baby im juli 8 monate - autofahrt nach kroatien?!

wir planen grad unseren sommerurlaub, kroatien wäre ein mögliches ziel. allerdings wollen wir nicht fliegen - zu teuer und zu unflexibel.

aber kann man einem 8 monate altem baby so eine lange autofahrt zumuten? mit zwischenübernachtung?

oder was meint ihr?

1

Ich selber war 2 Monate alt als meine Eltern mit mir das erste Mal nach Portugal gefahren sind!
Sie sagen es hat gut funktioniert..., viele Pausen, übernachtung im Hotel...
Ich persönlich habe es später immer gehaßt, und würde es meinem Kind nicht zumuten!
Aber geschadet hat es mir ja auch nicht!;-)
LG, Sandra

2

Wir stehen zurzeit vor einem ähnlichen Problem (hatte weiter unten schon gepostet). Ich hatte mich jetzt doch fürs Fliegen entschieden.

Ich würde meinen Sohn nie länger als 2 Stunden im Maxi Cosi sitzen lassen. Aber das ist meine persönliche Meinung. Wenn wir mit dem Auto gefahren wären, wären wir nachts gefahren und hätten ihn in der Kinderwagentasche auf der Rücksitzbank (haben eine Autohalterung) transportiert. So dass er liegend seine 10 Stunden oder was schlafen kann.

Ansonsten ist das schon sehr lang.

Andrea

3

Hallo,

also ich glaube, das kommt drauf an, ob dein Kind viel schläft. Ich habe mit unserer Großen einen Österreichtrip durch. Die Fahrt werde ich nie vergessen. Obwohl sie als Baby viel geschlafen hat, hat sie während der Autofahrt fast nur geschrieen. Ob es die Enge des Sitzes war, oder die ungewohnte Situation, ich weiß es nicht. Aber machen werde ich es nicht wieder(bei unserer Kleinen jetzt;-)). ich glaub für so kleine Mäuse ist das schon eine Zumutung.
Bei uns gehts in den Harz, da sind wir in drei Std. da. Mal sehen, wie das klappt.

Viele Grüße
Lottie

4

Mein Sohn war das erste mal 5,5 monate als wir mit Ihm das erste mal nach Italien zur Oma gefahren sind.
Das sind immer gute 15 Stunden Autofahrt.

Wir sind da nachts gefahren und er hat die meiste Zeit gepennt.
Meine Tochter war 10 Monate alt als wir letztes jahr da waren. Ging auch gut. Mit vielen Pausen gehts das sehr gut auch ohne Zwischenübernachtung.

fiori#blume

5

Hi,
da wir halb kroatisch sind waren wir schon einige Male unten. Haben allerdings nur 560 kKm von hier aus. Bis jetzt hat es immer super geklappt. Simon hat fast nur gepennt. Sind allerdings auch abends los so dass seine Schlafenszeit war. Aber ich denke wenn man genug Zeit einplant und immer Pause machen kann wenn es nötig ist dann klappt das schon.
Wie es jetzt dann im nächsten Jahr wird wenn er älter ist werden wir erst sehen. Aber ich denke wenn man sein Kind kennt merkt man wenn es eine Pause braucht etc.
Alles Gute für euch einen super süßen Goldschatz habt ihr!
Kathrin und Simon *16.03.2006

6

hallo wir wollen zwar dieses jahr nciht isn ausland aber nach speyer soll sie nähe rheinland liegen wären aber auch kanppe 9 stunden autofahrt.
nun wir dunsere kleine dieses jahr aber shcon 1 2monate alt was meint ihr?
wir würten wenn die hälfte der strecke auch mit einem autozug fahren damit wir nciht nru auf der autobahn sind und uns ausspannen können udn die kleine bissle rumlaufen und so.
also was meint ihr dazu?
oder erst alnge strecken ab 2 jahre?

Top Diskussionen anzeigen