Bin ich hier richtig? Leicht inkontinent seit Geburt! Was tun? Hilfe!!

Hallo zusammen,

wie schon oben geschrieben, weiß ich nicht, ob ich hier richtig bin.

Ist eine heikle Frage, die ich heute hier mal stelle#hicks, aber ich könnte mir vorstellen, dass es nicht so mir so geht und der ein oder andere mir Tipps geben kann oder aus seiner Erfahrung berichten kann!

Ich habe seit der Geburt meines kleinen Engels Jake Vincent das Problem, dass ich den Urin nicht mehr richtig halten kann#hicks#hicks. Wenn ich muß dann muß ich sofort. Und wenn ich nicht sofort ne Toilette finde, dann kann es auch mal passieren, daß ein paar Tropfen (oder auch mal ein paar Tropfen mehr) in den Schlüppi gehen #schmoll.
Es fing damit an, dass ich plötzlich schrecklich doll aufs Klo mußte, sobald ich meinen Schatz angelegt habe. Mittlerweile ist es immer so, wenn ich Pipi muß.
Ich versuche nun, ein paar Mal am Tag ein paar Beckenbodenübungen zu machen. Meist wenn ich stille oder TV gucke. Aber bisher merk ich noch keinen Effekt. Kann auch, wenn ich dann auf dem Klo bin, den Urinstrahl nicht unterbrechen. Konnte ich früher aber sehr gut.

Meine Frage wäre jetzt, ob es jemandem unter Euch ähnlich geht oder ging? Habt Ihr Tipps für mich? Ist das eine Frage der Zeit und des Trainings, oder werd ich damit jetzt immer "Spaß" haben??

Über Eure Antworten würde ich mich sehr freuen!#danke

Mit lieben Grüßen

Jenni mit Jake Vincent (*21.11.2006)

1

Der beckenboden wird ja während der SS und der Geburt stark belastet.

Mit Beckenbodenübungen bekommst du es wieder i den Griff. Google mal ein bisschen ansonsten hat bei mir geholfen immer wieder durch zusammenziehen des Beckenbodens und beim Pipimachen versuchen den Urin zu halten das ganze wieder zu kräftigen.

knuddels KiKi

2

Hi,

das Beckenbodentraining ist genau das richtige - mit der Zeit wird es besser (troeeest). Wichtig ist, dass Du oft trainierst, also zB jedesmal wenn Du beim Autofahren an der Ampel anhaelst, bei jedem Pinkeln, abends vorm Fernseher (meine Nachsorgehebi sagte, 100x am Tag, 100 Tage lang).

Viel Glueck

Catherina

3

Hab jetzt mal ein bißchen gegoogelt und ne Menge guter Artikel gefunden. (Hätt ich ja auch eher drauf kommen können *lach*)

Aber mir war einfach auch wichtig, von Euch zu hören, wie gut da die "Heilungschancen" sind ;-)

Also danke für Eure Tipps und die tröstenden Worte. Ist nämlich echt nervig, wenn man mit dem KiWa in der Stadt unterwegs ist, plötzlich muß und dann abrupt, mit zusammengekniffenen Beinen stehen bleibt, damit man sich, als immerhin erwachsene Frau, nicht in die Buxe strullt.... #schmoll:-)

Na ja, danke nochmal
Jenni

4

Hallo,

noch ein Tip von meiner Hebi:

Regelmäßig Wasserlassen-gehen; auch wenn man eigentlich nicht "muss". Das Gefühl für die volle Blase stellt sich halt erst ein, wenn sie wirkich voll ist. Außerdem senkt häufigeres "Pipimachen" in diesem Falle das Risiko von Blasenentzündungen.
Und beim Urinieren kannst du gleich auch Übungen machen: den Strahl gezielt anhalten, weiter laufen lassen, anhalten etc..
Mir hat die Vorstellung beim Beckenbodentraining immer geholfen, dass man eine Perlenkette mit seinen Vaginalmuskeln festhält und sie immer ein Stückchen - Perle für Perle - höher zieht.
Außerdem ist es ganz wichtig nicht zu drücken - kennt jeder, wenn man es eilig hat und schnell pieselt - dann drückt man. Das sollte man in den ersten Wochen lassen, da es den Beckenboden wiederum belastet!

