Schlaffe Brust nach Abstillen??

Hallo ihr Lieben!

In etwa 3 Wochen will ich langsam beginnen abzustillen (Hannah ist dann 6 Monate alt und bekommt das erste Mal Beikost).

Wenn ich mir meine Brust so ansehe, fürchte ich, dass danach nur mehr zwei leere Hautlappen übrigbleiben werden...#schmoll #heul

Wie war das denn bei euch so?
Schlaffe Brust oder war sie so wie vor der Schwangerschaft (das wird wohl eher selten der Fall sein...leider)?

Was tut ihr, um sie wieder straff zu bekommen?
Oder bildet sich das von selber mit der Zeit wieder zurück?

Danke!
Lg, Sandra + Hannah (5,5 Monate alt)

1

Bei mir ist das schon etwas schlaffer geworden aber was solls, ich hab halt gestillt. ist nicht schlimm. ich glaub nicht dass das wieder wird.

lg, sandra

2

Ein bissl weniger wird es schon werden aber das passiert auch ohne das man stillt ;-)

knuddels KiKi mit Lainie* ab morgen 9 Monate und noch teilgestillt#freu

3

Wieso wilst du abstillen? Auch wenn dein Kind Beikost bekommt braucht es noch Milch,oder wilst du wegen ein paar Monaten noch Milchpulver kaufen?? Würde ich schwachsinnig finden wenn es bis jetzt auch gut geklappt hat,aber musst du ja selbst wissen.



Lg Andrea mit Janic 23.11.05 und #baby im Bauch 16ssw

5

Das war nicht meine Frage, aber macht ja nix....

Es war auch so gemeint von mir, dass LANGSAM abgestillt wird. Das heißt, dass Hannah neben der Beikost NATÜRLICH noch Mumi bekommt.
Ich verstehe das aber schon als abstillen, weil es ja immer weniger Mumi wird, weil sich die Beikostmenge ja steigert.

Danke trotzdem für deine Antwort...

Sandra

4

War bei mir auch!
Ich hatte schon Panik, daß die Zwei nur noch so Hängen würden, aber inzwischen (ca. 4 Monate) sehen sie wieder so aus wie vor der Schwangerschaft.
Es passiert aber auch schon mal, das es weniger wird!!!
Ich mache Wechselduschen an Brust; Bauch;Beine und Po....
und hoffe das mein Bauch (mit etwas Bewegung) auch wieder schön wird!
Gruß, Sandra

6

Hallo Sandra,

wenn Du wirklich langsam abstillst, d.h. nur Beikost gibst und keine Säuglingsmilchnahrung, dann zieht sich der Abstillprozess über mind. noch 6 Monate vielleicht auch 1,5 Jahre, je nachdem wie lange Du noch stillen möchtest / Dein Kind sich stillen möchte.

Dann brauchst Du keine Angst vor einer schlaffen Brust zu haben. Ca. 2 Monate nach dem letten Stillen hatten sich meine Brüste wieder mit Fett/Bindegewebe aufgefüllt. Nach 13,5 Monaten Zwillinge stillen.

Natürlich sehen die Brüste etwas anders aus als vor der SS, aber das ist jetzt auch zwei Jahre her und ih´ch bin zwei Jahre älter ;-)

LG, Andrea

7

Hi Andrea!

Koenntest du genauer beschreiben, wie du abgestillt hast. Ich meine, wie langsam und mit welcher Mahlzeit angefangen und so, vielleicht hast du das ja nach Plan oder so gemacht?

Ich frage, weil alle Frauen in meiner Umgebung sehr schnell abgestillt haben und ich so ziemlich die Einzige bin, die Sinn sieht im langsamen Abstillen. Allerdings habe ich da so gut wie keine Vergleiche (also, wie ich das wirklich gut hinbekomme).

Gr Conchi

8

Hallo Conchi,

ich habe "nach Plan" Beikost eingeführt.

Ich habe sieben Monate voll und ausschliesslich getillt. Da waren die Zwillinge dann korrigiert 5 Monate alt. Ich habe Mittags mit Pastinake angefangen, eine Woche später Kartoffel dazu. In den ersten zwei Wochen habe die Kinder nur wenig vom Löffel gegessen, an manchen Tagen gar nichts, also habe ich anschliessend immer noch brav gestillt. Nach drei Wochen gabs auch etwas Fleisch dazu und nach4 Wochen konnte man es "Essen" nennen. Nach fünf Wochen gabs dann auch ein paar Löffelchen Apfelmus zum NAchtisch.

Dann habe ich die zweite Mahlzeit in Angriff genommen. Und zwar GOB mit anschliessendem Stillen.

Nach dem 9. Monat gab dann nachmittags den GoB und abends Milchbrei mit Vollmilch, trotzdem habe ich immernoch Einschlafgestillt. Das konnte ich dann ca. nach dem 10 Monat aufgeben (Juchee)

Morgends habe ich noch bis 13,5 Monate gestillt, zusätzlich gabs aber schon richtiges Frühstück mit Brot und Obst-Getreide-Joghurt und abneds natürlich Brot und Milch-Getreidebrei.

Das "Zwischendurchstillen" hat sich irgendwann von selber rledigt, als die Kinder auch mit einer Dinkelstange oder Reiswaffel glücklich waren. Nur zum Trösten gabs nochmal die Brust oder bei nächtlichem Aufwachen.
LG und viel Erfolg, Andrea

weiteren Kommentar laden
9

Bei mir sind sie größer geblieben als vor der SS. Was ich damals als positiv empfand. Selbst nach dem zweiten Abstillen hatte ich keine Probleme mit "Hautlappen". LG JUlia

Top Diskussionen anzeigen