Würdet Ihr das Nestchen am Bett wieder befestigen?

Hallo,

Paul 6.5Monate, dreht sich seit einer Woche wie verrückt in seinem Bett. Leider bleibt er häufig quer an den Gittern liegen und tut sich weh, genauso am Kopf- bzw Fußende, haut er sich ständig den Kopf, kommt aber dann nicht mehr von der stelle. Jetzt bin ich am überlegen ob ich sein Nestchen (40cm Hoch) wieder anbringen, habe aber auch angst das etwas passieren könnte. Mein Mann meinte wir sollte es zwischen Matratze und Gitter fest klemmen.

Was meint Ihr dazu? Würdet Ihr das machen?

Lieben Dank für Eure Antworten#blume
Katy

1

ich habe es zwischen den stangen durchgefädelt. dann ist zwar immer eine stange zwischendurch frei aber es tut ihm nicht so weh wenn er dranstößt.

ich denke aber, es kann nichts passieren wenn er mal mit dem kopf gegen die stangen kommt. die haben ja keine scharfen kanten. er muss ja lernen, dass man seinen kopf nicht überall dagegenhauen darf weil das wehtut.
mein kleiner hat sich EINMAL vom bauch auf die seite fallen lassen und das auf fliesenboden. und seit dem dreht er sich ganz vorsichtig und langsam.
ich denke wenn man die kinder wenn sie klein sind zu sehr behütet tun sie sich um so mehr weh wenn sie laufen können weil sie noch nicht wissen, dass das wehtut wenn sie hinfallen etc.

solange etwas nicht total gefährlich ist, lasse ich meinen kleinen merken dass das nicht so toll ist wenn man sich wehtut und er wird immer vorsichtiger. er hat sich auch schonmal den kopf am tisch gestoßen. seit dem ist er dort immer langsam.

5

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern oder den Administratoren als nicht angemessen bewertet und wird deswegen ausgeblendet.

2

Hallo,

wir haben das genau so, wie dein Mann es vorschlug.

LG

Ariane + Natascha (9) + Maya *10.05.06

3

Hallo,
also wir haben unserem Sohn (jetzt 9Monate) auch ein Nestchen, schon von anfang an. Wir haben es mal im Stubenwagen weggemacht, das war die Horrornacht. Muß dazu sagen das er sehr unruhig schläft und mehrmals durch die Stäbe gegriffen hat und den arm bzw. bein so hängen lies, dann hat er sich wieder gedreht und sich dabei fast eingeklemmt geheult usw. Die nacht über ist er mehrmals wachgeworden.
Wir haben es jetzt im normalen Kinderbett auch und eben mit den schnüren befestigt, da er sich sehr gerne da mit dem Näschen reinkuschelt, bis er eingeschlafen ist. Leider nimmt er kein Schmusetuch oder ähnliches. Auf jedenfall schläft er dann ganz normal weiter. Denke das ist ok, andere Babys kuscheln sich halt in ein Tier oder ähnliches, auf jedenfall besser ein Nest wie wenn die kleinen sich andauern den kopf schlagen und sie dann aufwachen. Wenn ihr das richtig befestigt ist das doch so ok, finde ich halt mal.
Mein Großer war bzw. ist auch so ein unruhiger schläfer und hatte in seinem babybett auch so ein Nest, hat ihm nicht geschadet. Hihi, der purzelt heut als noch (manchmal) aus dem großen bett wenn er mal wieder ganz unruhig schläft.
Achja und zum thema gefährlich. Klar heißt es man sollte kein Nest nehmen, aber Babys schlafen nunmal unterschiedlich und da wiegt man ab was besser ist. Ist ja genauso, wenn die Babys sich auf dem Bauch drehen (trotz Schlafsack) und so super zufrieden schlafen. Soll mann sie dann umdrehen, weil es sicherer ist.?? Oder gar selber nicht mehr schlafen, vor angst mann bekommt nicht mit, das sich das baby auf dem bauch gedreht hat?? Nun, habe da auch mit meinem KiArzt drüber geredet, denn meine beiden haben sich sobald sie sich drehen konnten, gut und gerne auf dem Bauch geschlafen. Mein KiArzt meinte, wenn er sich alleine umdreht ist das ok. Meine beiden schlafen sogar als mit dem hintern nach oben quasi auf dem knien. Sieht total unbequem aus, aber kann es ja dann für die kinder doch nicht sein. Mein großer schläft heute noch super gerne in dieser position.
So, habe viel geschrieben, wollte einfach nur sagen, das sich da wohl die Geister scheiden, wie so oft. Also müßt ihr das selber abwägen oder auch mal mir dem KIArzt reden. Kann nur sagen wie es bei uns ist und würde es wieder so machen.
Lg sandy #schein

4

Hallo,

also ich hatte da auch so meine Bedenken, da man ja immer hört und liest, dass das Nestchen gefährlich ist. Aber ich muss sagen, wir haben es auch dran gelassen. Es ist ja mit Schnüren befestigt.

Unsere Kleine kuschelt sich manchmal daran, wenn sie ihre beiden kleinen (!) Kuscheltiere #hasi beiseite gepackt hat. Sie schläft jetzt seit 3 Tagen in ihrem Kinderbett, vorher 6 Monate im Stubenwagen. Und ich muss sagen, sie ist noch nie so gut von alleine eingeschlafen wie jetzt im "großen" Bett. Und sie findet das Nestchen und auch den Himmel schön. Und dann lasse ich es ihr auch.

Aber ich muss auch sagen, wir haben als Babyphone den AC301 mit den Sensorplatten. Das beruhigt ein wenig. Denn im Falle einer Erstickung, meldet sich das Babyphone und man könnte dann im Zweifelsfall noch reagieren. Wenn wir das nicht hätten, würde ich wahrscheinlich auch alle paar Stunden gucken gehen ob alles in Ordnung ist.

Also Nestchen hin oder her. Es muss jeder selbst entscheiden. Ich glaube unsere Kleine findet das schön und wir belassen es dabei.

So ich geh jetzt gleich mal nachschauen;-)

Gute Nacht!

Ulatrulla + Pauline*27.06.06

Top Diskussionen anzeigen