Ist das normal beim Kinderarzt???

Ich war mitte Dezember das letzte mal mit unseren Fratz#baby (bald 5 Monate alt) beim Kinderarzt wegen seiner Impfung, jetzt haben wir mitte Februar wieder ne'n Termin wegen U 5 und Impfung:-) Das letzte mal war das Wartezimmer so proppenvoll das kein Sitzplatz mehr frei war und die Kinder ha ben darin nur gehustet, waren also krank, ist ja logisch...sind ja auch beim Kinderarzt #augen Aber ich habe mich geweigert mit meinen kleinen dort hinein zu gehen, dann gehen wir ja wieder nach Hause und dann ist womöglich mein kleiner krank #gruebel Die Arzthelferin hat sich voll aufgeregt, aber ich blieb bei meinen Standpunkt, schließlich sind wir nicht beim Arzt weil mein Marvin krank ist, sondern er bekam ja nur ne Impfung!Wie macht ihr das???Habe schon den Horror vor dem nächsten Termin, hab ich Recht und macht ihr das auch so???
#danke für eure Antworten

Bei meinem Kia gibt es extra einen Warteraum für Säuglinge. Finde ich super.
Außerdem gehe ich immer zur Mittagszeit, da ist es nicht so voll.
Gruß
Schneeglitzern

Hallo

mein Kinderarzt hat das nicht so gern wenn man mit kleinen baby im vollen wartezimmer warten muss eben wegen der ansteckungsgefahr sind ja nun mal empfindlicher ....deshalb sollen wir immer halbe stunde vor termin (also quasi vorm losfahren) eben anrufen wie ausschaut wenn zu voll ist wird der termin verlegt.....wenn leer genug ist können wir kommen und brauchen dann auch nicht im wartezimmer warten sondern können gleich durchstarten.....find das ganz gut so

LG

Artemis + Jan

Bei meinem Kia gibt es extra einen Warteraum für Säuglinge. Finde ich super.
Außerdem gehe ich immer zur Mittagszeit, da ist es nicht so voll.
Außerdem versuche ich den montag zu meiden.
Gruß
Schneeglitzern

Hallo!

Bei meiner ersten KiÄ durften/mussten wir mit dem Kleinen immer draussen warten. Wir sollen in der Praxis klingeln, dass wir mit dem Baby da sind und sobald ein Behandlungszimmer frei war, wurden wir reingeholt und gleich dort hingeführt. Zu den anderen im Wartezimmer hatten wir nie Kontakt.

Bei meinem jetztigen Kinderarzt ist es ähnlich. Der hat neben dem Wartezimmer und Stühlen auf dem Gang noch zwei Säuglingszimmer mit jeweils einem Wickelplatz und zwei Stühlen zum Warten. Bisher war ich auch immer da drin zum Warten.

Find das echt super so, grad jetzt mit dem Magen-Darm-Virus. Der ist so schnel übertragbar. Wir hatten den zwar alle schon, aber für andere ist das sicher ein Schutz.

Liebe Grüße,
Nici mit Leon, der heute seinen Mittagschlaf #gaehn verweigert #augen und nur Dummheiten macht ;-)

Hallo

Also wenn ich zum KA wegen einer Impfung müßte und mein Connor wäre kerngesund, würde ich auch nicht in ein volles Wartezimmer gehen, wo fast alle Kinder krank sind.

Aber unsere Arzthelferin würde sich da nie aufregen drüber, wenn ich im Flur warten würde.

LG Bianca

also bei uns gibt es kein extra zimmer, aber meist sitzen nicht viele im wartezimmer. und wenn es zu voll ist und kinder sehr krank sind, dann kann man auch noch ne runde spazieren gehen, die rufen dich an wenn du kommen sollst.

ich halte mich jetzt nicht vor allen kindern zurück die ein bisschen krank sind.........aber ein ganzes wartezimmer voll bazillen, da hätt ich selbst keine lust drauf #augen

Hallo,
nein, das ist auf keinen Fall normal!
Bei uns gibt es ein "normales" Wartezimmer und dann noch ein abgeschirmtes Babyzimmer. Somit sind die Babys und Kleinkinder, die nur geimpft werden sollen, in einem anderen großen Raum!

Außerdem hat unser Arzt auch 2 spezielle Babyvormittage, an denen nur geimpft wird und U´s stattfinden.

Ich war letztens auch mit meinem Baby an einem normalen Vormittag (hab den Termin von der Sprechstundenhilfe bekommen) und da meinte der Arzt auch, dass ich das nächste Mal lieber zur Babysprechstunde kommen sollte, sonst steckt sich der kleine womöglich noch an!!!!

Liebe Grüße
Nicole

Hallo,

also so klein ist deiner ja nicht mehr.Als ich letztens mit meiner Kleinen(sie war da erst 2Tage alt)beim Kinderarzt war,bin ich auch gleich ins Behandlungszimmer gekommen.

Aber bei einem Alter von 5 Monaten wird das eigentlich nicht mehr gemacht.
Obwohl ich finde die Sprechstundenhilfe hat etwas überreagiert,das würde bei uns keine machen.
Geh das nächste mal entweder gleich morgens früh oder kurz vor Mittag hin dann sind die meisten Praxen leer.

Vera

Hallo,

ich rufe immer kurz vor dem Termin nochmal an und darf dann manchmal etwas später kommen, damit die Wartezeit vor Ort kürzer ist. Trotzdem dauert es meist noch 30-45 Min. Meistens warten wir dann aber schon in einer kleinen Kabine und nicht im Wartezimmer.

LG, Andrea

Hallo!

Ein Grund, warum ich zur Ärztin um die Ecke nicht mehr gehe, wo es auch immer so war. Jetzt fahre ich lieber 20 Minuten mit dem Auto durch die Stadt zu einer Arztpraxis, wo gesunde Kinder (U, Impfung...) gar nicht ins Wartezimmer gehen, sondern in einen Vorbereitungsbereich, also mit kranken Kindern nicht in Kontakt kommen. #aha Der Wechsel hat sich echt gelohnt! Ist einfach schöner, wenn das Kind nicht nach einer U plötzlich bricht und hoch fiebert... #;-)

LG
Steffi

Selbst meine Mutter hat damals nie mit mir im Wartezimmer beim Kinderarzt gewartet, sondern draußen im Treppenhaus.

Ich mach`s daher heute genauso mit meinen Kindern. ( 6 Jahre und 7 Monate ). Egal wieviele Patienten im Wartezimmer sind, frag ich wie lange es noch dauert und geh entweder noch was spazieren, setz mich in`s Auto oder warte im Flur bzw. Treppenhaus.
Wenn ein Behandlungszimmer frei ist, kommen wir auch schon mal dort hinein.

Sorry, aber von einer Arzthelferin würd ich mich da nicht anpupsen lassen!

Grüße, Nicole

Top Diskussionen anzeigen