War geschockt, als ich am WE ein "Raucherbaby" sah...

Ich hatte ein paar Babysachen günstig abzugeben und so kam es dass ich bei meiner Schwester eine 18jährige junge Mutter, die in ihrer Schwangerschaft rauchte#schock, mit ihrem Baby traf... Der kleine war 2,5 Monate alt und sah aus als wäre er gerade mal zwei oder drei Wochen! #schrei Er hatte graulblaue Haut und war sehr dünn. Ich habe die Mutter gefragt ob sie weiß was der Kleine wiegt. Da sagte sie 4200 g. Und das mit fast drei Monaten, ich war irgendwie total geschockt! Oder ist das normal??? #kratz Klärt mich auf! #gruebel
Der kleine war auch sehr unruhig, #schrei ich hätte fast meinen können der kleine hat noch Entzugserscheinungen! #augen ALs ich wieder zuHause war musste ich immer an ihn denken und dann tat er mir leid... :-( #herzlich

Moni

Ehrlich gesagt finde ich sowas unter aller sau!!! :-[:-[

Ein Kind einzuqualmen ist echt sowas von unverantwortlich!! Sowas macht man nicht!
Man sollte sich echt dafür schämen ein unschuldiges Lebewesen so zu gefährden!!

Mehr sage ich dazu nicht, das ist respektlos seinen kindern gegenüber!

Bis auf die blaugraue Haut ist meine Tochter genau wie das beschriebene Baby. Sie hat nur 2600 g gewogen und wog mit 12 Wochen auch so 4200 g. Sie ist ein sehr quirliges unruhiges Kind.

Ist natürlich nicht schön, dass die Mutter geraucht hat, aber sowas muss nicht zwingend am Rauchen liegen. Manche Kinder sind groß, andere klein, manche ruhig, andere unruhig/lebhaft.

Die SS der jungen Mutter verlief schon problematisch. Sie hatte eine Risikoschwangerschaft. Ende der SS war ihr Blut nicht mehr in Ordnung ect. Und dann wurde das Kind per KS zwei Wochen eher auf die Welt geholt. Mit dem Gewicht dass seh ich noch ein, aber er war höchstens 53 cm, wirklich mager (ganz dünne Ärmchen) und sah noch sehr faltig aus, wie eben gerade geboren.

Moni

aber vielleicht hat es nichts mit dem rauchen der mutter zu tun. vielleicht nicht alles. vielleicht ist es anders irgendwie kränklich.
hm keine ahnung.

ist schon schlimm wenn man so ein kleines würmchen sieht und dann so dünn und dann noch ne ungesunde farbe.

lg
jade

Hallo

finde ich auch unmöglich während der Schwangerschaft zu rauchen,klar hat das Baby Entzugserscheinungen.Vom Gewicht her finde ich es normal.Ja und dann raucht sie ja wahrscheinlich zu Hause gleich weiter,oder wie?
Und stillt auch noch,oh mann Mütter gibts:-(das Baby tut mir leid.

LG Maria aus einen rauchfreien Haushalt:-)

#gruebel ui noch ne Diskusion darüber.

Also meinen Standpunkt habe ich gestern abend dazu vertreten:-p

Und hast du die Mama drauf angesprochen??????


knuddels KiKi

Ja und sie meinte es wäre alles nicht so schlimm... Sie machte auch so einen sehr sehr kindlichen Eindruck, was will man da noch belehren... Kannte sie ja auch nicht weiter. Sie war so ein Typ, der immer darauf achtet dass die Haare gut gemacht sind und dass der Solariumtermin nicht vergessen wird.

Ach, mir fällt noch ein, als sie keine Zigaretten mehr hatte sollte meine Schwester neue für sie holen (kaufen) gehen... Hat sie natürlich nicht gemacht...!

Moni

oh man das sind mir die liebsten, die eigenen Interessen vor denen des Kindes zu stellen. Furchtbar *Daumenrunter*

Na das Thema hatten wir ja gestern schon!

Und da hat auch noch eine drauf geantwortet, die anscheinend der meinung ist, das es gar nicht so gefährlich ist#augen macht jedenfalls den anschein, wenn man behauptet es wäre nicht schlimm in der wohnung zu rauchen, wenn die kleine schläft! sie lüftet ja über nacht!#gruebel

Leider kann man daran nichts ändern, diese Menschen kann man einfach nicht überzeugen sowas zu unterlassen, da redet man gegen eine Wand. Echt sehr traurig sowas #schmoll

LG Bine

Hallo!

