HILFE ANTIBIOTIKUM

Hallo an alle,

habe grad schon mal gepostet


unser kleriner hat sein erstes Fieber, gestern zweischen 38,7-39,3

Waren schon im KH, da wir zZ noch in der Slowakei sind und heute gehe ich da auch nochmal hin, zur Kontrolle.

Er hat ein antibiotikum bekommen, und die Paracetamol die ich in der Notfallapotheke habe geb ich ihn auch.


Jetzt ne NEUE Frage,

wir haben ihm gestern, vor lauter PANIK, das Penbene 400 000 gegeben, das uns die Ärztin im KH mitgegeben hat.

Das scheint ein Antibiotikum zu sein :-[, jetzt im nachhinein ärgert mich das ...hab nicht nachgelesen ...ist in Sirup Form.. KENNT DAS JEMAND ?? Kann ich jetzt einfach stoppen...Antibiotikum muss einmal angefangen weitergenommen werden #kratz OHHH ich bin soooo durch den Wind... mein #baby hat Fieber #heul#heul

Jetzt hat er 38,5 und schläft nachdem er 200ml Nahrung in 10 min weggeputzt hat... ich hab nichts weiter gemacht, nur Fieber gemessen...aufwecken und Wadenwickel ??? EHER NICHT ODER BITTE Antworten

MIR IST VOR ALLEM DAS ANTIBIOTIKUM WICHTIG, weil es mich ärgert es ihm gegeben zu haben :-[... aber ich muss jetzt weiter machen ODER bitte Erfahrungen

SORRY, ihr merkt schon bin etwas durch den Wind
#herzlich Michaela

1

Hallo!

Also,Penbene ist ein Antibiotikum.Und die im Krankenhaus werden dir das doch sicher nicht ohne Grund verschrieben bzw. mitgegeben haben.
Haben die dir nix dazu gesagt, abwann und wielange du das geben sollst? Und es stimmt auch,wenn man einmal mit einem Antibiotikum angefangen hat,soll man es mind. 4-5 Tage weitergeben.

Bei 38,5 Temp. würd ich jetzt erstmal noch gar nix machen,erst recht nicht,wenn er schläft.

LG Tina

3

Hallo,

#danke leider hat sie nicht gesagt wie lange, aber wir gehen da ja heute nochmal hin.

Ja er schläft tief und fest...gott sei dank...

und ich lass ihn ...

#herzlich #danke #herzlich dir ganz doll für deine Antwort ..

Michaela

2

Hallo Michaela,
wenn du schon angefangen hast, Antibiotika zu geben, dann auch bis Packungsende. Sonst würden sich Resistenzen bilden.
Ganz wichtig ist auch auf die Dosierung aufzupassen, genauso bei Paracetamol. Du darfst die Dosierungsangaben nicht überschreiten, denn das Mittel ist ganz schön gefährlich, wenn man zu viel gibt. Ich würde unter 39.5 keine fiebersenkende Medikamente geben, es sei denn das Kind neigt zu Krämpfen.
Und wenn du die Möglichkeit hast, einen Arzt in De anzurufen und um Rat zu bitten, dann mach das. Ich find es auch etwas seltsam, dass die Ärztin gleich ein Antibiotikum verschreibt. Dein Kind könnte eine Virusinfektion haben, und dagegen wirken Antibiotika nun eben nicht.
LG

4

Hallo,

ja..leider...hab ich das zu schnell gegeben..und genau das hab ich mir auch gedacht

DEIN ZITAT

"wenn du schon angefangen hast, Antibiotika zu geben, dann auch bis Packungsende. Sonst würden sich Resistenzen bilden."

Paracetamol hat er heute Nacht eins bekommen und ich werde ihm ganz sicher keins mehr geben, solange das Fieber nicht stark steigt. Habe die Packungsbeilage ja gelesen 3 St, am Tag HÖCHSTDOSIERUNG

Stell dir vor die Ärztin im KH sagte doch, im Notfall könnte ich davon auch 4-5 geben #schock

Arzt hab ich schon angerufen, leider wollte er mir keine Auskunft geben, weil er das Kind ja nicht sehen kann #schmoll

Ich werde das Antibiotikum weiter geben...müssen... aber erst lass ich ihn schlafen..ich denke das ich die Zeiten ja nicht soooo genau einhalten muss...alle 8 Stunden und das wäre um 11 gewesen

Und dann schau ich in der Apotheke, ob die hier nicht schwächere Fieberzäpfchen haben

#herzlich #danke #herzlich für deine Antwort #kuss von meinem Kleinen

Top Diskussionen anzeigen