Gehfrei, ja oder nein?

Hallo!
Ich weiss, das Thema wurde hier schon öfter mal angesprochen aber ich habe es nie richtig verfolgt.
Meine Tochter ist jetzt 10 Monate alt. Sie kann teilweise alleine sitzen aber noch nicht krabbeln. Wir waren heute in einen Babyladen und ich habe sie in so ein Teil reingesetzt. Sie hat so gestrahlt und gelacht #freu!!! Sie wollte da gar nicht mehr raus ;-) Jetzt interessiert mich mal eure Meinung und Erfahrungen dazu?!
#danke für jede Antwort!
Mari + Emily

1

Hallo!

Letzendlich musst Du das selber entscheiden, aber die Dinger sind gefährlich. Gefahr des Treppenabsturzes, Kopfstöße an Tischkanten, Umfallgefahr an Absätzen. Und die Kinder laufen nicht, sondern stoßen sich ab und rollen einfach nur.

Aber meine Mutter hat mich auch in so ein Ding gesetzt und ich hab keine Laufschäden. Werde aber bei meinem Kind drauf verzichten.

LG Nicole

2

Es ist schon sehr praktisch. Ich denke, wenn du Emily nicht stundenlang dadrin sitzen lässt, sondern nur mal so zwischendurch für 10-15 Minuten, why not ??? Wenn es ihr gefällt...

3

1. Immer nur kurz drin setzen (max. ! ! 30 Minuten am Tag würde ich sagen).
2. Immer nur unter Aufsicht.
3. Es nicht als Lauf-Lern-Hilfe aber als Spielzeug betrachten.
4. Alle Türen, Fenster (Kanten!), Treppen absperren, alle Heisse Getränke vom Tisch weg sowie auch brenennde Kerzen oder Wäscheständer etc etc.


5. Viel SPAß!

Margrieta + #baby Leonard der auch im Gehfrei darf ab un zu...

4

absolut nicht - google doch mal Gehrei und Unfall, oder Gehfrei und Schaedelbruch. Der Bundesverband der Kinder und Jugendaerzte warnt vor Gehfreis als gefaehrlichste Aufbewahrung fuer Kinder und wer sein Kind trotzdem reinsetzt, luegt sich meines Erachtens dick in die Tasche. Schade, dass immer die Kinder die Trotzigkeit ihrer Eltern ausbaden muessen #schmoll

http://www.kinderaerzteimnetz.de/bvkj/pressezentrum/show.php3?id=130&nodeid=105

In der vergangenen Woche stürzte ein 13 Monate altes Kind mit einem „Gehfrei“ die Treppe hinunter. Die Folge: Querschnittslähmung. Unfälle wie dieser, bei denen Lauflernhilfen schwerste Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen bei Kleinkindern verursachen, werden dem Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte immer wieder aus Krankenhäusern und Arztpraxen gemeldet.
„Wir fordern nun endlich ein konsequentes Verbot dieser rollenden Katastrophen, die unter dem Namen „Gehfrei“, „Babywalker“, „Lauflernschule“ oder „Lauflernhilfe“ verkauft werden,“ so der Präsident des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte, Dr. med. Wolfram Hartmann heute in Köln. „In Skandinavien und in Kanada sind die Lauflernhilfen längst vom Gesetzgeber verboten, hierzulande bekommen die Geräte das offizielle GS- bzw DIN-Prüfsiegel. Das ist ein Skandal. Damit wird den Eltern vorgegaukelt, die Geräte seien sicher. Die Folgen tragen Kinder wie der kleine Junge aus Leverkusen, der nun für den Rest seines Lebens auf einen Rollstuhl angewiesen ist.“

Catherina

5

Klar hast du recht mit deinem Punkt, aber manche Leute wohnen auf eine Ebene ohne Treppe und manche Leute achten auf ihre Kinder wenn sie "frei" spielen. Dazu, so bald die Babies krabbeln (6-12 Monate alt) musst du die Treppe auch absperren, weil sie auch runter krabbeln und somit stürzen können!

Traurige Geschichte aber... also aufpassen, auch ohne Gehfrei!

6

hallo,

wir hatten für tyra auch so ein ding...(haben aber auch keine treppen oder ähnliches)

aber selbst mit treppe wäre es für tyra absolut ungefährlich gewesen, denn sie hat es einfach nicht benutzt...

wenn wir sie mal reingesetzt haben, hat sie mit dem spielaufsatz gespielt, hat es aber absolut nicht verstanden, dass man damit laufen soll....(auch heute wo sie laufen kann, versteht sie es noch nicht#gruebel)


wir haben es heute noch, weil sie gerne mit der spiellandschaft spielt...sie setzt sich rein und spielt, aber von laufen #kratzkeine spur...

LG money und tyra 26.08.05

7

Hallo

Na dann hat dich dein Kind ja schon richtig im Griff wenn es da nicht mehr rauswollte:-p.
Kauf ihr was sinnvolles.Sie wird dann auch strahlen.
Die Dinger sind saugefährlich und gehören eigentlich verboten.

Sandra

8

Hallo

Meine maus hat auch ein gehfrei würde das jeden weiter empfehlen

gruß

9

Hallo Mari

Ich finde diese Dinger absolut klasse. Beide meiner Kids habe drin gesessen.

Besonders fuer Mark ist es toll. Er war Fruehchen, und sieht wie sein Bruder alles kann. Wenn er im Laufring ist, dann kann er seinen Bruder hinterher saussen und liebt es beweglich zu sein.

Allerdings haben wir hier im Haus kein Stufen. Ich lass ihn auch nie sehr lange drin. Ich denke diese Unfaelle passieren immer wenn die Kids nicht richtig beaufsichtigt worden sind.

Ich bin immer bei Mark wenn er im Laufring sitzt. Bis jetzt ist noch nichts passiert.

Gruss
Heike

10

Okay, Danke für eure Antworten.
Jetzt will ich doch kein Gehrei mehr. Ist mir dann doch zu gefährlich! Ich kaufe meiner Tochter was anderes ;-)

Top Diskussionen anzeigen