übelriechende blähungen... !! vorsichtig etwas ausführlich !!

Hallo ihr Lieben,
mein kleiner 8wo. hat ganz übelriechende blähungen, seit ein paar tagen, er hatte ganze 5 tage kein stuhl, gestern kam dann ne volle windel, dachte es wäre jetzt vorbei, aber nix da, er hat ganz schlimme blähungen, schreit dabei herzzerreissend, immer wenn er hunger hat, will er trinken, geht aber nicht, da er dann ganz schlimm bauchweh bekommt und pupsen muss, somit hört er auf, ich biete ihm die brust immer wieder an, aber nach ein paar schlückchen ist es vorbei, jetzt hab ich angst er bekommt zu wenig - er wird immer schläfriger, soll ich ihn schlafen lassen? aber so mit leerem magen ???
meistens schläft er direkt an der brust ein, selbst wenn er mal 5min. keine schmerzen hat. wickeln + seitenwechsel bringen nix.
was soll ich tun ? bin etwas verzweifelt.

ach ja - ich stille ihn voll - und hab die letzten zage nix aussergew. gegessen.

LGi
Visa + Serkan 8wo. der in meinem arm schläft, ins bettchen will er nicht

1

Hallo Visa


Hat dein süßer Breiigen stuhlgang, ist er grünlich? Als bei Stillkindern kann von Stuhl alles möglich sein.
Doch wenn er grünlich ist dann würd ich iohn untersuchen lassen.
Wenn er die Brust abweißt kann auch der Soor dahinterstecken.
Für die Blähungen hab ich keine supermittel als rat, doch 4 windeöl, sabtropfen sollen manchen Babys helfen

Lg Tanja

2

hallo,

hast du es denn mal mit kümmelzäpfchen versucht? die sind pflanzlich und helfen tun sie auch sehr gut. sie sind gegen blähungen und bauchkrämpfe,uns haben sie immer gut geholfen kann ich echt empfehlen. die gibts in der apotheke und heißen carum carvi kinderzäpfchen, oder versuch es mit lefax oder sab simplex, dann muss sich dein kleiner nicht damit rumquälen,mein sohn hatte die 3 monatskoliken,und ich war echt froh das ihm das geholfen hat,und ich fands immer gut das er nach dem zäpfchen immer die windel voll hatte.

gute besserung

lg schnee+leon *27.7.06

3

PS. Wenn der stuh säuerlich riecht auf jeden fall untersuchen lassen.

Lg Tanja

4

Hallo ihr Lieben,
Danke für die Tipps -allerdings habe ich die alle schon im "Einsatz" - Kirschkernkissen,Sab Simplex, Lefax, Windsalbe, Kümmelzäpfchen...Babymassage - alles alles hab ich probiert.

Zum Stuhlgang kann ich keine Aussage machen - steckt ja alles noch drin - er hat wieder nicht die Windel voll gemacht,
muss wohl wieder 5 tage warten.
Aber gestern - war es breiig (sorry) und gelblich.

Bevor das ganze angefangen hat - hatte er wirklich 2 Wochen lang - grünlichen Stuhl - und urplötzlich - hat er gar keinen stuhlgang mehr....

5

Hallo!

Mach deinem kleinen doch mal feuchtwarme Umschläge. Die helfen zumindest meinem kleinen besser als alles andere.

Lg Kathi mit Philipp(knapp 4 Wochen) der auch schon wieder Bauchweh und Blähungen hat

6

Ich würde bei jedem Stillen zwischen dich und das Kind direkt ein Körnerkissen auf den Bauch legen- das löst die Verkrampfungen über den Wärmefaktor.

Vielleicht hilft ja auch sab simplex und klasse finde ich auch die Kümmelzäpfchen von Wala- die wirken oftmals richtig gut und sind absolut unbedenklich.

LG

Gabi

Top Diskussionen anzeigen