11 Monate und immer noch Baby-Schorf auf dem Kopf...

...man sagte mir, dass der Schorf mit 6 Monaten von alleine verschwindet und habe daher nie was dagegen unternommen.
Nun ist Louis 11 Monate hat bereits Haare und darunter ist immer noch der Milchschorf.

Soll ich dagegen was unternehmen?

Viele Grüße
Nicki

1

Hallo,

Meine hat auch immer noch welchen aber es ist nicht mehr so viel und wird schon weniger. Ich würde erstmal abwarten und dann bei nächster Gelegenheit den Doc mal fragen.

LG Jana mit Lara

2

hallo :-)

meine hebamme hat mir mal gesagt, das der schorf weg gemacht werden muss.. da es sonst sein könnte das die haare nicht richtig wachen und kaputt gehen u. das sich später shuppen leichter bilden ... ob es nun stimmt weiss ich nicht

wir haben bei vanessa zwei anwedungen gemacht u. seitdem ist ruhe ... ich hab ringelblumensalbe ganz dick raufgeschmiert... das 3 std. einwirken lassen, sie dann gebadet u. vorsicht mit einen kamm von vorn nach hinten gekämt... allerdings hatte sie da auch kaum haare u. es ging ganz problemlos ... dannach haarewaschen u. alle zwei tage wiederholen bis es weg ist #pro

LG Niedliche+Vanessa, die friedlich seit 16 uhr heiert#herzlich

3

Leon ist knapp 11 Monate alt und er hat immer noch Milchschorf. Ich kämme jetzt jedesmal beim Baden den Schorf runter und so langsam und allmählich gehts weg.
Mir wurde mal gesagt, dass man nichts anderes dagegen machen soll.
Versuchs mal mit dem Kämmen. Reib die Stellen vorher mit Babyöl ein und nach kurzer Einwirkzeit mit einem Kamm rauskämmen. Wenn du das bei jedem Baden machst, geht der Schorf irgendwann von alleine zurück.

L. G.
Melanie + Leon *16.03.2006

Top Diskussionen anzeigen