Worin Muttermilch einfrieren?

Hallo an diesem regnerischen Tag!:-)

Ich möchte gerne einen kleinen Vorrat MuMi einfrieren, habe aber nicht so viele Plastikfläschchen.

Ich habe auch im Internet spezielle Gefrierbeutel für Muttermilch gefunden- aber die sind ja sauteuer#schock

Habt Ihr noch einen Tipp, was für einen Behälter man benutzen kann?

Vielen Dank im Voraus!

Gruß, emmy mit lütje Jakob *09.08.06

1

hallo emmy,

es gibt auch von nuk oder mam einfrierbehälter, die hatte ich auch und fand sie recht praktisch.


lg carina

2

Hallo Emmy,

diese Gefrierbeutel von Lansinoh sind echt ideal. Sie nehmen keinen Platz im Gefreirschrank weg und es taut einfach schneller auf, weil es einfach so Mumi-Brettchen sind. Bei www.medpex.de sind sie auch nicht so teuer. Die Behälter von Nuk siond verhältnismäßg teuer mit 9,99 für 3 Stück. Da lohnt es sich nicht, leine Mengen einzufrieren.

LG, Sunny + Pia Josephine (*08.08.06)

3

Hi Emmy,

nimm Eiswürfelbeutel. So kannst Du bei Bedarf einzelne Würfel auftauen und bekommst gute Portionen.

Lg Antje

4

Hallo Emmy,

es gibt mehrere Möglichkeiten:

- Muttermilchbeutel: teuer

- einfache Gefrierbeutel: billig, umständliches Auftauen, können möglicherweise kaputtgehen u. b. Auftauen auslaufen, aber wenn man das alles weiß, ist es mit bissel Vorsicht eine preiswerte Alternative

- Plastikbabyflaschen, also normale Trinkflaschen: einfaches Frosten (oben mind.2,5cm frei lassen, stehend einfrosten, dann liegend möglich), Du kannst Milch abpumpen und sooft in die Flasche füllen, bis die gewünschte Füllhöhe erreicht ist, aber vorher im Kühlschrank vorkühlen,
später sind die Flaschen noch verwendbar für Brei, passen in jeden Kostwärmer, ideal für unterwegs - Sauger drauf- fertig.

LG


Top Diskussionen anzeigen