Habt Ihr auch mal 5 Minuten für Euch? - Er gönnt mir keine Minute...

Guten Morgen liebe Urbianerinnen!

Ich eröffne diesen Thread, weil ich momentan etwas gefrustet bin. Mein Kleiner ist nun 11 Monate alt und ein totaler Sonnenschein! Er braucht sehr wenig Schlaf, ist motorisch und geistig schon ziemlich weit. Ständig muss man sich mit ihm beschäftigen, ihm neue Herausforderungen zeigen - jedes Spielzeug wird sehr schnell langweilig und er sucht etwas Neues, nicht alltägliches zum erforschen. ;-)

Das alles ist ja sehr schön - ich freue mich, dass ich so ein aufgewecktes Kind habe. ABER etwas macht mir schon sehr zu schaffen! Der Kleine gönnt mir keine Minute für mich! Wenn ich im Haushalt arbeite ist alles in Ordnung, dann kann er sich wunderbar mit sich selber beschäftigen, spazieren ist auch ok, da sieht er ja auch genug....Jedoch wenn ich mich nur mal ganz kurz hinsetzen möchte, z.B an den PC und nur etwas Kleines für mich machen möchte fängt schon ein riesen Theater an. Er weint, er jammert, er zieht mich am Hosenbein und lässt mich solange nicht mehr atmen, bis ich vom PC weggehe und mich ihm widme. Wenn ich dann aber auf dem Boden sitze um mit ihm zu spielen, lässt er mich dort sitzen und krabbelt / läuft weg....Es ist mir auch nicht möglich z.B einmal kurz einen Blick in eine Zeitschrift zu werfen - nein, der Kleine merkt, dass ich da was für mich tue und fängt mit dem Theater an. Oder wenn wir mit dem Kiwa unterwegs sind; solange ich z.B Lebensmittel einkaufe und so die täglichen Dinge ist alles in Ordnung. Doch ich kann sicher sein, sobald ich in ein Kleidergeschäft hineingehe um für mich was auszusuchen fängt das Gemotze an. Ich traue mich manchmal schon gar nicht mehr, den PC anzumachen. #augen

Mein Mann sagt, ich sei selber Schuld, wenn ich mir das gefallen lasse.....Aber was soll ich denn tun? Wie soll ich in Ruhe was durchsetzen, wenn der Kleine so eskaliert? Und er kann sich wirklich nicht beklagen - ich spiele oft mit ihm und er hat immer meine ganze Aufmerksamkeit? Ich werde einfach nicht schlau aus diesem Verhalten und manchmal fühle ich mich echt wie ein Sklave....:-[

Da er wenig schläft, habe ich so eigentlich einfach nie Zeit für mich und muss nonstop nur für den Kleinen und für den Haushalt funktionieren.....Ist das normal und ich muss es einfach so hinnehmen oder kann ich da irgendwie gegensteuern? Kennt Ihr das Problem oder habe ich meinen Sohn einfach nur total verwöhnt und bin wirklich selber Schuld? Muss man denn wirklich sich selber derart aufgeben, um eine gute Mutter zu sein? #kratz

Sorry, dass das hier so wirr geworden ist - aber ich bin grad wirklich etwas genervt und jedes Mal, wenn mein Sohn schon um 05.00 aufstehen will, bekomme ich Panik, dass ich jetzt von 05.00 bis 21.00 abends durchgehend funktionieren muss ohne Pause.....das ist sehr ermüdend! #schwitz

Wäre echt froh um einige ehrlichen Antworten!

Lg
Schlumpfine & Felix *06.03.06

1

morgen,


oh oh das kenne ich ach mit meiner großen bei ihr war es definitiv verwöhnng, da es mein erstes kind war bin ich bei jedem schrei bei jedem bissel zu ihr geranntsie wute ganz genau einmal quengeln und wir sind gesprungen ich habe auch sehr gelitten da ich null zeit für mch hatte während dessen mein mann sich mehr erlauben durfte vielleicht solltest du schritt für schritt einen tagesplan oder ähnlichem erstelle genauso gut feste spielzeiten wo weder aufgeräumt noch nebenbei telefoniert wird (hab ich gern gemacht) die zeiten sollten nur deinem kind gehören natührlich sollte es dann auch mal möglich sein das du kurz abschaltest aber das muß er lernen auch wenn er anfangs oft quengeln wird aber es ist ja auch wichtig er muß auch mal alleine spielen können wenn auch nicht sooo lange aber das alter hat er schon meine tochter ist nun zwei und siehe da nach langem hin und her spielt sie auch alleine gebe die hoffnung nicht auf lg nine

