Eure Erfahrungen: Verreisen mit Neugeborenem??

Hallo zusammen,

wollte mal nach euren Erfahrungen fragen. Mein ET ist für den 04.10. ausgerechnet, am 13.10. soll in meiner Familie eine große Feier steigen. Wir müssten auch noch eine längere Strecke fahren. Jetzt sind alle ratlos.
Meine Mama will nicht ohne mich / uns feiern, da ich ihr einzigstes Kind bin. Aber so kurz nach der Geburt so etwas auf sich nehmen, ich weiss auch nicht. Jetzt überlegen wir die Feier nach hinten zu schieben, bloß wie weit???

Wie war das bei euch?? Wann seid ihr das erstemal mit dem Baby weggefahren, so 3-4 Tage. Wie war es? Würdet ihr das wieder machen??

Vielen Dank für eure Erfahrungen und Antworten.


#herzlich Anke

1

Also erst mal würde ich nicht damit rechnen, dass Dein Kind um den 4.10. kommt.
Du kannst durchaus am 13. 10. noch schwanger sein :-)

Dewegen wirst Du kaum planen können. Es kommt meistens anders.

Meine Maus kam 3 Wochen zu früh.

Mela + #baby Hannah (17.10.2006)

2

Hallo Anke,

also ich kann nur von mir sprechen,nach der Geburt war ich Tage und Wochen noch ziemlich platt.Die Umstellung mit einem Kind und der wenige schlaf!:-(
Vorallem kann es ja auch sein das es später kommt.Mir wäre es zu stressig.Ich würde es nicht machen!

Liebe Grüße Antje+Laurin*26.10.2006

3

Hi Anke, also ich persönlich hätte so kurz nach der Entbindung sowas nicht gepackt. Ich war die ersten 3 Wochen körperlich ziemlich fertig und da es anfangs mit dem Stillen auch nicht so geklappt hat wäre für mich eine grössere Reise nicht in Frage gekommen.
Als Salo 4 Wochen alt war sind wir auf einer Hochzeit gewesen das hat super geklappt und ich bin bis 1 Uhr geblieben.

Ansonsten musst du ja noch damit rechnen das sich der ET nach hinten verschiebt.

Also ich denk wenn der Wurm 6 Wochen alt ist packt man das locker. ( Vieleicht verschiebt deine Mum das Fest ja doch ein bischen )

Dir noch eine schöne Rest#schwanger

lg Christina

4

Hallo.

Ich persönlich würde mit einem gerade geborenen Baby nicht unbedingt verreisen. Erstens kann es ja später kommen bzw. du bist evtl. an dem Datum noch im Krankenhaus und dann wäre mir das auch viel Stress. Bei uns hat es zwar alles gut geklappt zu Hause, aber man braucht doch schon Eingewöhnungszeit. Ich selbst war auch sehr geschafft. Wie gesagt, bei Dir kann es auch ganz anders sein, aber ich hätte sicherlich keinen Spass an einer großen Feier so kurz nach der Geburt, ich war froh, in der ersten Woche zu Hause keinen zu sehen und zu hören

LG Heidi

5

In den ersten vier Wochen nach der Entbindung (die ja auch erst am 18.10 sein könnte, ET ist ja nur ein Mittelwert!) würde ich mir nichts (!) vornehmen. Ich hab es in der Zeit noch nicht mal geschafft zu kochen und zu putzen.

Das erste Mal verreist war ich mit meiner Tochter als sie 2 Monate alt war, mit einer Übernachtung. War leider ne Beerdigung, hat aber babytechnisch gut geklappt.

6

#danke für eure Antworten.

Hab ehrlich gesagt, keine Lust mir jetzt schon Gedanken drüber zu machen, man weiss ja auch nie, wie alles wird. Aber Mama hat ein bischen "gedrängelt", weil sie nicht weiß, wie sie sonst planen soll.

Werde alles auf mich zukommen lassen und wenn ich nach der Geburt denke, mir ist jetzt so, wird die Feier halt kurzfristig organisiert. #freu

Vielen Dank nochmal für eure Erfahrungen.

#herzlich Anke

7

Hallo Anke.

Estin war fuer den 5.6.06 ausgezaehlt, gekommen ist er 1 Tag vor der Einweisung ins KKH, am 18.06.06.
Meine Mom ist am 24.06. 50 geworden und hat die Feier verschoben auf August.
Estin war 10 Wochen alt, als wir nach Deutschland gefahren sind und so einfach wie damals wird das reisen nie wieder mit ihm werden.#cool

Ich wuensche dir eine schoene Schwangerschaft.
Alles Gute,
nebelung & Estin, der heute sehr muede war und schon schlaeft

8

ahoi anke,

also die ersten zwei wochen war auch ich ziemlich platt und hätte es nicht geschafft zu verreisen. nach 4 wochen sind wir zum ersten mal verreist und es war problemlos.

alles liebe schlummi

Top Diskussionen anzeigen