Entzugserscheinungen bei Baby - wg. Rauchen i.d. SS????


Hallo Ihr lieben Mamis!!

Bitte nicht steinigen, aber ich hab ne Frage an Mütter die während der SS geraucht haben (nicht viel, nur 4-5 Zigis):

Habe vor der SS ziemlich viel geraucht und hab dann versucht es zu lassen - hab es aber nicht geschafft. Rauche also noch etwa 4-5 Zigaretten am Tag.

Kann mir von Euch jmd. sagen, wie es bei Euch war, als das Baby auf der Welt war - wegs Entzugserscheinungen??

Hab gehört, dass die Babys ganz arg drunter leiden und am ganzen Körper zittern (wielang??).

Denn wenn das so ist, dann ist es noch nicht ganz zu spät aufzuhören. Bin heute 31+6 und Entzugserscheinungen möcht ich dem kleinen Ding nicht antun.

Wär lieb, wenn Ihr mir berichten könntet.

Liebe Grüße
Momo

1

Hallo ich habe auch geraucht und mein kleinr ist jetzt 6wochen alt aber ich habe nichts grmerkt von ertzugerscheinungen, er nicht gezittert oder so

2

Muß nicht sein, aber die Kinder haben auch oft Gelbsucht sind manchmal etwas kleiner.
Aber siehe es doch als Chance aufzuhören.
Habe auch geracht und das nicht zu knapp, und habe dann von heute auf morgen aufghört.
Es geht denn es geht um dein Baby.
Ich habe zu mir selber gesagt hey Du bist jetzt für das kleine Menschlein verantwortlich.
Willst Du später in der Wohnung rauchen oder bei Wind und Wetter raus stehen ????
Es hat absolut pos. Aspekte.
Und wenn Du nacher stillst geht das Nikotin in die Muttermiclh oder willst Du nicht stillen weil Du rauchen willst ???

3

Ich hab auch in der SS geraucht und mein Sohn ist gesund und ohne irgendwelche Entzugserscheinungen auf die Welt gekommen.

Ehrlich gesagt kenne ich fast nur Mütter die in der SS geraucht haben und nix ist auch nach Jahren nicht #kratz

Ich will es nich gutheissen, aber es ist jedem selbst überlassen


MFG

FLaschengeist

4

..... !!! #schock Moralpredigt !!!

Ich kenne keine einzige Mutter in meinem Bekanntenkreis, die während der SS geraucht hat. Allen war das Risiko, dass doch was sein könnte, zu groß, auch wenn sich dies nur im Promillebereich bewegt. Muss wohl am Bekanntenkreis liegen, oder so ...

LG Anja

15

Wer redet von Bekanntenkreis?

5

Hallo Momo,

ich habe leider auch in der SS geraucht und könnte mich dafür heute mehr als einmal in den Hintern treten! Zwar hat mein Kleiner nicht gezittert oder andere Krankheiten bekommen, aber die Schwestern meinten schon, dass Babys durchaus die ersten Tage auf Entzug sein können!

Sehr schlimm fand ich aber mein Gefühl, als ich ihn das erste Mal im Arm hatte und dachte, was ich für eine doofe Kuh war und er hat mitrauchen müssen. #heul Habe mich dafür gehasst! Tu Deinem Baby und DIR also den Gefallen und hör auf!!!!

LG,
Charly

6

Hallo Momo,

ich habe auch geraucht während der ss, sicherlich habe ich mich gehasst dafür und was du dem kind damit antust, muß man nicht unbedingt gleich nach der entbindung merken, ich denke, dass sich das erst nach jahren bemerkbar macht.

allerdings lag ich mit mega schmerzen schon vorher mal im krankenhaus und wenn ich denke was da für schmerzmittel in mich gepumpt wurde, ich glaube dass hat viel mehr ausgemacht als ne fluppe.

gut tim war sehr klein und leicht und sicher kam das auch vom rauchen, aber sicher auch von den mega schmerzmitteln, auch wenn die ärzte gesagt haben, wir machen nichts was ihrem kleinen schaden könnte!

Wenn man immer hört, was so in der luft rum schwirrt, dann dürfte man mit seinen kindern nicht raus gehen, sie werden immer durch irgendwas belastet, was nicht gut ist und das ihr ganzes leben lang.

allerdings habe ich während der stillzeit nicht geraucht.
und du sollst es nicht glauben, eine ärztin gab mir den rat, wenn ich weiter rauchen sollte, dann könnte ich das tun, bis zu zehn stück am tag kann man, aber nur direkt nach dem stillen. #schock kann ich nicht verstehen, aber bitte.

also alles gute für euch.

susi und tim *18.08.2006

7

Also das ist wieder eine Diskussion.
Aber deine Antwort fand besonders toll. Das man in der Schwangerschaft raucht ist schon schlimm genug aber es gleich zu tun mit der Umwelt, du machst es dir aber ziemlich einfach mit deiner Aussage :-[

"Wenn man immer hört, was so in der luft rum schwirrt, dann dürfte man mit seinen kindern nicht raus gehen, sie werden immer durch irgendwas belastet, was nicht gut ist und das ihr ganzes leben lang."

