u3-gibt es auch andere babys die kaum gewachsen sind?stillbaby

ich habe eben den beitrag zur u3 gesehen und bin ein wenig erschrocken. da haben die kinder teilweise bis zu 7 cm an länge gewonnen und sind fast ein kilo schwerer als bei der geburt....
mein kleiner hatte heute u3. er war zwar bei der geburt schon kein zwerg, aber ist bis heute (4 wochen und 3 tage alt) kein bisschen gewachsen. auch das gewicht ist nur minimal hoch gegangen, er war zwischendurch auch ein paar tage krank mit krankenhausaufenthalt, hatte eine art bronchitis.......nur der kopf ist ganz schön gewachsen

4050gr/4100gr
56cm/56cm
36,5cm/39cm

die ärztin meinte es sei soweit noch ok, das gewicht sei an der unteren grenze. soll es halt im auge behalten. ich stille voll, er trinkt meiner meinung nach ganz gut, auf jeden fall regelmäßig und er hat immer nasse und auch teilweise volle windeln.
leider hat er von letzter woche zu diese woche gar nicht zugenommen, meine hebi will ihn in 4 tagen nochmal wiege.

was soll ich denn jetzt machen? möchte nicht gerne zufüttern, aber wenn er so schlecht zunimmt.....?!

Hi,

lass Dich von den ganzen Daten und Zahlen nicht verrückt machen.
Bei meiner Tochter war es auch so, dass sie von der U3 zur U4 nicht gewachsen ist und auch nicht sehr viel zugenommen hat. Der KiA hat mir zum Zufüttern geraten, das habe ich aber nach langem Überlegen dann doch nicht gemacht.
Anstatt habe ich lieber 'Drückbefüllung' ;-) gemacht und meine Tochter fast jede Stunde angelegt.
Bei der nächsten Untersuchung 1 Monat später war sie ordentlich gewachsen (der KiA meinte noch "gut, dass sie mit der Beikost angefangen haben"- jaja).

Eine Freundin hat einen Sohn, der immer an der unteren Gewichtsgrenze war - er hat getrunken und getrunken und war außerhalb jeder Kurve. 'Pulvernahrung' hat er abgelehnt und sie hat weiter gestillt.
Mittlerweile hat er ordentlich zugenommen und liegt nun in der Kurve. Ihre Hebamme hat ihr imemr geraten weiterzustillen - ein Kind verhungert nicht an der Brust. Und Kinder wachsen nicht gleichmäßig - sie halten sich nicht an Wachstumskurven.

LG
Pauli

kommt ja auch ein wenig drauf an zu welchem zeitpunkt man die u3 machen läßt, also am anfang oder am ende der empfohlenen zeitspanne :-) mein kleener hat am anfang recht viel abgenommen bzw. nicht wieder zugenommen, obwohl er auch gesoffen hat wie eine bergziege. und da war dann der ärztliche und auch der hebammentliche (?) rat zuzufüttern. seitdem nimmt er rapide zu und er nimmt auch dennoch sehr gerne die brust.

lg, uli mit noah 3 wochen und 1 tag

Top Diskussionen anzeigen