Baby nachts ans Bett "fesseln", damit es nicht aufsteht?

Hallo!!!

Mein Kleiner (10 Monate) steht seit gestern immer gern im Bettchen auf bzw. zieht sich an den Holzstäben hoch. Er lässt sich dann immer abrupt fallen und haut sich sein Köfpchen ein. #schock Ich habe schon sein Nestchen ans Bett gemacht, aber das reißt er runter.

Ich habe so Angst, dass er abends, nachts oder am Morgen sich wieder hochzieht und sich weh tut.

Meine Kollegin hat mir erzählt, dass sie einen Schlafsack mit Fixierbändern hatte, so dass sich ihre Tochter im Bett gar nicht bewegen konnte.

Ich finde den Gedanken aber auch ziemlich schrecklich.

Wie macht Ihr das?

Sabrina

1

hallo

find ich ja krass mit fixierbändern und lobe es auch nciht grade und würde das nie anwenden , dazu üben die kleinen und sind aufgeregt wenn sie was neues schaffen da ist dieser vorgang ganz normal das sich die kleinen auch nachts alles erlauben :-)!!! meiner sitzt nun auch jede nacht fast im bett :-) ist was neues für ihn und muß er nun immer üben wenn er erwacht . ich lasse meinen einfach machen , gut er schläft auch bei mir im bett .

lg diana

2

Hää???#schock

Frag mal deine Kollegin wie sie es finden würde,wenn sie sich im Bett nicht mehr bewegen könnte. Ich kenn das von mir,irgendwas stört und zwickt und man dreht und wendet sich,bis es paßt. Wenn ich mir vorstelle in diesem Zustand bewegungsunfähig zu sein #heul:-(.

Nee,nee, meine Süße 9 Monate,steht auch ständig auf,fällt hin , tut sich weh,klar blutet einem das Mutterherz wenn die Kleinen sich stoßen,aber irgendwie müssen sie da durch.Abends gehe ich bestimmt so an die 10 mal ins Kizi um die Kleine wieder hinzulegen.
Klar ist das nervig,aber festbinden-never ever.

Fazit: Ich halte rein gar nichts davon

LG Melli und Shayenne am Mittwoch 9 Monate

3

hallo

...ist auch schrecklich....
ich glaub,wenn du schon son nest hast,kannste nicht viel mehr tun.vielleicht noch versuchen,mit decken zu polstern und die irgendwie gut festbinden am bett,damit er sie nicht runter reißt.
vielleicht geht diese "plumps-phase"ja auch bald vorbei...
liebe grüße

4

AAH, auf keinen Fall...#schock
Das ist ein Mensch und kein gegenstand!

Nehme doch einfach einpaar Gitterstäbe raus.

Steff

5

Hallo

um Gottes willen nicht die Gitterstäbe rausnehmen. Dann passt Babys Kopf genau da zwischen! Und glaub mir der KOpf passt und zwar so das er nicht mehr rauskommt


Also bitte liebe Muttis lasst esmit der festbinderei obwohl an jedem Schlafsack extra schlaufen angebracht sind um sein Kind ggf dort anzubinden!

LG Julia

Top Diskussionen anzeigen