Hilfe Breischlacht ! Habt Ihr gute Tips ?

Hallo !
Vor ca. 2 Wochen habe ich angefangen mit Beikost, mittlerweile artet das aber total aus. Nevio futtert sehr gerne seinen Brei, nur möchte er immer mithelfen, will mir den Löffel wegnehmen und selber in den Mund stecken, manscht mit den Händen im Mund herum, hat seit neuestem die Lippenlaute entdeckt (brrr, pfff, u.s.w. ...) und ich verzweifle, da wir beide und die Umgebung hinterher wie ein Schlachtfeld aussieht #heul #schwitz #mampf
Habt Ihr irgendwelche Tips ? Meine Tochter hat das nicht in dem Ausmaß gemacht, da gab es keine Probleme #schmoll
Hände festhalten funktioniert nicht, da rastet er völlig aus, eigenen Löffel in die Hand drücken bringt auch nichts, da er diesen dann ständig in den Mund steckt und ich ja schlecht einen zweiten hineinstecken kann #kratz
Beim Trinken ist es ähnlich, Flasche wird total verweigert, er trinkt NUR aus einem normalen Glas, das möchte er dann auch noch am liebsten selber festhalten.
Eigentlich finde ich das ja nicht schlecht, nur mit nicht mal 6 Monaten wäre es mir schon lieber, er würde erstmal einen Schnabelbecher oder wenigstens einen normalen Plastikbecher akzeptieren #augen
Wer hat noch so ein Baby und kann mir Rat geben ?
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (25 Monate), die sich wie eine Dreijährige benimmt, und Nevio (5,5 Monate), der meint, er seit schon 10 Monate alt :-p

1

Liebe Katrin,

... ich habe bis heute so einen Schmierfink. Das einzige was hilft... putzen... den Hochstuhl, das Kind, den Tisch ;-) Sie lässt sich nicht von der Schweinerei abbringen. Zur Zeit ist besser, wenn sie selber einen Löffel bekommt und sich selber füttert (was natürlich auch eine Sauerei macht). Ich bin froh, bis sie das selber kann. Da Johanna zudem noch eine schlechte Esserin ist, lass ich sie auch Sauerei machen, dann ist sie so abgelenkt, dass ich noch ein paar Löffel mehr in sie hineinbekomme.
Naja, bei uns ist halt nicht immer super sauber, aber ich bin auch nicht so ganz penibel. Aber manchmal falle ich auch fast in Ohnmacht wie das Kind nach dem Mittagessen aussieht.

LG tini und johanna *21.2.2006

2

Hallo Katrin!

Schau mal:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=9&tid=751542

Josephine ist auch so hibbelig! Ich hätte am liebsten ein Zimmer mit orange gestrichenen, abwischbaren Wänden, in dem nur ein Hochstuhl für sie und ein Stuhl für mich sind. Nur nichrts, das interessant aussehen, sich bewegen oder Geräusche machen könnte! #augen

Naja, Übung macht den Meister. Sie isst inzwischen etwas gesitteter, und Lätzchen mit Ärmeln (Kik, 1,99 Euro #;-)) haben die Lage auch sehr entspannt #freu.

LG
Steffi

Top Diskussionen anzeigen