Bauchlage kann ich nicht verhindern (wegen plötzlicher Kindstod)

Schönen Abend allseits!:-D
Ich mache mir jetzt doch Sorgen wegen dem plötzlichen Kindstod. Da ja eine Vorsichtsmaßnahme ist, das Kind nur auf dem Rücken schlafen zu lassen. Das ist unmöglich bei uns. Meine Kleine dreht sich immer zur Seite und auch auf den Bauch (trotz Schlafsack!) und ich finde sie immer nachts, wenn sie schimpft vor Hunger, Schnulli weg etc., auf dem Bauch liegend. Gerade heute lag sie sogar auf dem Gesicht und hat geschlafen. Ich bin wahnsinnig erschrocken #schockals ich kurz nach ihr sah. Sie in ein Stillkissen zu legen ist aber wohl auch nicht das Wahre oder? Erstens schläft sie dabei sicher nicht ein (sie dreht sich zum Einschlafen sowieso auf die Seite) und zweitens hätte ich auch Angst, dass sie irgendwie hinein rutscht o. Ä. #kratz
Wie handhabt Ihr das? Dankeschön für Antworten! Ich gehe jetzt zu Bett. Gute, ruhige Nacht euch! (noch 3 Mal schlafen, dann ist Weihnachten!!#freu)#huepf

1

Hallo,

also ich habe mir das Angel-Care zugelegt; das sind Sensor-Matten, die unter die Kinderbettmatratze gelegt werden und da geht ein Alarm los, wenn das Baby länger als 20 Sek. nicht atmet/sich nicht bewegt.

Natürlich gibt es hierüber unterschiedliche Meinungen, aber MICH beruhigt das ungemein (wobei ich dennoch nach meinem Kind schaue *lach*)

Eine Bekannte von mir hat sich bei Baby-Walz einen "Schlafpositionierer" gekauft, da kann man das Kind stabilisieren in der Lage wie z. B. auf dem Rücken. Keine Ahnung, ob das gut ist bzw. wie das ist, ich halte nicht sehr viel davon, da ich glaube, dass das unsere Mäuse einengt, abe wie gesagt, ich kann Dir nichts genaues dazu sagen.

Lieben Gruss,

Melanie :-)

2

Hallo,
unsere Kleine ist auch so ein Bauchschläfer. Ich hab mir einen Baby Life Guard bei ebay besorgt und seitdem lasse ich sie eben auf dem Bauch schlafen - was will man auch anderes machen ?

LG Katja

3

Hallo!
Ich weiß jetzt nicht wie alt Dein Kind ist....
Unser Sohn ist jetzt 4,5 Monate und schläft auch hin und wieder auf dem Bauch.
Gerade so im 2. Monat konnte er so am besten schlafen.
Hab' ihn so aber nur ab und an tagsüber und früh morgens, wenn er unruhig wurde aber noch nicht so richtig wach war, so schlafen lassen.
Mhm, da hatte ich das dann trotzdem schon ein bischen unter kontrolle, da
er bei uns im Bett lag (und liegt).
Ich dachte immer es geht bei der Bauchlage darum, daß es gefährlich wird, wenn sie klein sind und den Kopf noch nicht drehen können und dann evtl. ersticken.
Falsch ich da falsch liege, korregiere mich jemand.
Drum finde ich es nicht so schlimm, wenn sie sich auf den Bauch drehen und da weiter schlafen...da Dein kind sich schon dreht, kann es wohl auch gut seinen Kopf bewegen?
Auch ist die Rückenlage nur EIN mögliches Kriterium.
Vielleicht kann man den Schlafsack an beiden Seiten irgendwie am Bett befestigen, so daß sich Dein Kind vielleicht zur Seite aber nicht bis ganz rum, auf den Bauch, drehen kann?
Ich persönlich halte nichts von den AngelCare Dingern, drum rate ich Dir dazu nicht....aber das ist jedem selbst überlassen!
Lg,
1374

