Frage wegen Pseudo Krupp?

Hallo

Wer hat auch ein Baby/ Kleinkind das an Pseudo Krupp litt oder leidet?

Meine Maus heute genau 6 Monate alt hatte gestern einen sogenanten Pseudo Krupp!

Jetzt muss sie Hustensaft und Inalieren.

Wie lange bleibt so etwas ??

Müssen wir jetzt regel mäßig Inhalieren oder nur wenn ein Anfallwar?

Wie handhabe ich das mit dem schlafen?

Also sie hat eigendlich immer auf dem Bauch geschlafen Rückenlage geht gar nicht mm bitte bitte helft mir!

Schmusemaus

1

Hallo,

was ist Pseudo Krupp? Etwa Krupphusten?#kratz
Wie bemerkt man sowas?

Frage nur, weil meine kleine seit 3 Wochen auch immer mal wieder hüstelt. fühlt sich aber so ganz fit.

LG

Simone:-D

5

Pseudorupp.:
Ziehen der luft, verengen des Kehlkopfes bellender husten, meist kurz bevor ein anfall kommt.
Auf gut deutsch die kleinen bekommen keine Luft oder nur schwer.
In den meisten fälle wird ein cordision Zäpfchen gegebn kalte luft oder heiße feuchte luft eingeeatmet

6

guck mal da

http://www.pseudokrupp.de/

2

Hallo

Also mein mittlere sohn hatte als baby pseudokrupp. es vewächst sich mit den Jahren und ab dem 6 lebensjahr sollte diese anfälle vorbei sein. Allerdings leidet er heute immer öfter unter bronchitis. nd Lungenentzündung (so wie im moment)
Inhalieren tun wir heute noch. wenn dein Baby nicht auf den Rücken liegen will versuche es mit der seite. das Zimmer sollte gut durchlüftet sein . evtl kannst du feuchte tücher verteilen. Allerdings KEIN Ätherischen öle. die machen bei Pseudokrupp die Atemwege erstewecht zu.
Es wird besser, die hauptzeiten für diese tollen Anfälle sind must die kalten tage.

Ich wünsch dir alles gute

7

danke dir und wie habt ihr damit gelebt??? naja ich habe immer angst das es wieder kommt und ich es nicht höre habe so ne angst!

8

Doch es ging ganz gut. Meist kommt ja ein infekt dazu. Es wurde immer weniger. Und du bist ne mama das hörst du auf jeden fall. hast du denn Notfallzäpfchen bekommen???
Ich werde dieses JAhr auf Kur fahren. ich hatte es als baby auch und war oft an der nordsee zu kur. Und ich bin auch gross geworden. meine kleine Maus neigt auch dazu. bei ihr habe ich einen anfall hinter mir. Aber sie schläft bei mir im Bett. die Anfälle kommen meistens nachtsAllerdings sollte ihr Oberkörper etwas höher gelagert werden beim schlafen.#liebdrueck

weiteren Kommentar laden
3

...also der sohn meines bruders hat die ersten 2 jahre bei uns gelebt (bei meinen eltern...er hat das sorgerecht bekommen) ja und jonas hatte unfefähr mit 8 monaten seinen ersten anfall...wir haben alle total falsch reagiert...sind total aufgeregt mit ihm rum gelaufen (klingt ja auch heftig) und dann ab ins KH (25km entfernt) da haben wir dann zäpfchen und tipps bekommen, wie man sich verhalten sollte. halt ruhig bleiben...zäpfchen geben...eventuell dick einpacken und nach draussen gehen (da die anfälle meistens bei nebel (winter/frühjahr) auftreten sollen, was jonas aber nichts ausgemacht hat. er bekam die anfälle auch im sommer...

kann dich jetzt leider nicht beruhigen...seinen letzten anfall hat er mit fast 5 jahren gehabt...

jetzt ist er 7 und da die luftrohre jetzt stabil genug ist, hat er keine anfälle mehr....man hat uns gesagt das es bis ca 5 jahre auftreten kann...

das sind so meine infos, die ich dazu geben kann...

lg sandra

4

Hallo Schmusemaus!

Schau mal im Unterforum "Leben mit Handicaps", ich meine, da war die letzten Tage eine Diskussion zum Thema Pseudokrupp...

Ah, habs gefunden:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=45&tid=768421

LG und Euch alles Gute!!!

Steffi

9

hallo

sowas kann man nie sagen wie lange sowas geht oder bleibt :-( mal ist es weg kann aber wieder kommen :-(!

inhalieren bis der kia sagt : es reicht nun .

lg diana

Top Diskussionen anzeigen