Wer gibt keine Vitamin-D-Tabletten?

Hallo,

Gibt es hier jemand, der keine Vitamin D-Tabletten gibt?
Mein Sohn verträgt Zymafluor und Vigantoletten nicht, er bekommt gleich Blähungen.
Heute war ich beim Arzt und habe nach dem Vigantol-Öl gefragt. Der KIA meinte, ich soll es selber in der Apo holen, ist rezeptfrei. In der Apotheke sagte man mir, es ist aber rezeptpflichtig. Jetzt muss ich wohl wieder hin, und nach dem Rezept fragen :-[.

Ich überlege, ob Vitamin D- Zufuhr so-o-o notwendig ist? #kratz
Wir haben es früher auch nicht bekommen, und sind trotzdem gesund.

Bitte nicht gleich steinigen.

Grüße
Marina

Hallo Marina !
Gerade im Winter ist es schon wichtig, da sonst kein Calcium in die Knochen eingebaut werden kann und diese weich bleiben - dadurch können böse Schäden entstehen, z.B. eine eingefallene Brust, O-Beine, u.s.w. ...
Gib ihm doch einfach dieses Öl und fertig, ist ja nur ein Tropfen pro Tag und Blähungen sind nicht so schlimm wie die Folgen, die ein Vitamin-D-Mangel haben kann !
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (2 Jahre) und Nevio (21 Wochen)

http://www.rund-ums-baby.de/info/zymafluor_2.htm

Hallo,

im Winter auf jeden Fall!Weißt du warum die Frauen früher immer lange Röcke an hatten sodass man nie ihre Beine gesehen hat?Das lag nicht nur an der etwas prüderen Gesellschaft sondern daran das ihre Beine kreuz und schief waren.Die meisten hatten durch Vitamin-D Mangel Rachitis.
Bitte hol deinen Kind das Öl.

Lg die tiga und Jonas 8 Monate

Hallo Marina,

ich habe diese Tabletten beiden Kindern nicht gegeben, weil unsere Hebamme gesagt hat, dass schon pro Tag 5 min Licht reichen, um genügend Vitamin D zu bilden und die Knochen richtig wachsen zu lassen. Und die 5 min sollten selbst im Winter drin sein :-)

Mein Sohn war ein Märzkind, meine Tochter ein Augustkind. Beide kerngesund, auch ohne Fluor und Vitamin D - Tabletten.

LG Karin

Hallo Marina,

ich gebe meinem Sohn das Vigantol-Öl jeden 2.Tag. Das reicht von der Vitamin D-Menge auf jeden Fall aus. Und das gibt es auf jeden Fall rezeptfrei in der Apotheke, denn uns ist im Urlaub eine Flasche runter gefallen und wir konnten problemlos was nachkaufen.

Gruß Konni

Hallo Konni,

Kommst du aus Deutschland?
Ich habe schon im Internet nachgeschaut, überall steht, dass es rezeptpflichtig ist.

Gruß Marina

Hallo

ich hab ein Öl namens Oleovit, das gibts aber nur in der Schweiz. Ist geschmackneutral und macht keine Blähungen.

Ich geb es Svenja aber nur, wenn wir mehr als 2 Tage gar nicht an der Sonne waren. Fluorid geb ich ihr überhaupt nicht. Bei beidem ist die Wirkung umstritten, es kommt ganz drauf an welchen Kinderarzt Du dazu frägst.

LG Sabine

Wir haben auch ein Rezept dafür bekommen.Habe leider keine aktuelle Datei,um gucken zu können,ob es rezeptpflichtig ist,aber ich denke schon.Wenn der KiA es nicht verschreibt,dann sicher nur,weil er um sein Budget fürchtet.Das würde ich ihm dann sagen!
Abgesehen davon ist es wichtig,um eine Rachitis vorzubeugen,grad in den Wintermonaten.
Meine Mutter bekam es damals nicht,erkrankte an Rachitis und war wohl nicht "pralle",wie sie erzählt.
LG

Hallo!

Meine Große war ein April-Kind, das heißt, sie hatte ein halbes Jahr lang praktisch jeden Tag Sonne. Da hab ich dann nur im zweiten Halbjahr gelegentlich, wenn ich dran dachte, Vitamin D gegeben (Dekristol). Vertragen hat sie das gut. Und ihr Knochenbau ist einwandfrei (sie wird bald 3 Jahre). #:-)

Die Kleine ist im Juli geboren. Bei ihr überleg ich immer: haben wir heute 10 Minuten Sonne aufs Gesicht und die Hände bekommen? Wenn ja, lasse ich die Dekristol weg. Wenn nicht, gibt es eine. Denn 10 Minuten Sonne auf Gesicht und Hände reichen für den Tag, aber eben nur immer für den Tag und nicht auf Vorrat #;-).

LG
Steffi

Hallo Marina,

bist Du Dir sicher, dass Du kein Vit. D als Kind bekommen hast?????

Ich bin jetzt 36 Jahre alt und sogar bei uns war das schon üblich. Gabs aber nicht so schön in Tbl.-Form, sondern als Kautabletten.

LG, Andrea

Hallo,

wie hier schon mal gepostet wurde, gebe ich meinem kleinen auch die Oleovit-Tropfen, jeden Tag 2 Tropfen. Ich weiss nicht, ob es die in Deutschland gibt (komme aus Wien), aber die sind sehr verträglich und machen keine Blähungen. Also hier in Wien wird in jedem KH und auch von KIÄrzten die Einnahme von Vitamin D sehr empfohlen und ich kenne auch niemanden, der sie seinem Kind nicht gibt. Ob sie unbedingt sein müssen, weiss ich nicht. Schaden tuts jedenfalls nicht .

Lg

Meine Kinderärztin macht Naturheilkunde und selbst sie sagt, dass ich alle 2 Tage 1 Tablette geben soll. Wäre sie im Sommer geboren bräuchte ich das nicht.
Ich würde mir die auf jeden Fall verschreiben lassen und nicht selber holen. Die kosten doch dann schließlich nix.


Lg Mela + #baby Hannah (17.10.2006)

Also ich hab das schon auch als Kind bekommen !!!!

Ich find´s schon wichtig, gerade im Winter !!!!

baby & #baby Finja *17.7.2006

Top Diskussionen anzeigen