Das muss nicht daran liegen das die Mutter in der Schwangerschaft geraucht hatte, es kann aber sein. Ich finde sowas auch überhauptnicht gut. Ich habe nie geraucht und werde es auch nicht... Mein Sohn kahm mit 2880g und 48 cm zur Welt. Er ist immernoch ein kleiner schlanker Junge. Er sieht nicht aus wie 3 1/2. Vielleicht wie 3 Jahre. Aber so ist er nun mal.

LG Silvana 20.SSW

Ob man raucht oder nicht, bleibt jeder Mama selbst ueberlassen (ob sie das mit ihrem Gewissen vereinbaren kann oder nicht) - ich koennte es nicht (bin eh ueberzeugter Nichtraucher).
Allerdings war meine Kleine auch nicht viiiel schwerer. Sie hat immer noch die Groesse von Kindern die 10 Wochen juenger sind (ist nun 25 Wochen alt) und wog im Alter von 10 Wochen auch nur 4700gr.

LG,
Claudia mit Charlotte (25 Wochen) #blume

Hallo Moni,

das mit dem Gewicht finde ich nicht so dramatisch. Weißt du wieviel der kleine bei der Geburt wog??
Meine Tochter kam in der 33+6 SSW per Notkaiserschnitt mit 1690 gramm und 44 cm zu Welt. Sie wog mit 3 Monaten auch so ca. 4500 gramm und war auch nur um die 55 cm groß. Ich denke je nachdem wie groß und schwer das Kind bei der Geburt war ist es nicht unbedingt gesagt das es wegen des Rauchens so klein.

Wobei ich es auch nicht gut finde wenn man während der Schwangerschaft raucht denn man schädigt das arme hilflose Kind nur und es kann sich nicht wehren.

lg Melanie und Felicia

ich war ein raucherbaby!!

meiner mutter wurde gesagt, es waere schlimmer fuers baby, wenn sie aufhoeren wuerde, so hat sie weitergeraucht. wusste man damals halt nicht besser.

ich war ca 52 cm gross und ca 2500gr bei der geburt und hab mich dann normal entwickelt.....aber blau und verhungert sehe ich auf keinem einzigen foto aus, und bin auch sonst "normal"

lg

dann hast du Glück gehabt, kein Grund sowas zu beschönigen wie das in der gestrigen Diskusion.

knuddels KiKi

ich hab das von gestern nicht gelesen und beschoenigen tu ich es nicht.....ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass man trotz rauchens der mutter waehrend der schwangerschaft "normal" aussehen kann.............also dass man es vielen nicht ansieht

lg

weitere 2 Kommentare laden

Also das Gewicht das kann schon mal vorkommen..

aber allgemein gesagt finde ich es verantwortungslos in der Schwangerschaft zu rauchen und wenns Baby da ist, dort zu rauchen wo das Kind ist bzw überhaupt in der Wohung/im Haus!


LG Anna

Ich habe schon vor ein paar Tagen meine Meinung dazu geäusert!!!
-Mama sein beginnt schon in der Schwangerschaft!!!-Heißt eigendlich das beste fürs Kind wollen!!!
Finde das es sträflich ist in der Schwangerschaft zu rauchen!!!!ABER da kann man nichts machen,außer die kleinen Würmchen bemittleiden!!
Ich sage nicht das die Mütter, wenn das Baby da ist, ihr kind nicht lieben oder schlechte mütter sind!!-nur das das bewusstsein vor der Geburt fehlt,aber davor ist das Kind halt auch schon da-im Bauch und ist auf seine mama angewiesen-darauf das es den besten Start ins leben bekommt den es gibt!!!!!
Mein Vergleich:ich schick meine große Tochter auch nicht bei ROT über die Strasse mit den Worten:ich weiß man müsste bei rot stehen bleiben,aber geh ruhig ist dir ja noch nie was passiert!!!!#augen
P.s.ich habe vor der Schwangerschaft geraucht!!!

