Babywippe -bitte um Erfahrungen

Hallo,

ich überlege, eine Babywippe für unseren kleinen Sohn (6 Wo) anzuschaffen und bitte Euch um Erfahrungen. Wenn ich ihn in den Maxi Cosi setze, find ich, sieht es nicht gerade gemütlich aus, daher die Überlegung mit der Wippe. Ich weiß, dass diese Wippen nicht über Stunden genutzt werden sollten, wegen der Rückenprobleme - dachte für die Zeit zum Spielen sind die vielleicht doch sinnvoll, oder?

Vielen Dank
Jani und Philipp Leif

1

Hallo,

wir hatten eine Wippe von Chicco. Die konnte in alle möglichen Sitzpositionen, aber auch in Liegeposition gestellt werden.

Wir haben Felix immer dann drin liegen gehabt, wenn er auf seiner Decke gemotzt hat und eben nicht mehr ganz flach liegen wollte bzw. was sehen wollte. Wie alt er da war, weiß ich gar nicht mehr.

Bei den ersten Beikost-Versuchen war sie uns dann die perfekte Hilfe, weil ich immer beide Hände für Gläschen und Löffel frei hatte...

LG, Sandra.

2

Hallo,

also wir haben keine Wippe, sondern einen Laufstall. Ich würde mein Kind auch nicht in die Wippe tun zum Spielen, denn da kann er sich ja gar nicht bewegen!!! Vielleicht nur mal zum Füttern (später den Brei) oder wenn man selber ißt und er dabei sitzen möchte.
Also ich bin der Meinung, dass man keine Wippe braucht, denn da die Kinder da eh nur kurz drin liegen sollen, kannst du sie gleich auf die Decke o.ä. legen. Und füttern kann man auch im MaxiCosi oder auf dem Schoß.

Gruß Konni

3

Wippe ist ein Thema für sich. man soll die kleinen nicht zu oft und zu lange in die Dinger, genauso Maxi Cosi, setzen, wegen dem Rücken bzw der Wirbelsäule. Ich selbst hatte eine, aber erst recht im Gebrauch als wir mit beikost begonnen hatten, vorher wollte Collin auch nicht in das Teil.

LG Saskia

4

Hallo!

Ich hab leihweise eine Wippe und es gibt Momente, da ist sie lebensrettend! Wenn man nur mal kurz die Hände frei braucht und das Kind "parken" muss, ist eine Wippe super. Die stellt man für die Kleinsten eh auf ganz flach ein. Man kann sie eben z. B. beim Kochen neben sich stellen, was besser für die Nerven ist, als das Kind dann im Laufgitter oder Bettchen irgendwo weit weg zu parken #;-).

Ich weiß nicht, ob ich eine gekauft hätte, höchstens gebraucht, denke ich. Denn die Zeit, die sie was nützt, ist doch kurz. Wenn die Kinder sich drehen können, so mit 5 Monaten oder meist kurz danach, finden sie sie doof, wollen rausklettern und dann besteht Kippgefahr! Aber geliehen finde ich sie oft sehr nützlich.

LG
Steffi

5

Hi!
Wir haben auch eine Wippe, ich find sie praktisch, die Kurze liegt immer drin, wenn ich dusche, bei mir im Bad, so habe ich sie unter Kontrolle. Möglichst nicht länger als ne halbe Stunde. Zum Spielen ist eine Krabeldecke mit Spielbogen eher angebracht, ist auch bequemer für den Kleinen!
Gruß, Andrea

6

Hallo!

Ich weiß nicht, wie es ohne Wippe geht. Bei mir gar nichts!

1. Liegen die Kinder darin besser als im Autositz.

2. Kann ich mein Kind dann im ganzen Haus mitnehmen (also in die Küche, ins Bad, ...) ohne immer ne Spieleburg aufzubauen.

3. Superpraktisch beim Essenstart, da liegen besser geht als sitzen und man hat alle Hände frei zum füttern.

LG ennovi

7

Hallo,

ich kann Dir nur zu einer Wippe raten. Unser Sohn (8 Wochen), heisst auch Phillip, sitzt, ich muss eher sagen liegt morgens immer in der Zeit darin, wenn ich mich dusche und anziehe. In dieser Zeit schläft er immer in seiner Wippe ein. Wenn ich dann fertig bin, nehme ich ihn behutsam raus und lege in auf seine Krabbeldecke oder in den Stubenwagen zum weiterschlagen.

Gruss Christine mit Phillip (mit einem L und zwei P - grins!)

8

Ich habe natürlich schlafen gemeint, nicht schlagen. Wer kann auch seinen kleinen Sonnenschein schlagen.

11

*lol*
hab ich doch gar nicht anders erwartet!
liebe grüße!

9

Hallo,

wir haben zu Weihnachten eine Wippe von Chico bekommen, da war unsere Kleine 4 Wochen alt und das war noch zu früh. Seit sie ca. 10 Wochen alt ist ist das Teil einfach super. Sie sitzt drin guckt zu. Ich kann bügeln, kochen mich duschen und sie kommt einfach mit. Vorher fand sie das grausam hat immer geweint, aber jetzt würde ich das nie mehr hergeben. Unsere hat noch so einen Bogen wo drei Spielsachen dranhängen, ein Spiegel, eine Raupe mit Rassel und so ein Bärchen zum festhalten und der Schwanz knirscht. Findet sie ganz toll.

Liebe Grüße
Anna + Sinja (27.11.06)

10

hallo jani

meine schwägerin wollte mir ihr teil geben, es wär ja so praktisch. ich will das ding aber nicht. wenn ich z.b. koche liegt tim auf seiner decke auf dem boden annsonsten wenn ich kurz mal weg muss (toi-gang) leg ich ihn in den laufstall.
zum späteren füttern setzte ich ich in den maxi cosi.

immer wenn ich sie besucht habe, lag ihre tochter in den ding und mit sicherheit nicht gerade 5 minuten.

da die bewegungsfreiheit eingeschränkt wird und es für den rücken nicht gerade ideal ist halte ich nicht viel davon!

lg sylvia & tim

Top Diskussionen anzeigen