wie lange hat man zeit die Vaterschaft anzuerkennen?

Hallo liebe Mamis!

Meine Nachbarin ist ein bischen ängstlich ,weil ihr ex-Freund,mit dem sie einen 7 Monate alten Sohn hat die Vaterschaft nicht anerkennen wollte.....
Er ist sich wohl unsicher ob es von ihm ist...Und ein Test ist wohl ziemlich teuer....
Sie ist sich allerdings sehr sicher das es sein Sohn ist und will versuchen ihn noch dazu zu bewegen die Vaterschaft ohne Verhandlung anzuerkennen.....(da die beiden noch ein ziemlich gutes Verhältnis zueinander haben)
Jetzt Fragt sie sich aber ob es denn einen Stichtag gibt ,bis wann er diese anerkennen kann.....oder ob das ,falls die beiden noch mal zueinander finden dann schon unter Adoption fällt?

Sorry für die verstricktheit,aber ich kann nur das wiedergeben was sie mir erklährt hat ,habe ja selber keinen Schimmer in sowas....
Kennt sich hier jemand damit aus?
Wäre sehr dankbar für Antworten!
Lieben Gruss Yvonne und Michelle (11 Monate)

1

Hallo

Kann es sehr gut verstehen, das der ex-freund die Vaterschaft nicht anerkennen will, wenn nicht sicher ist, das es wirklich sein kind ist.
Würde mir auch kein Kind "unterjubeln" lassen wollen, denn das würde nämlich teuer für ihn werden. (war jetzt nicht bös gemeint).

Oder weiß er gar nichts von ihrem "Zweifel"?

Egal, sollte er bescheid wissen, würde ich zu einem Vaterschaftstest raten, denn vors gericht zu gehen ist wesentlich teurer als so ein test!

Obs nen stichtag gibt weiß ich nich aber so lange keiner festgelegt worden ist, geht das wahrscheinlich immer!

LG BIne

2

Hallo,

Test für ca. 400 € in der Apotheke kaufen, durchführen und wenn er es war, beim Jugendamt Vaterschaft anerkennen.

Oder beim Familiengericht, die machen dann auch den Test von Amts wegen und man kann Prozeßkostenhilfe beantragen.

Geht immer, sogar, wenn "KInder" schon volljährig und Vater schon verstorben ist.

Am besten zum Anwalt!!!!

Liebe Grüße, Dorit

Top Diskussionen anzeigen