Schnuller-Odysee beim KIA

Hallöchen ihr.

Ich will euch einfach mal kurz meine Geschichte erzählen *grummel*

Meine Kleine hat seit vorgestern immer mal wieder Durchfall. Kommt und geht und kommt usw.
Eigentlich wollt ich gestern schon zum KIA, habs mir dann aber doch anders überlegt, da der Stuhl zwischenzeitig wieder normal war.

Soweit, so gut. Heut morgen war ich mir dann einfach unsicher, weil es wieder grünlich aus der Windel kam, und Joelle ist ja erst 4 Wochen alt...ruf ich also beim KIA an.
Anrufbeantworter dran "wir sind bis einschließlich 18. Januar im Urlaub". Toll, so lang hätt ich auch mal urlaub! Hab ihm dann in Gedanken frohes Sonnen auf den Malediven gewünscht *g*.

Also ab zur Vertretung. Natürlich übervoll gewesen. Sind dann aber wenigstens gleich in einen Extraraum gekommen zum Warten, Tür offen - prima. Nach einer halben Stunde läuft eine ehemalige Arbeitskollegin mit ihren 2 Kinder (2 und 4 schätz ich ma) an besagter Tür vorbei und guckt zu meinem Glück natürlich auch noch rein.

Dann ham wir uns bissel unterhalten, und ich jubelte schon in Gedanken "Juhuuu endlich mal jemand, der nicht versucht ungefragt mein Kind anzugrapschen". Ihre 2 Kiddies standen auch ganz brav daneben und ich war guter Dinge.
Also, wir unsere Konversation weitergeführt - da reißt doch ihre Kleine meinem Baby auf einmal den Schnuller aus dem Mund und steckt ihn sich selber rein!!! Hallo?? Meine Arbeitskollegin dann "Ja wieee, hast du dem Baby jetzt den Schnuller weggenommen?" Kind: "Mama, Nuknuk" Sie: "Ja Nuknuk is im Auto" nimmt ihrem Kind dann den Schnuller weg und gibt ihn mir wieder. Ich überleg, denk mir neeee, um Gottes Willen, den schmeiß ich weg, und steck ihn erstmal in meine Tasche. Sie "ja, ich hoff das macht jetzt nichts mit dem Schnuller, hast ja bestimmt noch einen mit, tschüß dann".

Ich hatte natürlich keinen anderen mit.

Babymaus fängt an zu schreien, aber ich war nur dankbar, dass die mit ihrem Bälgern weg war, zumal ihr Mädchen darauf nochmal versucht hat meine Kleine ziemlich grob anzufassen und ich dazwischengegangen bin.

So. Wartezeit betrug ab da noch eine Stunde. Während ich so dasaß und ziemlich sauer auf meine Kollegin war, dass diese ihre Kinder nicht erziehen kann, und auch auf mich sauer war, dass ich nicht schneller reagiert habe, kam eine Schwester. Baby war dann ja auch immer quengeliger. Ich hab ihr dann erzählt was passiert war, und dass ich den Schnuller wegwerfen will. Sie meinte dann: "Neee achwas, geben se ma her den DESINFIZIER ich ihnen kurz!" Ich: "Und das ist dann ok so?" (war mir halt echt unsicher) Sie: "Ja klar warten se mal"

Ich hab dann als sie mit dem Teil weg war echt mit mir gerungen aber dacht mir dann, naja desinfiziert is desinfiziert, die werden schon wissen was sie tun. Und Baby hat ja auch gebrüllt wie am Spieß ohne "Nuknuk" *grml*.

Fein, ich war dann soweit mit mir im Reinen, Nuknuk rein, kind zufrieden, weiter warten. So, aufgrund der überfüllung kam dann eine andere Schwester und hat uns in ein anderes Räumchen verfrachtet #augen. Baby superlieb, schläft, und als ich grade so dahinschmolz vor Rührung, katapultiert die kleine doch das "nuknuk" in einem rießen Bogen auf den Boden.