Alles Gute,

#blume Sanne

5

Kenn ich nur allzugut!
Ich hab das Problem auch und Jonas wird 9 Monate alt.
Vorallem jetzt wo ich erkältet bin und husten muß, geht schon mal was ,wortwörtlich, in die Hose.
Einmal ist es sogar richtig schief gegangen#hicks!
Ich saß ihm Auto und war auf den Weg nach Hause und da mußte ich plötzlich. Zu Hause bin ich direkt ins Badezimmer rein, aber der Knopf klemmte#augen, und schon war es zu spät...
Jetzt weiß ich wie sich Kleine Kinder dabei fühlen müssen!!!
Seitdem wird fleißig Beckenboden trainiert, damit mir das nicht draußen passiert!
LG, Sandra

6

Hallo!

Ich war mal auf so nem Fun-Abend (mit Vibratoren und so...) und da wurde mir gesagt, dass Liebeskugeln helfen sollen. Hab´s aber selber auch noch nicht ausprobiert.

LG Svenja

7

Hallo!
Ich kenne das auch... Es ist aber auch schon wieder etwas besser geworden, obwohl ich jetzt nicht so die fleißige BB Turnerin bin - leider... Ich weiß, ich sollte...Dann wäre es vielleicht noch besser...
Aaaaaaber, meine Hebi hat uns richtig eingebläut: NICHT den Urinstrahl anhalten, denn das irritiert den BB nur. Nur "Trockenübungen" machen!

LG Zelda + Max, heute 14 Wochen alt.

8

Hallo Jenni,

gaaaanz wichtig: Rückbildung machen.

Falls Du noch mehr machen möchtest, uns auch selber wissen möchtest wie gut (oder nicht so gut) Dein Beckenboden ist kaufe Dir Femcon.

Das sind Scheidengewichte mit unterschiedlichen Grammzahlen.
5 an der Azhl, das leichteste ist 20 Gramm, das schwerste 70 Gramm.
Die soll man ca 10 Minuten halten können.

Ich habe mir mit unserem geringen Altersabstand bei den Kindern keinen Gefallen getan. (meinem Körper zuliebe meine ich)
Zur Zeit kann ich nicht einmal die 20 Gramm 10 Minuten halten und der Sex macht mir auch kein Spaß mehr.

Fraya ist jetzt 8 Wochen alt und es wird ja langsam schon besser..


LG

Manti

9

Hm, also wenn ich das alles so lese, dann habe ich andere Dinge gehört. Das mit dem Urinstrahl anhalten.........hab ich auch früher gemacht, auch noch während meines Rückbildungskurses. Das hat die Hebi mitbekommen und uns gesagt, das man das auf KEINEN FALL machen sollte !! Sie ist nicht nur Hebi, sondern auch Krankenschwester und hat noch irgendeine Ausbildung. Mein FA hat das übrigens bestätigt!! Denn wenn man den Strahl anhält, dann sagt das dem Gehirn, das man "fertig" sei, und dann kann in der Blase ein Rest-Urin zurückbleiben nachdem man "weitermacht". DAs kann sich dann entzünden.
Man sollte lieber gezielte Beckenbodenübungen machen. In einer Gymnastik dafür bekommt man auch nie gesagt das man den Urinstrahl anhalten soll, da gibt es ganz andere Übungen.
Im übrigen: immer, wenn man Pipi geht, den Oberkörper gerade halten damit die Harnblase geleert wird. Vorbeugen nur, wenn man den Darm entlasten will !

Das wollte ich nur mal loswerden.

Lg Ilona

Top Diskussionen anzeigen