Platter Hinterkopf - Kissen kaufen ? Osteopathen ?

Mein Baby ( 5 Monate ) hat einen sehr platten und nach innen gedellten Hinterkopf. Ich habe jetzt wirklich Panik, daß das so bleibt....
Ich habe gelesen, daß es spezielle Kopfkissen ( mit Loch drin ) geben soll, die dies wieder ausgleichen sollen. Hat jemand Erfahrung damit ?
Ich habe nächsten Monat einen Termin bei Osteopathen, der nach Meinung meiner Freundin, den Kopf wieder " hinkriegt".
Frage mich nur, wie er das machen soll... ?? Kneten ? ;-) Hat das bei jemanden geklappt ?
Soll ich mir dieses Kissen besrogen oder doch lieber erst den Termin beim Osteopathen abwarten ???

Vielen Dank

Tigerlady

Hi,
ein platter Hinterkopf ist die Folge davon, dass Babys heute (aus gutem Grund) auf dem Rücken schlafen sollen.

Es kann sein, dass die Knochen noch zu weich für das Alter sind - war bei unserem Kleinen der Fall, wurde bei einer U festgestellt (ich weiß gar nicht mehr, welche), und 4 Wochen doppeltes Vit. D war die Folge. Dann war das ok.

Unser Mäuschen hatte einen mega-platten Hinterkopf, und das ist deutlich besser geworden, seit er vermehrt auf dem Bauch liegt.

Also, ich würde an Deiner Stelle erst zum Kinderarzt gehen, bevor Du Geld beim Osteopathen ausgibst. Schaden würde der Osteopath allerdings wohl nicht, also wenn Dir das lieber ist, auch gut. Ein Kissen würde ich nicht kaufen, egal, was es verspricht.

Viele Grüße
Miau2 mit #baby Maximilian *12.05.06

Hmmmm
ich dachte osteopathen sind eher dafür da irgendwelche blockaden zu beseitigen?#kratz
also die krangengymnastin von finn meinte, dass das eigentlich nur geldmacherei ist.... ich kanns nicht wirklich beurteilen, würde aber eigentlich nicht wollen, dass jemand am kopf von meinem kleinen rumdreht!#schock
also finn hatte auch nen kleinen plattkopf und wir haben ihn dann nachts einfach immer auf die seite gelegt...
gestützt mit nem handtuch damit er sich nicht wieder dreht und es hat prima geklappt! plattkopf ist geschichte!#freu
vielleicht probierst du es einfach erstmal so?!
muss eigentlich nicht immer was kosten! es geht auch so!
LG lore

Hallo , ich bin Osteopathin , und muss leider sagen das dein Krankengymnast keine Ahnung hat,ich bin auch Krankengymnastin und habe mich 7 Jahre fortgebildet, was ueber 30,000Euro gekostet hat, soviel zur Geldmacherei.
Osteopathie ist kein rumgedrehe am Kopf , sondern eine ganz sanfte Behandlungsmethode , die wenigsten Babys weinen, da es sehr entspannend ist , wir machen keine Chiropraktik !
Wir behandeln nicht nur Blockaden, sonder auch Schaedel ect, und mein Kinderarzt ist z.B auch selber Osteopath und auch der Chef im Krankenhaus, der macht es bestimmt nicht um noch mehr geld zu verdienen, er macht das um den Kindern besser helfen zu koennen.
Ein Hinterkopf der im 5 Monat noch platt ist wird schwer zu behandeln sein , da das groesste Wachstum bis zum 6 Monat abgeschlossen ist.


Lg Toni Osteopathin

osteopathe schnellstmöglich, sonst wird der Kopf nicht mehr - bei uns hat es wahnsinnig geholfen- leider muss man das selber bezahlen

Und wie hat er das wieder hingekriegt ?? #kratz

Hallo Tiegerlady!

Leg Dein Kind auf die Seite, wenn nötig mit ein Lagerungskissen. Dann immer schön wechseln, heute rechts morgen links.

Die Deformierung ist duch die permanente Lagerung auf dem Rücken entstanden.

Ein Osteopath löst Verspannungen , Verrenkungen usw. Keine Knochenverformungen.

Ob Du das Köpfchen wieder "hinkriegst" (um es mal mit Deinen Worten zu sagen, ist fraglich. Dein Kleiner würschtelt ja bald im Bettchen rum und dann läßt sich nicht mehr so einfach lagern.

Ich drück Dir trotzdem die Daumen!

LG ennovi

Hi, und nochmal , Osteopathen behandeln Craniosacral , was bedeutet das sie Schaedelverformungen behandeln. Genau das habe ich in 7 Jahren Ausbildung gelernt.

Lg Toni Osteopathin

Hallo Toni!

Ich denke schon, dass bei Blockaden o. ä. die Osteopatie durchaus wirksam ist. Du als Osteop. behandelst doch die Ursache. Die Deformiereung ist doch das Ergebniss der falschen (und das ist ja so, auch wenn die Kliniken nur noch die Rückenlage empfehlen) Lagerung!

Aber bei einem reinen plattgelegenen Köpfchen, wie soll das gehen? Bitte erkläre es mir.

LG ennovi

weiteren Kommentar laden

Hallo ...

..unser Schatz hat das auch.Lege Ihn nun immer entweder auf die rechte oder auf die linke Seite.
Zum Osteopathen würde ich damit aber auch noch nicht gehen.
LG Brina

Top Diskussionen anzeigen