Welche Flaschenbabies waren auch noch nie krank?

Hallo!
Ich habe mal ´ne Frage, die an alle Flaschengeberinnen geht: Ich hatte eine längere Zeit Sorgen, dass mein Sohn häufiger krank sein könnte, weil er ja "leider" kein Stillkind geworden ist.
Man wird ja ständig von allen Seiten zu diesem Thema ungefragt vollgesülzt.
Jetzt muss ich sagen, dass Jan mittlerweile gut acht Monate alt ist und noch nie krank war!
In meiner PEKiP-Gruppe sind dagegen alle Stillkinder häufig schon krank gewesen. Ist meine Beobachtung jetzt ein Zufall, weil es sich ja nur um eine kleine Gruppe handelt? Oder ist das bei euren Kindern auch so?
Ich brauche keine Rechtfertigungsgründe für´s Nichtstillen, sondern mich interessiert einfach eure Beobachtung.
LG Inga + Jan (*26.05.2006)

1

Java wird "zwiemilchernährt" ;-) bekommt also Brust und Flasche.

Sie hatte mit 8 Wochen und mit 12 Wochen eine Erkältung. Mit 8 Wochen wurde sie noch voll gestillt. Sie hat sich jeweils beim Papa angesteckt und dann mich angesteckt, hat es aber jedes Mal innerhalb von nur einem Tag durchgemacht. Dann war wieder Ruhe.

Ich glaube, es ist egal, ob man stillt oder Flasche gibt. Wenn Mama sich einen Virus einfängt, den sie noch nicht hatte, kann sie durchs Stillen auch keine Antikörper weitergeben. Also wird Baby krank.

2

hallo!

zählt kotznase und leichter husten schon für dich als krank?
das war bis jetzt alles!!

Luca bekommt seit er 9 wochen alt ist die flasche!

ma schaun ob das hier jetzt ausarten tut ;-)

LG Bine und luca (1.8.06)

4

Du meinst doch sicherlich ´ne Rotznase, oder?;-) Also, Jan hat heute zum ersten Mal sowas wie Rotze#augen gehabt. Daher habe ich mir überhaupt Gedanken zu diesem Thema gemacht.
Ich hoffe, dass es das für diesen Winter bleibt...
LG

5

#freu#heul#freu

muahahahaha, wie geil, solche tipfehler liebe ich! #freu#heul#freu

also ich nenn sowas auch nicht krank. wenns läuft ist gut, wenns verstopft ist das blöd! der husten ist glaub ich auch nicht wirklich krank sondern er die niedrige luftfeuchtigkeit!

einigen wir uns darauf: er war noch nie krank in seinen 6 monaten ;-)

weitere Kommentare laden
3

Hallo Inga,

mein Sohn ist knapp 20 Monate und wurde nur 2 Wochen gestillt. Krank war er in seinem Leben noch nie. Ein mal hatte er eine kleine Schnief-Nase, aber das zaehle ich nicht als krank...

Allerdings denke ich nicht, dass die Babys aus deiner Pekip-Gruppe oefters krank sind weil sie gestillt werden, ist einfach nur ein witziger Zufall.

Manche Kinder/Babys haben halt bessere oder staerkere Abwehrkraefte als andere, ist vielleicht auch Veranlagung, denn ich war in meinem Leben auch nur 3 mal krank.

lG Anja mit Timo

7

Ich konnte auch nie stillen. Jedes mal wenn meine Kleine ne Erkaeltung hat, dann bekomme ich gleich gesagt: Naja du hast ja auch nicht gestillt. Diese Kinder sind halt oefters krank! Und das von Leuten die keine KInder haben. Aber zum Thema, seit Dezember hangeln wir uns von einer Erkaeltung zur naechsten. Mal stecke ich sie an, mal umgekehrt. Ist mir eigentlich egal. So baut jede menge Abwehrstoffe auf.

Liebe Gruesse
Claudia & Julia (6 Monate)

9

Hallo Inga

Kenny bekommt Flaschenmilch von Anfang an. (ich hatte keine Milch )

Er hatte bisher nur einen Schnupfen,der nach 2 Tagen wieder weg war.

