muss ich arbeiten, wenn mein mann diese 2 monate elternzeit nimmt?



hallo ihr lieben,

hoffe mir kann jemand helfen.

mein mann möchte in nach meinen mutterschutz für 2 monate seine elternzeit nehmen.

das kann doch nicht sein, dass wie mir mein arbeitgeber sagte, ich dann für diese zwei monate arbeiten muss.

was denn wenn wir diese zeit am ende nehmen würde, ich also ein jahr daheim bleib, dann muss ich 2 monate arbeiten und dann bleib ich meine restlichen 2 jahre daheim (insgesamt 3 jahre)
was soll denn der quatsch!!!!

weiss da jemand bescheid? ich bin beamtin und kann doch dann einfach unbezahlt urlaub machen oder?


l.g.

silly mit Nevio 2 wochen und chiara 3 jahre

1

HI Silly,

du kannst auch in Elternzeit gehen und dann Mann parallel dazu!

Dann hast du eben nur 2 Jahre und 10 Monate Elterzeit für dich und 2 Monate für Deinen Mann...

LG Bunny #hasi

2


hallo bunny,

danke hab grad nochmal in augsburg angerufen, hast recht, also mein arbeitgeber hat da echt mist erzählt.

wie gehts dir?

wir haben es schon geschafft. der kleine Nevio ist schon auf der welt.

ihr habt ja auch nicht mehr so lang.

lg. silly









3

Bleibst Du nach Geburt daheim, und dein Mann nimmt gleich die 2 Partnermonate Elternzeit, dann geht es gleich doppelt von der Anzahl der Elternzeit ab.

Also, insgesamt bekommt man ja 12 Monate Elterngeld und durch Mutterschutz reine 10 Monate als alleinige Leistung gezahlt, da Zahlung nach Ablauf Muschutz, oder halt angerechnet....

Mutterschutzzeit heißt aber trotzdem Elternzeit, also hast du mit deinen 8 Wochen Mutterschutz 2 Monate der gesamten Elternzeit genommen+ parallel die 2 Monate deines Mannes.

Er kann aber die 2 Monate am Ende zur Elternzeit dranhängen, so dass es dann tatsächlich 12 bezahlte Elternzeitmonate sind ( quasi 14 Monate mit den 8 Wochen MuSchutzgeld)

Nach dem Mutterschutz habt Ihr somit, wenn mann zu Hause bleibt, schon 4 Monate von 12 Monaten bezahlter Elternzeit genommen.
Bei nicht privatversicherten ist es so, dass Elterngeld bis maximal 1800€/MOnat gezahlt wird ( immer 67% des vorherigen Nettogehaltes aber eben nicht mehr als 1800€)...

Deswegen macht mein mann nicht Antrag auf die 2 Partnermonate denn wir möchten nicht auf sein volles Gehalt verzichten. Da er von zu Hause aus arbeiten kann, noch ne Menge Überstunden hat, Urlaub für nach der Geburt eingereicht hat und auch wg der Geburt noch Sonderurlaub bekommt, ist es bei uns so besser, dass ich allein das Elterngeld beantrage.

Soweit mir bekannt ist, kann Mann schon direkt nach Geburt die 2 Monate machen, Du bist ja eh daheim, ABER es gehen euch halt in den ersten 2 Monaten gleich insgesamt 4 von 12 insgesamten Monaten der gezahlten Elternzeit weg !!!!!!

Bei Kasse ists so, dass Frau nach 1 Jahr arbeiten muß, damit Mann die 2 Partnermonate hintendranhängen kann...

Top Diskussionen anzeigen