Fencheltee auch bei Neugeborenen?

Hi,

hab noch eine Frage...

Ich habe weiter unten schon meine Frage bez. der Zäpfchen gepostet. Jetzt lese ich sehr oft hier das viele ihren Kleinen bei Blähungen Fencheltee geben.
Unsere Maus ist heute 16 Tage alt und wird voll gestillt.
Kann ich ihr da auch schon Tee geben? Wenn ja wieviel und welche Temperatur muss er haben?#kratz#gruebel

#danke nochmal!

Nemo+ Mia#herzlich

1

Ab zwei Wochen kann man Fenchel- oder auch Babytee (von Alnatura, ist auch sehr gut bei Blähungen) geben. Die Temperatur sollte möglichst nah an der Körpertemperatur sein, also 37 Grad. Testen kannst Du das z.B. am Handgelenk (auf der Seite, wo der Puls ist). Wenn Du die Flasche daran hälst und sie sich weder kalt noch warm anfühlt, dann stimmt die Temperatur.

LG Steffi

2

Hallo.Meine ist heute Tage alt.Und ich habe noch kein Tee gegeben.Ich stille auch.Und ich trinke selbst viel Fencheltee.Hilft auch.Habe probier Tee zu geben.Und sie spuckt das.Mein Sohn hat Fencheltee auch net gemocht.Ich habe noch gehöhrt das stillende müssen aufpassen was sie essen.Z.B kein Mais oder Erbsen?Weiss jemand genau Bescheid?
Elina+Steffen(6J)+Maria Antonia (15 T.)

3

Wenn Du voll stillst und den Tee zugibst, wird Deine Milchmenge zurückgehen, weil Deine kleine nicht mehr so viel trinken mag, da schon Durst gelöscht..
besser: Tee selbst trinken, da die Wirkstoffe in die Milch übergehen..hab ich so gemacht

4

hallo,

mit dem stillen solltest du das wirklich nicht zu oft machen, da wenn sie dann weniger trinkt die milch weniger wird. ab und zu dürfte das aber kein problem sein.
man kann auch ganz normalen fencheltee aufgießen, ihn nur nicht so lange ziehen lassen. ansonsten empfehle ich auch alnatura vom dm markt
lg
jekyll

Top Diskussionen anzeigen