Matratze(weicher Untergrund) oder Laminat.Wo krabbeln sie ???

Hallo an die Mami´s deren Kids schon krabbeln können.

Wir haben heute in unseren neuen Laufstall (Durchmsser bis 2,30m) eine Matratze rein gelegt aus Schaumstoff. Ich frage mich jetzt aber doch, ob die Mäuse auf so relativ weichem Untergrund überhaupt krabbeln lernen? Lillian schafft es ja schon auf alle Viere und Julienne versucht sich dran.Odersollte ich doch wieder zurück zum Laminat und zwei Decken?

Was meint ihr ????

LG kelloggmaus mit Lilli und Juli (8Monate alt)

1

Hallo,

also auf weichen Untergrund zu krabbel,sprich Schaumstoffmatratze, ist schon schwer. Da sie ziemlich nach geben tut.
Noah hat auf Laminat krabbeln gelernt.Ohne Decken.Ist zwar auch schwer, da er immer weggerutscht ist.
Aber jetzt seit 2 Wochen krabbelt er super darauf lang.#freu

Ich würde sagen,bleibe vielleicht auf Laminat. Mit oder ohne Decken ist egal. Es es jedenfalls der Untergrund fester.

LG
Katja+Noah Etienne *24.3.2006

2

hi


unsere maus krabbelt zwar noch lane nicht aber wir haben in der ganzen wohnung laminat. im laufstall krabbeln lernen??? nee



wir haben im kinerzimmr einen kleinen teppich.. da kann sie anfangs üben. notfalls gibt es knieschoner mit noppen... wie abs socken... weißt du was ich meine... auf einer decke ist denke ich zu rutschig oder??

3

Hallo Kellogmaus!

Eliano ist mit 6 Monaten auf glatt-poliertem Steinfußboden gekrabbelt :-D Ich glaube nicht, dass Du ernsthaft Decken o.ä. brauchst.
Wenn Du aber gar nicht darauf verzichten willst: Probier es mal mit einer (unten) beschichteten Pick-Nick-Decke (z.B. von Tchibo), die rutschen nicht weg.

LG Larissa + Marta (31.10.06) + Eliano (15.09.04)

4

Hallo,
kennst du diese grossen Moosgummi-Puzzles (meistens Zahlen und Buchstaben). Wir haben die für unsere ältere Tochter. Im Wohnzimmer haben wir daraus einen Teppich zusammengesteckt und darauf spielt Sofia gern mit ihren Puppen oder anderen Spielzeug und Sara macht gerade ihre ersten Krabbelversuche darauf. Sie sitzt auch schon alleine, aber verliert noch leicht das Gleichgewicht, wenn sie dann mal auf den Boden purzelt ist das halt nicht so hart wie der Laminatboden, den wir in der ganzen Wohnung haben. Dieses Moosgummi ist nicht ganz so weich wie eine Schaumstoffmatraze und darauf klappt es mit dem Krabbeln schon besser. Aber wenn es dann mal richtig losgeht brauchen die kleinen sowieso keine besondere Unterlage mehr. Sara robbt schon ein bischen und teilweise liegt sie dann halt auch nicht mehr auf diesem Moosgummi -Teppich, sondern auf dem Boden.

LG Sonia + Sofia *5.5.04 + Sara *14.6.06

Top Diskussionen anzeigen