Verstopfung von Sab Simplex??!

Hallo Mädels!
Unsr kleiner ist jetzt 6 Wochen alt und hat seit längerer Zeit
Blähungen.:-(

Seit ein paar Tagen geben wir in jedes Fläschen Sab simpelx mit rein.
Die Blähungen sind so gut wie weg#freu aber jetzt klappt es mit dem Stuhlgang nicht mehr so.:-(

Er drückt sich fast die Augen aus dem Kopf. Das kann bis zu einer halben Std. sein. Besonders Nachts. Und nichts kommt.

Helfe dann immer m it dem Fiebertherometer kurz nach und es fluppt dann nur so.

Aber das kann doch auch nicht die Lösung sein, oder?#kratz

Habt ihr das Problem auch in der Form gehabt?

Liebe Grüße,
Nicole und Marc (25.11.06, der gerade von glücklichen Milchkühen träumt;-))

1

Hallo Nicole,
Stillst du oder gibst du Milchnahrung???

Ich hatte nämlich auch das problem,es war so schlimm das der Kleine sogar hinten am Popo gerissen ist. Aber es lag nicht an den SAB.-Tropfen sondern bei mir an der Nahrung. seitdem ich eine andere Nahrung benutze fluppt #freu es nur so.

Liebe Grüße frechdachs3500

4

hallo frechdachs!

wie nicole schon schreibt gibt sie die sab-tropfen ins fläschen!

aber ich bin immer überglücklich, wenn es auch noch andere mütter gibt, die ihr gehirn mal wieder irgendwo liegen haben lassen!

das geschriebene hier soll in keinster weise böse gemeint sein!
nur zur klarstellung ;-)

herzliche grüße vom froggerl (das eigentlich die ganze woche nur auf der suche nach dem eigenen gehirn ist!)#cool

2

hi nicole!

kümmelzäpfchen schon mal probiert? ging bei uns besser als sab tropfen!

und wenn du stillst, solltest du schokolade und bananen meiden ;-)

lg
tt

3

hallo nicole!

wir hatten genau das selbe problem wie du!

ich gebe von anfang an beba (erst h.a. , dann die 1er und jetzt seit 1 1/2 wochen die 2er)

will hier auch keine werbung machen für die o.g. marke. wir geben halt die und die anderen sind bestimmt genau so gut oder schlecht wie die unsere! bei meiner tochter gab ich alete und war genauso zufrieden.

also von den sab tropfen kann es definitiv nicht kommen, denn die geben wir heut noch, bzw. wieder (kamen nach einer zeitlang bei der 1er dann schon ohne aus)und zwar immer dann wenn wir die nahrung umstellen.

ich habe ziemlich früh schon angefangen zwischendurch fencheltee zu geben, viel flüssigkeit macht den stuhl auch weicher (ja ich weiß ist normalerweise nicht nötig, ich fands aber für moritz erleichternder)

und der rest hat sich dann eigentlich im lauf der zeit ergeben. haben auch ab und an mal das fieberthermometer benutzt und dann gings. sollte aber nicht zur gewohnheit werden.

wenns nicht besser wird würd ich nochmal zum kia gehen und dort nochmal nachfragen.

wünsch euch gute besserung und
viele grüße vom froggerl mit moritz (4 mon)

Top Diskussionen anzeigen