Ader an der Nase? Und Essensfrage

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte mal wissen ob andere Babys das auch haben.
Meine Kleine (wird am Wochenende 8 Monate alt) hat oben an der Nase, also da wo die Nase beginnt eine ganz blaue Ader die man teilweise sehr stark sieht. Es kommt immer darauf an ob sie liegt oder sitzt und wie das Licht ist. Manchmal sieht man es kaum, manchmal sehr stark und manche fragen was sie da gemacht hat. Viele denken das ist ein blauer Fleck. Sie hat es von Geburt an. Ich habe jetzt mal den Kinderarzt gefragt. Er meinte einige Babies haben das, vorallem sehr hellhäutige Kinder mit hellen Haaren (so wie unsere). Er meint, bei den meisten geht das von selbst weg bzw. man sieht es nicht mehr wenn sie größer sind.
Kennt das jemand? Wird es bei Euch heller oder ist sogar schon weggegangen?


Und nun zur Breifrage: Was bekommen Eure Babies mittags bzw. was essen sie gern? Unsere Tochter wird gestillt und bekommt seit Anfang Dezember mittags Brei. Die erste Woche gab es Pastinake und sie fand es richtig gut. Konnte gar nicht genug bekommen. Dann bekam sie ihre Impfung, wurde krank und seit dem mag sie einfach gar nicht mehr vom Löffel. Egal welchen Brei ich ihr anbiete, ob Gemüse, Banane oder Grießbrei, nichts mag sie. Das ist jeden mittag so ein Kampf, mir kommen dabei fast die Tränen. Was soll ich machen? Sie wieder voll stillen? Eigentlich will ich das nicht so recht. Irgendwann muss sie doch mal essen.
Was essen Eure Kids denn gern? Vielleicht ist ja etwas dabei was ich noch nicht versucht habe.
Mit Breisauger will ich es aber nicht versuchen. Sie soll sich schon an den Löffel gewöhnen.
Vielleicht habt Ihr ja noch Ideen.

Ich danke Euch schonmal.

Kathleen mit Lorraine (4,5 J.) & Jolina (knapp 8 Monate)

1

Hallo,

ja Luca hat diese Ader am Nasenanfang direkt zwischen den Augen - sieht immer aus, als sei er voll auf eine Tischkante geknallt. Aber kann man halt nix machen.

Bei dem Brei einfach weiter versuchen und wenn sie nicht will und Du nicht weiter stillen willst, versuchs mit ner Flasche.

Aber versuchen sie zu zwingen geht gar nicht. Dann lässt sie es weiterhin. Ess ihr doch mal was vor und dann nimm nur ganz wenig auf den Löffel und rein in den Mund.

Vielleicht kommt sie ja auf den Geschmack...

LG und viel Glück

entichen

Top Diskussionen anzeigen