Warum müssen Mutter mit "früh" entwickelten Kindern immer so angeben!!

mich kotzt es an.. ich habe eine "freundin" ihr sohn leon ist 8,5 monate also ein monat älter wie vanessa .. und jedesmal das gleiche wenn wir telefonieren... leon kann schon sitzen, krabbeln, sieht sich überall hoch, isst vom tisch mit, bekommt nur noch eine flasche am tag ect. pp...

jedes mal vergleicht sie vanessa mit ihm.. sie hat mir gerade in einem 30 minütigen telefonat 8 mal gesagt, das sie vanessa für faul hält :-[ ... vanessa ist 7 monate und 18 tage... dreht sich vom rücken auf den bauch und wieder zurück, dreht sich um ihre eingene achse, kriecht, brabbelt u. ein ist zufriedenes aufgewecktes baby... was will sie eigentlich??? meine püppi schäft durch (leon nicht), vanessa hat zwei zähne, leon noch nicht einen #bla ... diese ständigen vergleiche gehen mir so auf den puffer :-[ ...
wollte sie mir gerade erzähle, das ein kind mit spätestens 1 jahr in die kita MUSS .. da sich die kinder sonst nicht richtig entwickeln #augen hallo?? wenn ich die möglichkeit hab zwei jahr oder auch drei jahre zu hause zu bleiben und ich das möchte, nutze ich doch die chance u. geniesse in ruhe, wie mein kind aufwächst... klar, hat sie auch kontakt mit anderen babys .. aber ich stoße jedesmal bei ihr auf taube ohren u. ehrlich gesagt hab ich auch nicht wirklich ein agument dafür das ich es besser finde, wenn vanessa nicht mit 1 jahr in die kita geht ...

puh, ich könnt platzen ...#wolke

ich will niemanden angreifen und jedes baby hat seinen eigenen rythmus .. aber das musste jetzt mal raus ...

#danke

LG Niedliche+Vanessa, die heiert#herzlich

1

hallo

ich kann dich verstehen...
aber die geistige reife/entwicklung der babys kann man ja leider nicht sehen, so wie die meilensteine drehen, krabbeln, laufen... und alles auf einmal kann sich ja nicht entwickeln

wie du schon sagst jedes kind hat sein eigenes tempo und bis jetzt ist noch keines in den kiga gekrabbelt:-)

auf solche "freunde" sollte man nichts geben!! reg dich nicht auf, das ist es nicht wert!

lg matzzi mit skye (die sich auch "erst" mit 5 monaten gedreht hat und "erst" mit 4,5 monaten richtig gezielt greifen konnte)

2

Alles wird gut,

lass dich nicht ärgern!

mein tim ist auch eher faul und macht noch nicht viel, aber er ist mein baby und ich liebe ihn.

ich mein klar würde ich auch ganz stolz erzählen, wenn mein tim schon sich drehen könnte, aber ich würde mir die andere seite genauso anhören und mich für den anderen freuen, aber keine vergleich ziehen.

außerdem wenn leon und vanessa älter sind, sieht man den unterschied ja nicht mehr! dann kann sie besser rechnen und eher besser schreiben, dass hört glaub ich nie auf diese vergleiche.

aber verstehen kann ich dich gut und das kann auch nerven.

trotzdem guten rutsch!

3

HeHe. Also ich würde nicht mehr allzu oft mit dieser "Freundin" telefonieren. Sie wird ihr Verhalten nicht ändern und dich nervt es nur.
Keine Ahnung, warum es solche Mütter gibt. Ich stell mir dann nur immer vor, was ist wenn das Kind mal nicht das tut, was von ihm erwartet wird? Z.B. ganz grauenhaft Geige spielt, obwohl die Mutter sich soo sehr ein musikalisches Kind gewünscht hätte?! HiHi. Dann geht's allen richtig schlecht. Ne, ne. Meine kleine Emma macht das schon richtig. Sie ist nicht Einstein und auch nicht Mozart, aber sie ist das süßeste kleine Mädchen, das ich kenn (ich darf das sagen, ich bin ihre Mutter und muss nicht objektiv sein). Sie redet noch kein Wort und läuft auch noch nicht, obwohl sie das vielleicht "sollte". Na und? Ich hab viel Spaß mit ihr. Und das genügt.
Sie wird übrigens in einem Monat ein Jahr und ich werde sie sicher NICHT in die Kita stecken. Geht's noch? Sie hat Kontakt mit anderen Kindern (ab Mai wohl sogar mehr als ihr lieb ist, da wird ihr Brüderchen geboren) und wenn's keinen Grund gibt (Arbeit usw), dann seh ich nicht ein, warum ich ihr das antun sollte.
Außerdem erzählen diese Mütter gerne mal mehr, als der Realität entspricht. Ich kenn so viele die in einem Satz sagen "Mein Kind hat von Anfang an durchgeschlafen" und im nächsten "Also dieses STÄNDIGE Aufstehen nachts hat mich echt fertig gemacht". Äh, häh? Wie war das?