Gruss an alle simi#bla:-)

bin meinem kind dankbar, dass es plötzlich da im bauchi war und ich das scheiß gerauche endlich aufhören konnte, das arme arme baby#herzlich
ich sleber wurde auch im mutterleib vollgequalmt, war aber absolut normal entwickelt, und propper. aber trotzdem schade dass einige mütter das einfach nicht auf die reihe kriegen einfach das scheiß zeug in der SS sein zu lassen!!#schock#schmoll#schmoll#schmoll#heul

eine bekannte - in der ss geraucht - baby zu früh - untergewichtig - mangelerscheinungen - brutkasten - künstliche ernährung - krankenhausbericht: mangelgeburt durch nikotinmissbrauch

organschäden unklar

aber neeeein, rauchen schadet ja nicht....

Genauso kam mir das kind auch vor.
Es hat auch gar nicht richtig an der Flasche getrunken/trinken können. Alles lief an der Seite heraus...

Die Mutter stillte nicht. Es sah so aus, als wüsste das Baby gar nicht dass es saugen soll. Auch mit dem Schnuller wusste es nichts anzufangen. Es bewegte sich krampfartig und ballte die Fäuste...

Hi, also ich bin auch eine Rauchermutti und habe, leider, auch in der SS geraucht.Meine Maus wog bei der Geburt 2710g und 3 Monate später fast 5500g, hat also gut zugenommen und von der Optik her ist sie eine richtige kleine süße Prinzessin. War sie schon immer. Gut, in der ersten Stunde ihres Lebens sah sie auch nicht sooo toll aus. War ganz zerknitscht und faltig und auch etwas grau. Wenn er wirklich so aussieht wie du beschreibtst, qualmt sie ihren Kleinen immer noch zu zB. in der Wohnung, was ich nicht tue. Hoffe nur, das sich irgendwann die Nachbarn bzw.das Jugendamt einschalten wird, bevor dem kleinen noch mehr "nicht gutes" wiederfährt.

LG Winnie + Linchen die mittlerweile 9 Monate ist und fast 9kg wiegt.

Ja ja, die bösen Rauchermamis... Schande über Sie und was Sie ihrem Kind antun. Vergessen wir einfach mal die ganzen Mamis die in der Schwangerschaft Alkohol trinken, viel Fast Food essen, wenig trinken, an einer Hauptstrasse mit viel Abgasen leben... hauen wir einfach mal auf die Rauchermamis drauf. Das find ich so beschissen. Sorry! Ich will nichts beschönigen. Auf keinen Fall. Aber es sollte sich jeder mal selbst an die Nase fassen: In der Schwangerschaft wirklich alles richtig gemacht??? Nein? Hmm... dann einfach mal überlegen warum nicht und dann merkt man vielleicht, dass man auch als liebende Mami nicht immer alles richtig machen kann und sein Kind vielleicht auch "unbewusst" in Gefahr bringt. Glaube nicht, dass irgendeine Schwangere denkt: Och, is ja nicht zu schlimm. Nur leider geht es manchmal einfach nicht anders. Aber es ist immer leicht auf andere drauf zu hauen und mit dem Finger auf sie zu zeigen.

Liebe Grüße

Ich kann mir da mit ruhigstem Gewissen an die Nase fassen und behaupten, dass ich alles richtig gemacht habe. Keine Zigaretten, kein Alkohol, kein Fast Food, kaum Zucker, viel getrunken, kein Kaffee, kein Cola, nicht mal reizende Putzmittel oder andere Lösungsmittel... Ja, ich war sehr pingelig und ich weiß, wofür ich es getan habe. Ok, ich war draußen und habe sicher Abgase eingeatmet. Aber wie du schon sagst: "Nur leider geht es manchmal nicht anders". Aber ob man raucht oder nicht, da hat wohl jeder selbst Einfluß drauf.

Boa! Da könnte ich mich aufregen. Ich find nicht, dass das jeder Mutter selbst überlassen ist. Wenn sie sich schaden will, dann soll sie das tun. Rauchen in der Schwangerschaft ist Mißhandlung am ungeborenen Kind. Ich habe in der 5. Woche erfahren, dass ich schwanger bin und ich hätte nicht um alles in der Welt noch eine Zigarette anzünden können. Und ich habe davor mehr als ein Päckchen täglich geraucht. Ich hatte mit der Nachricht überhaupt kein Verlangen mehr. Stell dir mal vor, mit dem Kind ist was. Ich würde mir mein Leben lang Vorwürfe machen. Und dann auch noch rauchen in der Wohnung!?!? Für mich einfach unverständlich. So süchtig kann man doch gar nicht sein, dass man das Leben seines Kindes gefährdet. Ich habe überhaupt nicht mehr angefangen. Ohne Alina würde ich sicher noch rauchen, aber für sie fange ich damit nicht mehr an. Das gehört doch echt bestraft. Oh man, rege ich mich da auf!

