Womit schlafen Neugeborene?

Hallo Ihr,

bin zwar noch schwanger, aber hab vorher mit meiner Mum geredet: Sie meint, dass Babys (also von Anfang an) mit Decke schlafen. Meine Hebamme meinte aber, dass auch Neugeborene nicht mit Bettdecke schlafen sollen.

Hatte mich jetzt für einen Sterntaler Schlafsack entschieden. Aber reicht der?

Was habt Ihr gemacht?

Oh man, 1. Kind, was einem da alles einfällt...

Ich danke Euch schon einmal für Eure Antworten.

LG Svenja

1

Hi Svenja,

angesichts der Gefahr des pl. Kindstod ist es sicherer Baby's im Schlafsack und darüber einer Baumwolldecke bzw. Laken schlafen zu lassen.
Mit dicken Decken bzw. Deckbetten kommt es schneller zur Überhitzung der Kleinen.....also Vorsicht.

LG Antje

2

hallo svenja,
ich hatte auch schlafsäcke gekauft und im kh auf der intensiv hat er auch mit schlafsack geschlafen aber seit wir zuhause sind will er partout nicht alleine schlafen... tja und seitdem schläft er mit bei mir im bett ich decke ihn mit meiner decke halb zu... dennis hat in den einen monat den er jetzt auf der welt ist aber auch enorm zugelegt und wiegt nun fast 5 kg und schwitzt schnell deswegen denke ich das es ihm im schlafsack eh zu warm wäre...

lg dany + dennis

3

Hi Svenja,

das ist eine gar nicht so unbedeutende Frage ;-)

Mit Bettdecke auf keinen Fall - auch Neugeborene können sich schon darunter vergraben und dann ersticken. Also immer Schlafsack. Der Sterntaler ist bestimmt gut, kenn nur die Marke selbst nicht den Schlafsack an sich.

Ich hab mir den Alvi Mäxchen geholt. Ist zwar teuer (wobei der Sterntaler bestimmt auch nicht viel billiger ist) aber der war klasse!!!!! Jetzt hab ich den von Tchibo! Unter den Alvi hab ich Maxi nur einen Body gezogen (war ja kein Winter, von daher wars o.k.) und im Sommer hab ich ihn sogar nur mit Body schlafen lassen (wo's so dolle heiß war!)

Übrigens, bei mir im KH war es üblich die Kleinen gar nicht für die Nacht umzuziehen. Das fand ich ziemlich doof. Sie sollen sich ja an einen Tag-Nacht-Rhytmus gewöhnen und das find ich ist leichter, wenn sie für die Nacht umgezogen werden. Maxi hat schon sehr früh gelernt, dass Schlafenszeit ist wenn der Schlafsack kommt!

Mach dich nicht so dolle verrückt - wirst noch jede Menge Fragen haben, die sich auch erst nach der Geburt ergeben. Und wenn Du denkst, jetzt weiß ich alles kommt das nächste (Brei, feste Kost, etc.)

LG
Kleine Kampfmaus + Maximilian (19.04.06)

4

Hallo Svenja.
Max hatte zum schlafen einen Body, Unterhemdchen, einen Strampler, dicke Wollsocken und einen Schlafsack an. Da drüber kam dann noch ein dickes Kissen als Decke #schock.
Er war immer kalt und wir hatten Schwierigkeiten ihn überhaupt warm zu halten #augen. Eigentlich war meine Hebamme auch gegen das Kissen, aber letztendlich kam der Rat von ihr ;-).
Gerne hätte ich ihn nur in Schurwolle gepackt (also Klamotten aus Schurwolle), aber das war leider finanziell nicht drin :-(.
Nun habe ich so viele Klamotten für no.2 hier liegen, mal gucken ob das auch wieder so ne Friermaus wird #schein.
Die Tochter meiner Freundin war das absolute Gegenteil. Wenn die ein bisschen zu viel anhatte war das Kind knallrot und am Kopf klitschnaß und hat geschwitzt und geschwitzt.
Du siehst, im Vorherein ist das schwierig zu sagen wie es am Besten ist.
Eigentlich soll man babies nicht zudecken weil sie sich, sollten sie unter die Decke rutschen, nicht selbstständig befreien können und evtl. ersticken.
Wir haben das Kissen einfach nicht bis zur Nasenspitze gezogen sondern recht viel Platz gelassen, das hat gut geklappt.
Dani mit Max (22 Monate) und no.2 (35.ssw)

Ach ja, ein warmes Dinkelkissen haben wir immer an seinen Rücken gelegt, weil er sonst überhaupt nicht warm wurde im Bettchen #augen

5

Unser Kind (4 Monate) schläft in kurzärmligen Body + Schlafanzug im Schlafsack bei guten 18, 19 Grad in ihrem Bett.
Wenn sie eine Decke hätte, könnte ich keine Minute schlafen, denn die kleinen Frösche ziehen und zuppeln ja doch gern an allem rum was in Griffnähe ist!

6

Ein Schlafsack reicht völlig aus. Es gibt dickere für den Winter und dünnere für den Sommer. Ich hatte am Anfang auch Bedenken, was aber wohl daran liegt, dass ich eine Frierhippe bin.

7

Ich danke Euch allen!!!

Werde bestimmt noch öfters hier aufkreuzen, weil mir irgend etwas einfällt.

Schönes WE noch.

Svenja, 36. SSW

8

Hallo Svenja,

Laleh ist bei 36+3 geboren und zählt damit zu den Frühgeborenen. Anfangs hat sie mit Langärmlichen Body und Strampler und darüber einen Winterschlafsack von Sterntaler (gibts auch mit langen Ärmeln) bei Zimmertemperatur von 18/19 Grad geschlafen... dazu noch ein Babymützchen...

Seit sie ihre Wärme gut halten kann, schläft sie im Langarmbody und Winterschlafsack drüber oder Kurzarmbody und Schlafanzug drüber mit einem Pucksäckchen.

Natürlich alles immer mit dicken Söckchen. War mir auch immer sehr unsicher ob das ausreicht und hab immer kontrolliert, ob Laleh warm ist....bis auf kalte Händchen ab und zu, war sie immer schön warm und hat sich nie beschwert.

Lalchen ist auch mein erstes Kind und ich kann Deine Unsicherheit gut verstehen:-), aber mach Dir keine Sorgen, Du wirst schon alles richtig machen, die meisten Fragen kommen eh erst, wenn Dein Krümel da ist;-)

LG Jeannaboop

Top Diskussionen anzeigen