Ich denk mir "hmm, Praxisboden is bestimmt auch nich Bakterienfreier als Kindermund!". Schnapp also Babymaus und Schnuller und geh vor an den Schwesterntresen ;-)

Ich: "Ähm, entschuldigung, könnt ihr den vielleicht nochmal DESINFIZIEREN, der is runtergefallen"

jüngere Schwester: "Äh, ja klar." (nimmt Flasche mit desinfektionsmittel, schüttelt, guckt drauf)

Ich: #schock

Jüngere Schwester (fragt die ältere, die vorher den Schnuller DESINZIZIERT hat): "Kann ich das da drauftun?"

Ich: #schock

Ältere Schwester (hinter der Ecke, sieht mich nicht): "Nene, kein Desinfektionsmittel, spül das ma mit warm Wasser ab das reicht!"

Ich: #schock#schock#schock

DIe jüngere geht, kommt wieder, gibt mir das Teil freudestrahlend.

Ich: "Ja wie "warm Wasser"???? Ich dachte der wird desinfiziert?? Ham sie den dann vorher auch mit warm Wasser desinfiziert???????"

Schweigen. Ich war stinksauer, drehte mich rum und ging in mein Räumchen zurück. Ich mein Bitte?? Desinfektionsmittel? Warm Wasser?? Ich mein mit beiden Methoden kann man ein 4 Wochen altes Kind ordentlich gefährden.

Irgendwann kam eine dritte Schwester angeschlichen. "Ja wegen dem Schnuller. Also meine Kollegin hat da vorher schon mit Alkohollösung drübergerieben."

Ich hab nur noch ein "Ja is gut, ich hoff das für sie alle!" rausgekriegt *gg*

Gott, da biste ja beim KIA gefährdeter als daheim!!

Das Ende vom Lied war dann: Nachdm ich ingesamt etwa 1 1/2h mit einem Säugling warten musste (sie war der einzige Säugling) kamen wir dran, sie wurde gewogen, heraus stellte sich ein leichter Infekt. Da sie noch rel. normal trinkt, bekamen wir nichts, rein garnichts verschrieben. Und als ich gerade freundlich fragen wollte, wann denn eine Besserung eintreten sollte, wurde ich von der Ärztin, die die ganze Zeit in höchster Eile war abgespeist mit "Ach wenn sie noch Fragen haben, kommen sie einfach nochmal vorbei!".

Sie verließ dann das Zimmer. Am liebsten wär ich ihr hinterher, aber sie hat mich ja mit dem noch nackigen Baby stehenlassen.

Für mich steht fest, wenn ich noch Fragen habe, dann geh ich woanderst hin, aber ganz sicher nicht mehr in diese Horrorpraxis!!!

Lg, eine zu tode genervte Jana mit Jöllchen (*09.01.2007)

1

Also, ich weiss nicht, ich finde schon, dass du ziemlich übertreibst.

Die Kleine war ca. 2 Jahre und soll schon so erzogen sein, dass sie kein Schnuller wegnimmt und Babys nicht anfasst?
Und Schnuller wegschmeissen wollen, weil ein anderes Kind es im Mund hatte?
Warum reicht da warmes Wasser nicht?

Desinfizierst du deine Hände auch ständig zu Hause, wenn du dein Baby anfasst?

Was machst du, wenn sie in 2-3 Monaten alles in den Mund ziehen will? Es ihr verbieten?

Ansonsten gute Besserung für die kleine Maus.

Gruss. Alla und Juri, 9 Monate, noch nie einen Schnuller desinfiziert

2

Sei mir nicht böse.Aber das der Schnuller zumindest mal runterfällt,damit mußt Du rechnen.Entweder nimmst Du genug Ersatz mit,oder es reicht wirklich mal,wenn der mit Wasser abgewaschen wird.Hygiene ist klar,aber ein Kind kann auch mit/durch zuviel Sterilität krank/allergisch werden.
Und kommt der Sauger bei Euch nicht zwischendurch mal mit was anderem als mit dem Mund Eurer Kleinen in Kontakt?
LG

3

Naja....mal abgesehen von der MEEEEGA-Wartezeit und die unfreundliche Behandlung der Arzthelferinnen (und inkompetent auch noch).... find ich das mit dem Schnuller jetzt nicht sooooo schlimm!