Vergiß es. Lach drüber und genieß die Zeit mit deiner Tochter.
Maria & Emma (11 Mo)

4

Doch, du hast ein Argument. Du kannst es dir leisten, du möchtest es so und für eure Familie ist das eine optimale Lösung, denn ihr seid nicht JEDERMANN und müsst auch nicht tun und toll finden, was JEDERMANN tut.

Wenn sie das nächste Mal angibt, frag sie doch mal, ob sie der Meiinung ist, dass ihre Wettbewerbsdenken und der Erwartungsdruck ihrem Kind so gut tut.

5

hallo,
also ich bin eine mami von einem "früh" entwickelten kind. karo ist jetzt 7 monate und schon weiter als kinder von freunden, auch wenn sie schon älter sind. natürlich erzähle ich das auch gerne, ich bin ja stolz drauf!!!! aber es ist nicht so, dass ich sage: meine kann schon das und das, und dein kind ja nicht, bätsch!.
karo ist halt ne kleine wilde hilde und muss ständig in aktion sein. jedes kind hat sein eigenes tempo und seinen eigenen charakter. und die anderen können dann vielleicht andere sachen... .
und die sache mit dem kindergarten sollte auch jeder für sich entscheiden. wir haben zum beispiel auch schon einen platz für august 07 (da ist sie 1 jahr und 3 monate). aber eben, weil wir das so wollen und es zu unserer lebenssituation passt.

lg und guten rutsch, nadine mit karoline

6

Hallo!
Vielleicht meint deine Freundin es ja garnicht so wenn sie dir immer erzählt was ihr Sohn schon alles kann. Ich kann mir gut vorstellen das sie stolz drauf ist was er schon alles kann. Sprich sie doch einfach mal drauf und sag was dich stört bevor es nachher einen Streit deswegen gibt.
Gruß Sandra

7

Hey!
Sehe das auch so wie du. Unser Kleiner ist jetzt 8. Monate, er robbt, schläft fast immer durch, hat 8 Zähne draußen und dreht sich hin und her. Sitzen? Krabbeln? Hochziehen und Stehen? Hat er noch kein Interesse dran. Aber er ist sehr glücklich und untersucht lieber alles detailgetreu mit Händen und den Mund - da ist er lange beschäftigt. Aber glaube mir mal, solange es Mütter auf dieser Erde gibt, wird verglichen. Als sie noch nicht Mutter waren - haben sie sich gegenseitig verglichen: ich habe aber Gr. 32 und nicht wie du die dicke 36, meine Haare fallen aber welliger als die von soundso und jetzt werden halt die Kinder verglichen und später die Enkel. Ist wohl typisch Frau! Also mach dir keine Kopf - hatte auch einen Thread - wo aber viele liebe Mamis mir auch den Rücken gestärkt haben und nicht "angeben" wollten.

LG
Nadine und Pierre

8

Du vergleichst doch auch!

9

Hey Du!

Ich kann dich soooo gut verstehen, habe auch so eine Freundin. Deren Tochter ist jetzt 9 Monate alt und steht schon ziemlich sicher auf ihren Beinchen und ist ansonsten auch ein Super-Wunder-Kind: tolle SS, Traum-Geburt, keine Still-Probleme, Beikost-Einführung ohne Probleme, Kind trinkt ohne Probleme Wasser aus dem Glas, macht täglich 3 Std. Mittagsschlaf, schläft morgens bis 8.30 Uhr, hat noch nie längre als 15 Minuten geschrien, geht schon zur Tagesmutter etc...... die Liste könnte ewig so weiter gehen ..... :-[

Obwohl mich diese Angeberei auch nervt, glaube ich, diese Mamas meinen das bestimmt gar nicht so. Sie sind halt "nur" stolz. Ich freu mich ja auch dass Luana mit fast 10 Monaten jetzt "endlich" auch das Vorwärts-Krabbeln entdeckt hat und erzähle das #bla. Klar dass das Niemand als Angeberei sieht, ist ja auch nicht gerade besonders "früh" .... ;-)

Schalte deine Ohren einfach auf Durchzug und freue dich darauf, dass das Kidn deiner Freundin vielleicht auch besonders früh die ersten Trotzanfälle etc. bekommt .... ;-)

Liebe Grüsse,
Dorthe + Luana #baby (9 1/2 Monate)

Top Diskussionen anzeigen