Ich war auch eine Rauchermami..................

Mein kleiner wog 4360gr und war stolze 56cm groß
und sah aus wie jedes normale Baby wenn es auf die Welt kommt.

Gruß
Noni + Raphael 9 Monate

P.s. Entzugserscheinungen hatte er keine

Ich finde sowas auch verwerflich und sollte Strafbar gemacht werden, aber da habe ich so meine ganz eigene Ansichten...

Immerhin kann ich dir das sagen: Nikotine Abhängigkeit hält nur einige Tage bis max. einige Wochen an. Die tatsächliche Abhängigkeit findet zu 95% im Kopf statt. Somit ist das Baby schon entwöhnt, ausser die Eltern haben ihren Aschenbecher neben der Wiege stehen, würde mich nicht wundern :-[. Das arme Knospchen.

Hi, hab' schon einige Threads von Dir verfolgt.
Mich würde interessieren, wo Ihr denn aus Kroatien herkommt.
Ich komme nämlich aus Primosten ( Sibenik ),
kennst Du das?

Sve najbolje tebi i tvom decku!

Ich komme aus Holland ;-), heisse von Mädchenname Wever, sowie Weber.
Meinen Mann ist hier geboren, aber seine Eltern sind aus Zagreb. Seinen Mutter ist immer noch hier, sein Vater zurückgegangen. Leider kann ich auf Kroatisch nur schimpfen #hicks, aber Leonard hat eine Kroatische Babysitter die mit ihm Kroatisch spricht. Vielleicht lerne ich dann auch noch was vernünftiges.

Hi!

Also ich bin ein bekennende Extrem - in der Schwangerschaft- und in Anwesenheit der Kinder- Anti - Rauch - Mami.
Ich wäre sogar dafür , dass das Kind ( egal ob im Mutterleib oder schon geboren ) gesetzlich geschützt werden müßte.
Wegen der Verantwortungslosigkeit der Eltern, darf das Kind nicht bestraft werden.
Von wegen " muß jede Mama für sich entscheiden", von solchen Aussagen krieg' ich Plaque.
Sie entscheidet ja nicht nur für sich .......!
Das gleiche gilt natürlich auch für den Alkoholkonsum.
Fast Food oder ungesunde Ernährung sind natürlich auch nicht unbedingt förderlich, aber hier Vergleiche zum Nikotin- oder Alkoholkonsum anzustellen, absolut überflüssig.
Und von wegen Luftverschmutzung " Hallo!!!! ".
Es gibt leicht vermeidbare Übel und schwer vermeidbare.
Ich finde eigentlich, dass man zu milde mit rauchenden Müttern umgeht. Vor allem die Mütter, die versuchen das Rauchen zu beschönigen, und es als ungefährlich darzustellen, ne ne!
Weg mit der Rosa-Roten-Brille, denn IHR SCHADET EUREN KINDERN!!!


Übrigens habe ich auch vor der Schwangerschaft geraucht, so etwa 1 Packung am Tag, als ich erfahren hab, dass ich ein Baby bekomme, hab ich sofort aufgehört. Ich weiß was Sucht bedeutet. " Aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!"
Und wenn so ein schutzbedürftiges kleines Wesen nicht Motivation genug ist, dann weiß ich auch nicht.

Fast mein kompletter Bekannten Freundeskreis raucht, ich mußte mich auch schon häufig vor einigen rechtfertigen und um Rücksicht bitten. Jetzt kommen Komentare wie " biste jetzt zur Öko - Tante mutiert", oder " stell' Dich nicht so an. " Die gleichen Leute wundern sich dann, dass ich mich jetzt selten blicken lasse.

Ich hab' meine Prioritäten gesetzt.

Eure " Öko-Tante"

Top Diskussionen anzeigen