4

Hallo,

also vor ca. 20 Jahren wurde es sogar empfohlen die Babys auf den Bauch zu legen zum schlafen. Sicher ist die Rückenlage besser, aber damals sind nicht gleich alle Kinder gestorben. Das Wichtigste ist, dass das Zimmer nicht überhitzt ist und vor allem rauchfrei ist. Äußerst wichtig ist es das Baby nur auf eine Matratze (d.h. kein Kissen oder Decken oder sowas) zu legen, dann kann eigentlich nichts passieren. Problematisch ist es nur, wenn sie sich die Decke über den Kopf ziehen oder ein Kuscheltier vor der Nase liegt und sie nicht mehr atmen können. Ich denke, dass die kinder in Bauchlage auf ner Matraze schon so weit ihren Kopf drehen, dass sie Luft bekommen. Wenn sie sich selbst auf den Bauch drehen, kann man eh nichts machen. Meine Große hat sich ab 5 Monaten auf den Bauch gedreht und ich hab sie gelassen. Stell dir doch mal vor, du willst dich im Bett umdrehen und kannst es nicht, weil dich irgendwas dran hindert. Das ist doch Horror. Stillkissen ist denke ich das Schlechteste was du tun kannst. Wenn sie sich dreht bekommt sie darin unter Umständen keine Luft mehr, denn das Stillkissen kann sie ja nicht selbständig wegdrücken.

LG Anja mit Elias (3 monate) und Alicia (3 Jahre)

5

Wenn dein Kind sich von alleine drehen kann dann ist es auch kraftmäßig in der Lage den Kopf so zu drehen, wie es will und du kannst und wirst es dann nicht mehr verhindern, wenn es auf dem Bauch schlafen will.

Meine Tochter- mittlerweile 18 Jahre- lag nur auf dem Bauch und lebt immer noch und ich bin auch der ultimative Bauchschläfer und es gibt auch viele Baby´s die es sind, und auch ruhiger schlafen würden, wenn man sie ließe.

Lass dein Kind machen- es ist okay.

Füll in deiner VK doch mal das Alter deines Kindes aus, dann kann man vieles besser nachvollziehen.

LG

Gabi

7

Mein Sohn (6 Monate) ist auch ein absoluter Bauchschläfer seit seinem 2. Lebensmonat. Seinen Kopf dreht er immer zur Seite. Wir hatten es anfangs auch versucht, ihn auf den Rücken zu legen - keine Chance - Geschrei, Geschrei. Drehen kann er sich noch nicht alleine.

Nach Rücksprache mit Hebamme und Arzt ist das völlig okay. Ich schlafe auch lieber auf dem Bauch, warum dann nicht auch mein Sohn. Außerdem ist das mit dem plötzlichen Kindstod nicht nur auf die Schlafposition zurückzuführen. Da müssen schon mehrere Faktoren zusammenfallen (z. B. Raucher in der Familie usw.)

Von diesen ganzen Überwachungsgeräten halte ich auch nicht viel. M.M.n. bringen die nur zusätzlich Stress und wenn es passiert, dann passiert es, ob mit oder ohne Überwachung!!!

Ich glaube, du solltest deinem Kind vertrauen und wenn es sich wohl fühlt und gesund ist, ist das auch in Ordnung.

LG

6

Hallo,
meine Maus (*2.7.06) macht das auch. Habe mir auch gedanken gemacht und erstmal meine Hebi angerufen. #blaDie meinte, sobald sich die Kinder alleine drehen ist das kein Problem wenn sie auf dem Bauch schlafen.#aha Und mal davon abgesehen, können wir es ja nicht verhindern.
Ich bin seitdem beruhigt und lasse Mira so schlafen wie sie es will.

Lg und frohes Fest
Sabrina und Mira

8

Hallo!

Ich habe ein ganz großes Handtuch zusammengerollt und neben ihn gelegt.

Das AngelCare würde ich auch empfehlen.

Meine Mutter hat mir erzählt, dass ich als Baby nur auf dem Bauch geschlafen habe.

Sabrina

Top Diskussionen anzeigen