2

Hallo :-)

ist echt nich böse gemeint aber er ist 11 monate u. weiss wie er dich um den finger gewickelt bekommt #liebdrueck

gut, hinsetzten u. eine zeitung lesen kann ich auch nicht, da vanessa immer mit lesen will u. alles auseinander rubt aber ich kann an den pc u. sie spielt allein oder kriecht in der wohung rum ... tja, ich würd sagen, zeig ihm wer das sagen hat, nicht der kleine sondern du!!! ... wenn du am pc sitz u. mal 5 minuten für dich haben möchtest u. er ankommt, sagt du halt.. mama möchte jetzt mal etwas sitzen u. was gucken oder so u. wenn er jammert.. ignorieren!! klingt hart ich weiss aber da müsst ihr nun durch, sonst wird er es nicht mehr lernen u. du rennst die nächtsen 4 jahre bei jedem mucks vom ihm u. irgendwann könnt ich mir vorstellen, tanzt er dir auf der nase rum.. (sehe das bei dem sohn einer freundin #augen, der konnte sich nicht mal 5 min. allein beschäftigen) ... er ist es gewöhnt, das du ständig mit ihm spielt oder zumindest mit aufm boden sitzt auch wenn er weg krabbelt .. er kennt es nicht anders u. wird sicher protestieren .. konsequent durch halten u. er wird es verstehen ... meine meinung!!! du sollst ja auch nicht 1 std. am pc bleiben u. er jammer und heult aber mal 3 min. und dich dann wieder mit ihm beschäftigen u. das halt immer in kleinen schritten ausweiten ...

alles gute#blume

LG Niedliche+Vanessa, die gerade ihre stimmbänder testet.. hinter mir beim spielen :-P fast 9 Monate

4

Hallo Niedliche

Ganz so einfach ist das leider nicht;-) Ich habe ja auch so einen kleinen "Härtefall" und die Tipps bekomme ich auch ständig aus meinem Umfeld. Aber weißt Du, ich kenne ja auch Mamis mit so Schnuckelchen wie Deine Vanessa *manchmalneidischbin* und es ist für Euch ganz klar wie man reagieren sollte. Das habe ich auch immer gesagt und war mir sicher, dass ich das so umsetzen werde, aber weit gefehlt.

Ich möchte manchmal so gerne mit den Mamis einen Tag tauschen, nur weil ich mir so wünsche, dass sie mal verstehen was da so abgeht und das diese einfachen guten Ratschläge einfach nicht funktionieren#schmoll

Wollte ich nur mal erwähnt haben#freu



Tauschen??????




Spaaaaaßßßßßßß#freu

LG Nitschi mit Ben

3

Hallo Schlumpfine#blume

Wenn ich so was lese, fallen mir so unendlich viele Steine vom Herzen, einfach nur weil ich dann weiß, dass ich damit nicht alleine stehe.
Der Text könnte von A-Z von mir stammen und zwar ohne Einschränkung.

Ich bekomme immer zu hören, ich wäre selbst schuld und hätte ihn verwöhnt. Mittlerweile frage ich mich auch, ob dieses ganze "das Kind bloß nie schreien lassen etc" wirklich soooo richtig ist. Naja, nun ist es sowieso zu spät und ich muß das Beste daraus machen. Vielleicht hat es ja auch gar nichts damit zu tun und mein Sohn wäre sowieso so anstrengend geworden#gruebel Wer weiß????

Er ist eigentlich ein totaler Sonnenschein und man kann überall mit ihm hingehen und die Leute begeißtern, dieser Schauspieler#augen

Wenn mein Mann abends nach Hause kommt, versuche ich an manchen Tagen wirklich krampfhaft meinen Streß vom Tag zu verbergen, um ihm nicht die Ohren vollzuheulen aber manchmal fordert Ben wirklich alles von mir. Das meiste bequatsche ich dann mit meiner Mutti#freu
Anbei, ich habe den tollsten Mann im Universum, wir haben eben jeder unseren Job#cool

Ich könnte Beispiele nennen, die würden wahrscheinlich den Rahmen sprengen, deshalb lasse ich es lieber;-)
Fakt ist, Ben ist der totale Draufgänger. Wenn er erstmal richtig frei laufen kann.......#schock#schock#schock Wir werden schon noch Spass kriegen. Ich wünschte nur, mir könnte jemand mit Bestimmtheit sagen, ob es an mir liegt oder lag, oder eben nicht.

Danke für Dein Posting, fühle mich gerade megastark für den heutigen Tag#cool#cool#cool

LG Nitschi mit Ben

5

hi schlumpfine,

bei uns ist es auch so - nur, dass ich nicht einmal den haushalt machen darf#heul.
die üblichen tipps nützen leider nichts. ich renne ja nicht sofort, wenn joscha dann wieder an meinem bein hängt. oder wenn er meine bücher haben will, sage ich ihm ja auch deutlich, dass er das nicht darf. nützt nur leider gaaaar nüscht. und nach 30 min theater hab ich dann auch die nase voll und lass es bleiben. was soll ich denn sonst machen?
aber das wird sicher wieder besser:-D!

lg
fabienne

Top Diskussionen anzeigen