Allerdings sind mein Mann und ich auch nie krank *aufholzklopf*. Ich glaube das letzte mal vor 3 Jahren #kratz ne Erkältung. Ich bin übrigens ein Stillkind ;-)


LG Vampy+Kenny ( 7 Monate)

10

Unsere große Tochter bekam nach 6 Wochen die Flasche und war ab ca. 1 Jahr jedes Jahr so 1-2 krank (Erkältung), im Kindergarten öfter. Seit 3 Jahren hatte sie nicht mal mehr ne kleine Erkältung, auch etwas unheimlich#gruebel

Max bekommt seit der 14.Woche die Flasche und hatte letzte Woche mal eine kleine Schniefnase, aber nach 3 tagen war es auch schon wieder vorbei.

LG Ines+Maria(fast 10)+Max 03.09.06

11

Hallo!

Mein Kleiner ist beim stillen nicht satt geworden, da ich nicht genug Milch hatte...
Habe daher nur eine Woche gestillt und fand es auch garnicht schlimm!
Dean ist jetzt 7 1/2 Monate und hatte bis jetzt einmal einen ganz leichten Schnupfen und 2 Tage Fieber als die Zähne eingeschossen sind. Sonst war er immer kerngesund!!! #freu#huepf
Ich glaube nicht, dass das immer was mit dem Stillen zu tun hat ob die Babys krank sind oder nicht.
Mein Mann und ich sind auch nie krank. Kann mich nicht dran erinnern wann ich die letzte Grippe hatte #kratz
Zum Glück!!!

Gruß didi + Dean Lennox ( der schon schläft!)

12

Hallo Inga,
meine große wurde 4 Wochen gestillt und bekam dann die Flasche. Sie war bisher in ihrem Leben zwei mal krank. Sie wird im Mai drei Jahre alt.
Bei meinem kleinen kann ich es noch nicht so genau sagen (er ist erst 8 Wochen). Er bekommt von Anfang an die Flasche und war bis jetzt auch noch nicht krank.
Ich denke aber, dass es wenig damit zu tun hat, ob Flasche oder Brust. Ich selbst bin auch ein Flaschenkind gewesen und bin bzw. war sehr selten krank. Das letzte mal vor über drei Jahren.
Es kommt auch bestimmt darauf an, mit wem die Kinder tagsüber so zu tun haben. Ein Baby, dass mit einem Kindergartenkind aufwächst wird bestimmt öfter mal krank sein, denn die großen schleppen ja alles mögliche an Krankheiten mit nach Hause, wenn sie in den Kiga gehen...
Also ich denke, verallgemeinern kann man das nicht.
Lg, Manu mit den Zwergies

13

Hallo!

eigentlich gehören wir ja zum kleinkindforum, aber hier möchte ich auch gern antworten.
unsere tochter habe ich gar nicht gestillt, ganz einfach, da ich nicht der typ dafür bin und das ganze ein einziger stress für beide "parteien" geworden wäre.
und mit ihren 14 monaten hatte unsere maus noch nix GAR NIX. kein fieber, keine blähungen, kein schnupfen/ erkältungen, sie ist sowas von gesund - das geht kaum! #freu
meinen mann und auch mich hatte es zwischendurch mal derb mit erkältungen erwischt und da dachte ich mir auch so, daß es sie (durch den ständig nahen körperkontakt) spätestens dann doch noch erwischt.... nö, sie trotzt allen viren und ist mopsfidel und extrem resistent!
ich muß dazu sagen, daß wir es auch nicht übertreiben von wegen dick einpacken, oder strahler über'm wickeltisch etc.pp., viell. liegt es auch daran.
meine ansicht, mit dem stillen hat die krankheitsgeschichte eines kindes KAUM was zu tun. ich betone kaum.... da jetzt alle welt wieder auf die studien verweisen wird.

Elin

Top Diskussionen anzeigen