Ich habe vor der Schwangerschaft auch geraucht und habe gleich aufgehört und bin seitdem Nichtraucherin. Und ich finde es unverschämt wenn andere Menschen in Gegenwart von Kindern auch keine Rücksicht nehmen.
Stell dir vor du sitzt in einem Luftballon und wirst 40 wochen lang vollgequalmt. Was meinst du wohl wie angenehm das ist.

Gruß Melanie

9

Genau deiner Meinung!!!!!!!!!!!!!!!#pro
Ich habe auch geraucht,aber sofort als ich merkte das ich schwanger sein könnte aufgehört!!!!
Ich finde das die erste Stufe zum Mutter sein-das beste fürs Kind wollen!!!!#baby-Ich weiß es ist schwer,aber die Folgen sieht man ja auch erst später,in der Schule z.B.-Legasthenie,adhs,Hyperaktivität,hat alles mit der Gehirnentwicklung zu tun!!!!#schrei

Wenn ich schon höre:ich habe geraucht und mein Kind ist gesund!!!!!
Aber bestimmt hat das Rauchen nicht dazu beigetragen!!!!

Ich sag auch nicht zu meiner Tochter:eigendlich muß man bei einer Roten Ampel stehen bleiben,aber geh ruhig ist ja noch nie was passiert!!!

Sorry für den Vergleich, aber bei dem Thema kann ich nur bedingt still bleiben!!!
Gruss simi

weitere Kommentare laden
8

Ja ich konnte es auch nicht lassen. Aber wirklich viel weniger und meistens habe ich nur mal bei meinem Freund gezogen.
Das mit dem direkt nach dem Stillen rauchen hat mir meine Hebamme auch gesagt. Dann ist bis zur zur nächsten Mahlzeit nicht mehr viel drin.
Also ich hatte kein Schreikind und ich kenne noch 3 andere Raucherinnen-Kidsr und die sind alle kerngesund. Ich will auch nichts gutheißen, hatte auch immer ein schlechtes Gewissen und kam mir vor als ob ich in wieder in der Schule wär. Heimlich rauchen, nicht in der Öffentlichkeit...
Das Problem ist allerdings, wenn das Kind da ist bleibt es nicht bei den wenigen Zigaretten. Ich rauche wieder genau so viel wir vorher :-(

13

Hm also ich habe direkt, als ich von der SS erfahren habe, aufgehört (und ich habe vor der SS nicht wenig geraucht...). Natürlich kann das nicht jede Mama. Vielleicht ist es mir deshalb so leicht gefallen, weil mir beim rauchen und beim Kaffeetrinken immer schlecht wurde (nur daran habe ich überhaupt gemerkt, dass ich schwanger sein könnte, da Zyklus unregelmässig, selten Eisprung...längere Geschichte).

Dafür habe ich vor einigen Wochen wieder damit angefangen und DAS ärgert mich :-[ Allerdings konnte ich leider nicht stillen, sonst würde ich bis heute mit 100 %-iger Sicherheit nicht wieder rauchen !

Meine Freundin hat während ihrer SS wirklich nur 4 Zigaretten am Tag geraucht und ihr Kleiner hat in der ersten Zeit nichts gehabt; nach knapp einem Jahr wurde dann Asthma festgestellt und sie fragt sich nun: kommt das vom Rauchen während der SS ?

Um mir genau so etwas zu ersparen, habe ich es gelassen, denn hätte Lara irgendwas gehabt, hätte ich mir nicht vorwerfen (lassen) müssen, daran schuld zu sein wegen den Kippen ;-)

Ich verurteile jedoch die "qualmenden Schwangeren", wie meine Nachbarin immer sagt, nicht; das muss jeder mit sich selbst ausmachen !

LG,

Mele mit Lara Kristin (die sooo schön schläft *freu*)

17

Hallo,

ich habe auch bei meinen beiden in der Schwangerschaft geraucht und beide haben ab und zu gezuckt wenn sie geschlafen haben,das war aber nur in den ersten Wochen, ich denke das kann von den Zigaretten gekommen sein.Ich weiß es aber nicht genau,denn ich habe gelesen,Baby´s zucken zB auch wenn sie frei liegen,weil sie ja im Bauch doch eingeengt waren und es ungewohnt ist....... Ich habe aber dann aber auch nicht gestillt!
.......Meine Hebamme hat mich nach ger Geburt gefragt ob ich rauche, und danach meinte sie, bevor ich den Kleinen zum Ersten Mal stille(falls ich stille) soll ich noch eine rauchen und dann keine mehr! ....... und ich hab schon oft gelesen Kinder von Raucherinnen sind kleiner, vorher hab ich gerade gelesen, Baby´s von Raucherinnen haben meist Gelbsucht- also ich geb da gar nix drauf, ich glaub auch nicht, dass das mit dem Rauchen was zu tun hat, denn weder meine Zwei Buben noch die Baby´s aus meinem Bekanntenkreis, deren Mütter auch geraucht haben waren klein. Sebastian ist schon 6 Jahre war 53 cm groß und 3560g schwer. Raphael ist 4 1/2 Monate und war 51 cm und 3655g schwer, also ich denke das ist nicht so Klein und beide hatten keine Gelbsucht.

LG und Alles Gute
Pamela

Top Diskussionen anzeigen