Hämangiom? Wieder ins KH, oder nicht? Wie würdet Ihr entscheiden?

Hallo!
Hab' ja schon mal hier gepostet in Bezug auf das Hämangiom meiner Tochter ( 10 1/2 Monate). Ich war ja anfänglich gegen eine Laserung, da das Blutschwämmchen aber sehr gewachsen ist ( so bis zum 6 .Lebensmonat/ 4 X 7 cm, 3 cm dick, siehr aus wie ne Erdbeere), haben wir uns dann doch entschlossen, lasern zu lassen. Im Oktober hatten wir die erste, dann folgte eine zweite im Dezember, jetzt am Montag soll die 3. sein.
Der Doktor meinte es müsste noch mindestens 4 Mal gemacht werden.
Der Eingriff ist jedes Mal mit Vollnarkose, müssen von Sonntag bis Dienstag im KH bleiben.

Die Hämangiome haben meistens nur im 1. Lebensjahr Wachstumstendez, dann bilden sie sich zu 90 % spontan zurück. Deswegen stelle ich mir die Frage, ob es sinnvoll ist mit der Behandlung weiterzumachen. Zumal es Ärzte gibt, die sich auch gegen OP aussprechen. Auf der anderen Seite habe ich Angst, dass das Ding noch weiter wächst.


Also, seit Oktober ist es nicht mehr gewachsen, ich weiss halt nicht, ob es den OP zu verdanken ist oder ob es so und so nicht gewachsen wäre. Die OP's sind übrigens nicht schmerzhaft, das Blutschwämmchen ansich tut auch nicht weh, es schränkt meine Tochter auch nicht ein, es ist nur "unschön", also eigentlich eine Schönheits- OP.

Boah, ich weiss nit, was ich machen soll !
Ist hier jemand, der Erfahrungen damit gemacht hat?
Abwarten oder operieren? Was würdet Ihr machen.

Hilfe
Eure verzweifelte Nina,
Paula schläft noch!

1

Hallo Nina,

wo hat Paula denn das Hämangiom? Lias hat mittlerweile auch so ein grosses, kurz über dem Po, so dass die Pampers immer schön darauf scheuern und das Hämangiom die meiste Zeit wund und offen ist. #heul

Laserbehandlung steht uns also noch bevor. Bevor wir umgezogen sind, sollte das ganze in Oldenburg gemacht werden, auch unter Vollnarkose - allerdings ambulant. Nun muss ich mal schauen, wo es eine gute Kinderchirurgie gibt. Wo seid Ihr in Behandlung? Wie sieht das Hämangiom eigentlich nach so einer Behandlung aus?

Übrigens wurde mir gesagt, dass es durchaus bis zur Pubertät dauern kann bis das Hämangiom verschwindet/verschwunden ist.

Hmmm, mehr Fragen als Antworten... *grins*

lg,
helga

2

Guten morgen:-D
vor dem gleichen Prooblem standen wir auch mein Sohn hat eins an der Nase . Wir haben das auch schon zweimal Lesern lassen. Bis jetzt ohne Erfolg da sagte der Arzt 11 bis12 muß s wiederholt werden.#schmoll Nein dachte ich jedesmal Volnakose :-[. Also ab zur Kinderärztin und ihr die Sache erklärt , ich wollte eine neue Überweisung haben um mir eine andere Meinung einzuholen.
Da waren wir auch gewesen bei uns wird jetzt nichts mehr gemacht muß in vier Wochen da hin ob es gewachsen ist oder nicht .
Also solange es nicht wächst lasse ich nichts mehr machen .
Hoffe konnte dir helfen.

Engel81

3

hallo nina

dazu schrieb ich dir auch schon was glaub ich : nur wenn es stillsteht würde ich nciht lasern lassen . das stillstehen kannst du leider nciht sehen weil es unter der haut einblutet manchmal sieht man es gar nciht und per US sieht man dann ordentliche Bewegung drin .

meine wurde nciht gelasert weilö ihr hämangiom am hals ist und nun ist sie 5 und es ist noch da aber steht still . also nicht immer bilden sie sich so fix zurück oder ganz zurück .


lg

Top Diskussionen anzeigen