm, dass kommt mir alles irgendwie bekannt vor! An manchen tagen brauchte ich nur mal gähnen beim Füttern und sie brüllte los. Mittlerweile ist es aber anders. Am Mittwoch waren wir beim Frühstücken zum Geburtstag meines Chefs. Der hat dann eine "Sektflasche abgefeuert" (macht er zu gern) Der Korken knallte... Nina guckte mich mit großen Augen an, und trank einfach weiter. Ich hab nur gesagt: "Es ist alles in Ordnung!" Verrückt! Ich hätte schwören konnen dass sie schreit.
Damals, als sie so empfindlich war, habe ich darauf geachtet, an ruhigen Orten zu füttern. Habe Lärm vermieden etc. Ich mag Unruhe auch nicht, und da kann ich so einen kleinen Wurm schon verstehen... immerhin ist das alles aufregend für so einen Zwerg.

LG Steffi

10

Hallo,
wir hatten das gleiche Problem vom ersten tag an und die Lösung war PUCKEN.
Und zwar mit den genialen Pucksäcken von SwaddleMe. Mittlerweile ist aus dem "Schreikind" ein undkompliziertes Kind geworden, was man überall mit hinnehmen kann. Wie alt ist Dein Schatz?
Nicole mit Yan ( 2 Monate)

Top Diskussionen anzeigen