Baby schreit beim wickeln wie am Spieß!

Hallo!

Unsere Kleine ist heute 6 Tage alt und ein absolut braves Baby.
Sie kam per KS auf die Welt und wir waren für 5 Tage in einem Familienzimmer im KH. Mein Mann war Tag und Nacht da und hat sich total lieb um alles gekümmert. Mia war auch jede Minute von Anfang an bei uns.
Seit ca. 3 Tagen wird sie ca. alle 3-4 Stunden gestillt, Nachts schläft sie auch mal 5 Stunden am Stück.
Schreien tut sie auch nur wenn es irgendwo drückt, sonst ist sie super lieb. AUSSER: Wenn sie gewickelt wird! Dann wird sie, sobald wir sie anfangen auszuziehen zur absoluten Furie.#schrei
Sie lässt sich dann auch nicht beruhigen bis sie wieder angezogen ist. Irgendwie findet sie nackig sein doof.
Und ich dachte Babys mögen es so nackt zu sein? Sie ist nur brav wenn sie gerade gestillt wurde - aber auch da nicht immer - nur wenn sie wirklich totmüde ist.

Ist das am Anfang vielleicht normal? Oder kennt das jemand und weiß was wir machen können um sie zu beruhigen?

Ich würde mich sehr über ein paar Antworten freuen.

#danke

Nemo

1

Hallo und Herzlichen Glückwunsch zur Tochter

normal? also bei unserer kleinen nicht. Sie wird zur Furie wenn sie ein Mützlein oder eine Jacke angezogen bekommt ;-) nackig sein hingegen findet sie toll...

Sorry das ich Euch nicht weiterhelfen kann.

Aber ist es vielleicht zu kalt bei Euch? habt ihr eine Wärmelampe überm Wickeltisch? oder noch ein Tip versucht es mit einer Spieluhr und viel reden... das hilft bei uns wenn sie doch mal schreit!!!

Liebe Grüße
Carina und Lucy 7 Wochen alt

2

Hallo Nemo,

unserem kleinen hat es die erten Tage auch nicht gefallen nackt zu sein aber das ändert sich noch. In ein paar Tagen wird eure Maus da auch ruhiger. Sie wird vielleicht auch noch mal ihre Schlafgewohnheiten ändern.

Unser Sohn hat die ersten 10 Tage super viel geschlafen und jetzt ist er schon recht viel wach und schläft oftmals nur im Arm ein und läßt sich dann auch nicht weg legen.

Ich will euch keine Angst machen das es bei euch auch so wird aber die kleinen Mäuse finden wohl erst mit 4 Wochen zur ihrem Rythmus sagt meine Hebi.

Lg Anja

3

Hallo,

die ersten Tage war das bei meiner Kleinen auch so. Aber gerade vor paar Minuten hab ich einen Beitrag darüber gelesen, dass es Babys gibt die weder gewickelt noch gebadet werden wollen bzw. es hassen. Die schrieben, Baby so schnell wie möglich wickeln und nach dem Wickeln gleich betüteln.

Bei meiner Kleinen hat sich das aber nach ein-zwei Wochen geändert. Jetzt liegt sie immer da und dann mach ich meistnes den Fön an und dann macht sie die Beine erst mal breit. #schein Versuch es doch auch mit fönen, meine lässt sich da immer beruhigen. Sie liebt das.

Liebe Grüße
Anna

5

Hallo,

hier schließe ich mich an.

Mein Kleiner hat auch anfangs nur geschrien und als wir dann nach 5 Tagen zu Hause waren, hab ich ihn gleich gefönt und siehe da.. Er freut sich schon richtig aufs nackig machen...

LG Nadine

4

hi memo, auch von mir glückwunsch zum baby.

war bei salo anfangs genau gleich ( hat auch beim baden geschriehen wie am spiess ) ich hab ihn immer so schnell wie ich konnte wieder in seine klamotten gepackt

ich glaub wenn sie noch so klein sind können manche mit der großen freiheit noch nix anfrangen.

kann dir nur sagen - das geht vorbei.

lg christina

Top Diskussionen anzeigen