Zahnungsketten = Lebensgefährlich

Hallo ihr Lieben und Bösen ;-)

war gerade beim Erste Hilfe Kurs für Säuglinge und Kleinkinder (was ich nur empfehlen kann!). Da sagte der leitende KiA, dass diese Bernsteinketten zum Zähnen lebensgefährlich sind. Bin selber eh kein Fan davon, aber sehe es immer wieder. Meiner Meinung nach nur Aberglauben und Schickimicki-Zeug

Kleine Kinder, vor allem Babies, haben einen sehr schmaler Luftröhre. Erstens, kann dass Kind sich erdrosseln mit der Kette, zweitenes, wenn der Kette aufgeht, würde das Baby eine Perle verschlucken (sie stecken ja alles in den Mund #augen). Die Luftröhre hat im Säuglingsalter etwa 6mm (nur!) Durchschnitt und ist somit mit eine einzige Perle ziemlich sicher verschlossen.

Nicht nur, könnte das Baby also ersticken, auch bei gelungene Rettung sind nach 3 bis 5 Minuten bleibende Schäden am Hirn eingetreten, dass kann unauffällig sein aber auch schwere Folgen haben.

Wollte ich euch nur mitgeben, wer's trotzdem weiter haben mag muss selber wissen,

Schönes WE!

Margrieta und Leonard, der keine Kette braucht.

1

Hey,

das ist nicht wirklich was Neues und jedem bekannt.

LG, Lucina mit Luna-Scarlett und Liv-Kristin

3

Ja klar ich auch, aber wie oft wird es hier noch erwähnt und gefragt?

7

Hi,
es ist auch jedem bekannt, dass
-Kinder nur in geeigneten Autositzen fest angeschnallt autofahren dürfen und sollen
-rauchen ungesund ist, besonders auch Passivrauchen für Kinder
-Gehfreis schädlich und lebensgefährlich sind
-Feuerzeuge, Spülmittel etc. außer Reichweite von Kindern aufbewahrt werden sollen
-....

Die Liste ließe sich endlos fortsetzen. Alles bekannt - und trotzdem sterben jedes Jahr Kinder durch derart bekannte Gefahren. Scheint also leider so, als könnte man gar nicht oft genug darauf hinweisen.

Und die Info mit der engen Luftröhre gibt immerhin ein gutes Argument gegen die Unverbesserlichen, die sagen: mein Kind erwürgt sich schon nicht damit/mein Kind trägt nur ein Armband.

Also, wenn so ein Hinweis (auch wenn es noch so bekannt ist) auch nur eine Mutter davon abhält, ist das schon gut. Schadet ja auch niemanden, wenn es "zu oft" wiederholt wird.

Viele Grüße
Miau2 mit #baby Maximilian *12.05.06

2

Sowas weiß ich auch ohne 1.Hilfe Kurs. :-p

4

Es wunder mich aber, wieviel Mamis ihr Kind so'n Ding umhängen.

Oder was ich fast noch schlimmer finde (ausser dass die Kette gefährlich ist), Ohrknöpfchen bei Babys, wie kann man nur? Aber das ist ja nicht das Thema.

5

Trotzdem kann man es scheinbar nicht oft genug erwähnen. Gib mal in die Suche Bernsteinkette ein. Dann weißt Du wie viele immer noch meinen es könnte vielleicht helfen dem Kind eine Kette umzubinden.
LG
Nicole

weitere Kommentare laden
6

Danke für die Info!

#danke

cas123

8

Bitte sehr #herzlich

10

hallo,

hab ne blöde frage ...

was sind denn zahnungsetten???

liebe grüße und schonmal danke fürs aufklären

sandra

14

Hi,
"Zahnungsketten" sind Halsketten (oder Armbänder) mit Bernstein dran, die -angeblich- Zahnungsbeschwerden vermeiden sollen.

Soweit ich weiß gibt es keinen Beweis für die Wirksamkeit von Bernstein gegen Schmerzen. Was natürlich nicht heißt, dass es nicht wirken kann...wie bei vielen Mitteln, die nicht aus der Schulmedizin kommen, gibt es keine bewiesene Wirksamkeit, aber trotzdem viele, die darauf schwören.

Das Problem bei diesen Ketten ist eben leider, dass sie für Kinder lebensgefährlich werden können. Es ist schon vorgekommen, dass sich Kinder daran aufgehängt haben, und leider können die Teile auch kaputte gehen - und die einzelnen Bernsteinstücke haben dann genau das richtige Format, damit ein Baby daran ersticken kann.

Viele Grüße
Miau2

15

danke fürs aufklären! hatte ich wirklich noch nie was von gehört!!!

liebe grüße

sandra

11

:-p meine trägt eine Kette und hat keine Zahnungsbeschwerden! In der Nacht tu ich sie runter.
So jetzt könnt ihr eure Steine werfen#cool

Sissy

12

Sorry, hab gerade keinen zur Hand...;-)
LG, Sandra
(die die Dinger werder gut, schlimm findet!)

16

Du, jeder was er will, aber Leonard hatt ohne Kettchen oder sonstige "Zahnungshilfen" (Globuli, Zäpfchen, Beissringe) auch keine Beschwerden obwohl er 2 Zähne auf einem Mal bekommen hat.

Ist ja auch nicht meine MEINING ist einfach ein Fakt, dass Bernsteinperlen und Ketten in der Erstickungsgefahr-Top-3 sind bei der Kinderambulanz.

Schlaf schön.

M.

Top Diskussionen anzeigen