Was macht ihr mit eurem Baby, wenn ihr duscht?

Hi!

Frage steht ja schon oben, ich hatte Angelina bis jetzt immer in eine Wippe gepackt, aber mittlerweile versucht sie immer, rauszukommen und das sieht sehr kippelig aus...#schock Ich vertrau dem Ding nicht mehr, schade eigentlich. #schmoll
Wie macht ihr das? Bin mal gespannt!

LG
Andrea (mit Angelina, 10,5 Monate)

1

ich lass ihn krabbeln...meistens spielt er alleine im zimmer..und ich nutze das dann aus und gehe schnell duschen...aber in der regel dusche ich bevor ich die kinder wecke...
und da er inmoment so anhänglich ist...ist er nur am heulen und steht vor der wanne....

Lg Tanja

2

Hallo Anddrea,

dieses Problem hatte ich auch und so hab ich einfach meine Duschzeiten geändert. Entweder wenn mein Menne da ist oder wenn der Lütte schläft;-)

LG Carina

3

ja das thema kenn ich ! echt schwierig, entweder warte ich bis mein Mann daheim ist ! oder ich pack meinen Sohnemann ins große Bett im Schlafzimmer und lasse die Tür auf, so das ich ihm im Blick habe! noch geht das er ist ja erst 4 wochen alt und das schalfzimmer ist mit dem Bad verbunden, aber wie es später aussehen wird weiß ich noch nicht!

LG
Antje

4

ich dusche grundsätzlich nur dann wenn noch jemand da ist. also wenn meine eltern oder meinn mann zu hause sind und dann auch erst wenn die maus schon bzw noch im bett ist

5

Hallo Andrea,

Paula liegt auf einer Decke im Bad und guckt mir zu. Meistens wird sie dabei schläfrig und pennt ein. Manchmal rollt sie auch rum und zieht die Handtücher von den Haltern. Ich weiß noch nicht, wie das wird, wenn sie krabbeln kann. Wahrscheinlich lasse ich sie dann im Bad rumkrabbeln.

Viele Grüße
Meggie mit Paula (*16.07.2006)

6

ich setze ihn für die zeit in den laufstall.es gibt zwar dann immer riesen protest,aber ich weiss,dass in der zeit nix passieren kann.

gruss nuri mit lukas 10 mon.

7

Hallo Andrea,
entweder dusche ich wenn mein Mann da ist, oder ich nehme Luca mit ins Badezimmer und leg ihn auf einer Decke auf den Boden. Bis jetzt hat er mir immer ganz interessiert zugeguckt :-)
LG Wencke und Luca

8

Hallo Andrea,

ich heiße Annkatrin und bin jetzt 16 Monate alt.
Am Anfang war ich auch immer in der Wippe, das war lustig aber irgendwann wollte ich da immer raus.... Da hat Mami mich in den Maxicosi gesteckt. Da konnt ich dann nicht mehr raus :-(
Nun bin ich zu groß dafür und entweder geht Mami duschen, wenn ich noch schlafe (selten) oder, wenn ich schon wach bin, sie aber noch nicht "Hallo" gesagt hat (ich spreche morgens ersteinmal ausgiebig mit meinen Kuschelfreunden, was so alles inder Nacht passiert ist, manchmal singe ich auch) oder wenn ich mein Guten-Morgen-Fläschchen im Bett trinke, oder wenn ich wirklich schon aufgestanden bin, spiele ich im Laufstall, bis sie fertig ist.
Ich kann jetzt schon Türen öffnen und laufen und selbst wenn ich beim duschen im Raum wäre (bei abgeschlossener Tür) wäre da ja noch die KLobürste und das Wasser im Klo ist auch so interessant, also geh ich nicht mehr mit ins Bad.
Find ich aber nicht so schlimm, da ich mich auch gerne mal alleine beschäftige.

Lieben Gruß
Deine Anni

PS: Manchmal protestiere ich, wenn ich in den Laufstall gehe, aber nur so lange, bis ich mein Spielzeug entdeckt habe, also 2-3 Minuten....

9

Hallo :-)

früher hatte ich auch immer die wippe nun ist es mir aber zu gefährlich.. vanessa robbt überall rum und das ding hält es nicht mehr aus .. entweder schläft sie und ich dusche oder sie ist dabei .. allerdingsist es dann eher 1 min. duschen .. nass machen, einseifen, abduschen u. wieder raus .. derweil spielt sie mit der waschmaschiene oder meckert ;-) muss sie durch... oder ich setzt sie solange ins bett mit spielzeug, das geht auch noch ...

LG Niedliche u. Vanessa, die jetzt Baden geht 'herzlich

Top Diskussionen anzeigen