Luftfeuchtigkeit im Kinderzimmer nur 30 % - was kann helfen ?

Hallo Ihr Lieben,

ich muß das Kinderzimmer unseres Kleinen (9 Monate) etwas heizen, sonst habe ich nur ca. 14-15 Grad, das halte ich für zu kalt. So sind wir bei ca. 17 Grad. Leider sinkt damit ganz schnell die Luftfeuchtigkeit, im Moment sind wir nur noch bei gut 30 %, es sollten aber wohl optimal mind. 50 % sein.

Ich habe schon den Wäscheständer in sein Zimmer gestellt, aber das bringt auch nicht viel. Wir haben ein Haus, das in Holzrahmenbauweise gebaut ist, daher ist unsere Luftfeuchtigkeit immer geringer als in einem konventionellen Stein-auf-Stein-Haus.

Wer hat einen Tip, wie ich die Luftfeuchtigkeit heraufbekomme, evtl. Erfahrungen mit einem Luftbefeuchter, wobei ich bei diesen Dingern immer Angst habe, dass Sie ein guter Nährboden für Bakterien o.ä. sind.

Lieben Dank für Eure Antworten.

Gruß
Heike

Hallo Heike,

ich denke, dass mit dem Wäscheständer ist schonmal sehr gut. Und auch ein Luftbefeuchter ist sicherlich eine gute Idee.
Ein guter Nährboden für Bakterien ( und gerade für Schimmelpilze) ist eine zu HOHE Luftfeuchtigkeit. Aber wenn die bei Euch so niedrig ist, wird weder der Wäschetrockner im Zimmer, noch ein Luftbefeuchter da ein Risiko darstellen.

LG
Anja und Flitze-Feuerzahn-Anna-Lena (die immer noch schläft!)

Du kannst auch einfach ein oder mehrere tropfnaße Handtücher reinhängen. Die brauchen länger zum Trocknen und geben die Feuchtigkeit gut ab. Würd ich machen, bevor ich mir so'n teures Ding kaufe..
Grüße,
Maria

Hallo,

also bei uns schnellte die Luftfeuchtigkeit mit einem vollen Topf kochenden Wassers nach oben. Den brauchen wir ja ohnehin zum Abkochen der Flaschen etc. und stellen ihn anschließend dann offen auf den Tisch oder Fußboden bis er abgekühlt ist.

Viele Grüße
Katrin und Johann (fast 12 Wochen)

Top Diskussionen anzeigen