Ist das dein erstes Kind?

Nicht bös gemeint, ich war glaub ich ähnlich beim ersten;-)

Wie war dieser Spruch: *denk**überleg*#kratz

Wenn der Schnuller runterfällt......

- beim 1. Kind wird er sofort desinfiziert und ERST dann bekommt das Baby ihn wieder

- beim 2. Kind wird er nur noch unterm Wasserhahn abgespült

- beim 3. Kind leckt man ihn selber sauber

- das 4. Kind kann sich seinen Schnuller selber aus dem Maul vom Hund holen

:-p

Also wenn du nochmal in so eine Situation kommst..... wasch den Schnuller einfach unter warm/heißem Wasser aus und gut ist. (oder nimm einen ERsatz-Schnuller mit).

LG
Tania

4

Ja, das Buch habe ich auch gelesen ("beim ersten Kind gibt es 1000 Fragen"?).:-)

Ich habe gleich zwischen 2 und 3 angefangen, eher 3.#hicks

Gruss. Alla

6

Genau aus diesem Buch war das! #freu Mir ist es nur grad nicht mehr eingefallen!

LG
Tania

weiteren Kommentar laden
5

hallo

also irgendwie muß ich mich den andren beiden anschließen . und ob säugling oder nicht säugling : wartezeit hast du überall . bei uns ist es momentan auch immer voll da sind obwohl wir termine haben und sonst fast kaum wartezeit zur zeit echt 3 std. wartezeit normal . andre kinder sind auch krank . ich finde du solltest dich schnelle an lange wartezeiten gewöhnen . nicht böse gemeint aber es sind auch nur menschen in der praxis . gut die ärztin hätte evtl. netter sein können aber ............... naja gut ist dumm gelaufen eben .

aber mit der schnulleraktion , das kann dir auch immer passieren .


lg diana

7

Hallo,

also ehrlich gesagt, versteh ich den Grund auch nicht so genau, warum Du Dich so aufregst und muss mich meinen "Vorschreiberinnen" anschließen. Und was Dir da mit Deiner Arbeitskollegin und deren Kindern passiert ist, sowas kommt vor und hat auch nichts mit schlechter Erziehung zu tun.

Und Schnuller unter heißem Wasser abwaschen hätte auch für den Moment gereicht oder eben wie schon gesagt: Ersatzschnuller mitnehmen.

Das ist nicht böse gemeint, aber an Deiner Stelle würde ich mal lockerer werden, ist auf Dauer auf für Deine Nerven besser. Und Dein Kind soll ja auch bestimmt keines von den Kindern werden, die nie mit Schmutz in Kontakt kommen dürfen, spätestens wenn sie alles in den Mund nimmt, haste dann ansonsten viel zu tun.

LG Nicole

8

Hallo Jana,

na ich kann verstehen, dass Du genervt bist. Kinderarztbesuche machen wohl nie Spaß. Aber das Verhalten des kleinen Mädchens war wirklich ganz normal. Das wirst Du bestimmt noch feststellen, wenn Deine in dem Alter ist ;-) Ab sofort wirst Du sicher immer einen Ersatzschnuller mit haben!

Ich finde normalerweise reicht abwaschen, aber wenn Du Dich wohler fühlst, dann koch runtergefallene oder geräuberte Schnuller doch einfach aus. Das habe ich anfangs auch gemacht. Aber jetzt hat der Kleine auch ständig die Schnuller von seinem großen Bruder im Mund. Der Große gibt nämlich gerne ab und die wurden schon ewig nicht mehr ausgekocht und sind bestimmt ziemlich bakterienbelastet #schock. Bisher ist der Kleine aber kerngesund :-p

Spätestens in ein paar Wochen wirst Du sicher auch alles gelassener sehen ;-)

Alles Liebe
Britta mit Julian (*1.5.05) und Niklas (*15.7.06)

9

Hallo Jana,

sorry, aber das ist ja wohl nicht Dein ernst, oder??

Mit ( heißem ) Wasser abspülen reicht völlig!
Andernfalls wirst Du wohl oder übel ab sofort mindestens 10 Ersatzschnuller dabei haben müssen...;-)

Solche Situationen lassen sich ganz einfach nicht vermeiden.

