Herpes-gefährlich für ein 6Monate altes Baby?

Tag zusammen,

seit paar Tagen bin ich schwer erkältet#schwitz. Meine Kleine hat es nicht so schlimm erwischt, sie ist schon wieder fit. Da ich eh schon geschwächt bin, habe ich seit heute Herpes auf der Oberlippe. Ich weiß, dass es sehr gefährlich für ein Neugeborenes sein kann. Aber ist ein 6 Monate altes Baby schon geschützt?

Soll ich sie nicht zu nah an mein Gesicht bringen(küssen )


Lieben Gruß
Eva

1

Hallo Eva,

ich kann Dir nur den dringenden Rat geben, Deine Kleine die nächsten Tage (am besten auch noch ein paar Tage nachdem es abgeheilt ist) NICHT zu küssen oder anderweitig mit Deinem Mund oder den Bläschen in Berührung kommen zu lassen. Es gibt leider keinen Schutz, egal in welchem Alter, vor diesen Viren und wenn Deine Kleine einmal infiziert ist, wird sie es nie wieder los und ihr Leben lang immer wieder diese Bläschen bekommen.

Ich weiß wie schwer das ist, weil die kleinen Zwerge so süß sind, aber ich mache das auch gerade durch und wäre froh, wenn mein Papa sich damals zurückgehalten hätte.

Hoffentlich hat die Pharma-Industrie bald mal ein Mittelchen, was die Ursache behandelt und nicht nur die Symptome zu lindern versucht.

Liebe Grüße
Büchermaus17

2

hallo ,ich habe den mist auch seit einer woche.ich nehme herpes pflatser von compeed ,die kleben alles ab und es kommt keine flüssigkeit mehr raus.und zusätzlich habe ich mir einwegmundschutz gekauft wenn ich meinen sohn füttere und kuschle trage ich diesen.
meine kinderärztin:-) meint ,man sollte ihn nicht küssen im gesicht und zink salbe benutzen für das austrocknen der bläschen.ich geh auf nummer sicher und benutze die pflaster.gibts in der apo,kosten 6.80 euro und sind 15 stück drin.
lg tanya

Top Diskussionen anzeigen