Ansonsten gute Besserung für Deine Tochter

Gruß, Nicole

10

Aaaalso, nicht dass mich jetzt alle falsch verstehen...

Ich desinzifier daheim auch keine Schnuller!

Aber besagtes Kind, dass den Schnulli geklaut hat war krank, wahrscheinlich war es deshalb beim KIA.

Ich bin bestimmt kein Freund von Überhygiene, aber ein krankes Kind oder den Boden einer Arztpraxis muss mein Baby nicht in den Mund nehmen.

Wenn mir das Teil zuhaus mal runterfällt, wasch ichs auch einfach ab, oder schlotz es eben ab, fast wie wenns mein 3. Kind wär ;-)

Aber sie is eh schon angeschlagen, und das find ich einfach nicht lustig.

Im Punkt "Erziehung" hab ich mich falsch ausgedrückt. Aber ich denke ich hätte von der Mutter erwarten können, dass sie einfach besser aufpasst. Ich mag es generell nicht wenn andere ungefragt mein kind betatschen, das finde ich unhöflich. Ich würde schließlich auch nicht einfach betatscht werden wollen, ich denke das will keiner von euch.

Lg, Jana

11

hallo jana

Ich bin bestimmt kein Freund von Überhygiene, aber ein krankes Kind oder den Boden einer Arztpraxis muss mein Baby nicht in den Mund nehmen

- was machst du wenn dein kind krabbelt und du bist beim arzt :-) ? -
willst du ständig hinterher laufen und die finger desinfizieren ?

auch dein kind wird mal andre schnuller oder gegenstände von andren kindern in den mund nehmen . was machst du wenn dein kind in der kita ist später ? bleibst du da damit dein kind nichts fremdes in den mund nimmt ?
ich finde du siehst es wirklich etwas heftig . beim arzt sind nun mal viele krank sonst bräuchten wir keine ärzte :-( , es findet keiner lustig wenn sein kind angegrabscht wird aber man sollte daraus auch keine szene machen , kind krank oder nciht verhindern kannst du es niemals . du wirst später über dieses posting lachen schwör ich dir weil auch dein kind wird was von andren kindern klauen . und der boden ist nicht anders als zu hause , gut da sind mehr kranke aber zu hause läufst du auch mit strassenschuhen und schleppst erreger durch die schuhe mit in die wohnung also ich weiß nicht wirklich was man noch anbringen kann um dich runter zu holen von deiner palme :-)


lg diana

12

Hallo Jana,

also ich finde, wenn Du was Anfassen des Babys so empfindlich reagierst, dann solltest Du sie außer Reichweite von anderen Kindern halten. Ist nicht böse gemeint, aber kleine Kinder suchen den Kontakt untereinander. Bei Erwachsenen muss es nicht sein, bei Kindern stört es mich nicht. Wenn das Kind wirklich krank war (und nicht das ältere), hätte ich vorher drum gebeten, dass es sich fern hält.

Was das Abschlecken von Schnullern angeht, gerade das solltest Du lassen! Davon kann Dein Kind Karies bekommen. Irgendwann bekommt es die Kariesbakterien zwar ohnehin, aber das sollte man rauszögern (am besten bis die Mundhygiene gut ist). Andere Bakterien sind weniger das Problem, aber Löcher in den Zähnen sind nicht wirklich schön. Das ist übrigens auch nicht böse gemeint, sondern wirklich nur ein guter Rat.

Liebe Grüße
Britta

weitere Kommentare laden
19

Findest du nicht du übertreibst total??ich hab den schnulli nie jedesma wenn er aufm boden lag oder so in Steri gesteckt, sondern nur alle paar tage und ansonsten mit wasser abgewaschen. und Franzisk lebt auch noch. Und son kleines Kind kann so noch net erzogen sein, jedes kind macht in dem alter mal sowas.
und mit solange warten beim Kia, ist normal. Habe heute auch fast2 stunden gewartet. na und, essen fürs baby dabei, dann si das alles gar kein thema.

Top Diskussionen anzeigen