Kind 9 mon. und Cortison? Bitte lesen!

Hallo alle zusammen!

meine Tochter 9 Mon. hat schon seit längerem ihren Husten seit sep. ungefähr. Mal geht es weg mal kommt es wieder so richtig los bekommt sie es nicht:-(. Sie hat schon alle möglichen Medizine bekommen sogar Antibiotika. Jetzt fängt sie wieder an zu husten, inhalieren tun wir schon, waren gestern auch beim Kinderarzt er meinte dann müssten wir mal mit Cortison beginnen.#schock. Jetzt sagt meine Mama das ich das ihr nicht geben soll, das macht mich alles durcheinander. Cortison gibt man doch nur wenn sie Asthma hätte oder? Hat sie aber nicht. Was meint ihr soll ich es ihr trotzdem geben? Müsste dann einen ganzen Monat ihr das geben. Habe irgendwie angst es ihr zu geben. Gibt es hier auch jemanden der damit erfahrung hat? Haben eure kleinen das auch schon mal bekommen? Und wie sind die damit umgegangen? Ist es nicht zu früh für einen Kind das schon zugeben?

Hoffe ihr könnt mir helfen!!
#danke schon mal für die antworten!

LG Lina+Tabea

1

Hallo Lina,

ja, Du solltest Tabea das Cortison geben.
Wir haben dieses Hin und Her mit der Bronchitis auch hinter uns. Dreimal musste Devon deswegen schon Antibiotika nehmen. Er bekam dann schon ein Inhalationsspray statt Hustensaft, das half aber nicht wirklich. Ich war vor einem Monat auch so entsetzt wie Du als der Arzt mir das mit dem Cortison sagte. Ich frage ihn, welche Alternativen es gäbe und er sagte knallhart: "Entweder Cortison und Besserung oder chronische Bronchitis!"
Da war für mich klar, dass es zwei/drei Monate Cortison gibt.
Er erklärte mir, dass auf Dauer solch entzündete Bronchien für den kleinen Körper nicht gut seien und das Cortison fast nur in den Atemwegen wirken würde.

Und was ist? Alles ist super okay, keine Bronchitis mehr - alles wunderbar.

Mach Dir also nicht zu viele Gedanken - es muss leider sein, aber es hilft - und das ganz schnell!! Glaub mir!

Ronja & Devon (*05.04.2006)

4

Hey Ronja,

danke für deine Antwort. Wie hat dein kleiner das den bekommen als Spray?

Gruß Lina

12

Hallo Lina,

er hat ein Pumpspray, dass Erwachsene direkt in den Mund nehmen und dann drauf drücken.
Für Devon haben wir dazu noch einen "Vortex" bekommen. Das ist quasi eine Maske wo man hinten den Spray ansetzt, in dieses Maske sprüht und Devon über die augesetzte Maske inhaliert. Klappt super und ist besser als 10 Minunten inhalieren!

Alles Gute!

Ronja

weitere Kommentare laden
2

Hallo Lina,

das Cortison kannst Du Ihr ruhig geben. Ich bin Kinderkrankenschwester und bei uns auf Station bekommen Säuglinge mit einer langanhaltenden Bronchitis auch oft Cortison. Und danch geht es denen viel viel besser. Cortison ist dafür da, das die Verengung in den Bronchien weg geht. Aber vier Wochen ist etwas lang. Wir geben das immer nur einige Tage. Meistens sogar i.v. Es ist noch nie zu irgendwelchen nebenwirkungen gekommen. Die Nebenwirkungen von Cortison können erst dann auftreten, wenn man es über Monate nimmt. Mußt Du ihr das als Tabletten geben ? Gibt es auch zum inhalieren. Das wirkt noch besser. Also mach Dir keine Sorgen. Kannst ja noch mal mit Deinem Kiarzt sprechen. Gute Besserung und liebe Grüße

Rebekka#klee

3

hallo,

danke für deine Antwort erstmal. ich muss ihr das als Inhalationsspray geben mit so einer maske dann muss sie ein und ausatmen so ca. 10 x. Das Medikament heisst Flutide ( Dosier-Aerosol FCKW-frei) Kennst du das? Das beruhigt mich ja jetzt wenn ich eure Antworten so lese!

Gruß Lina#freu

5

Flutide wollte ich Dir eben eigentlich vorgeschlagen haben. Habe mir schon gedacht, das Dein Kiarzt Dir das aufgeschrieben hat. Es hilft wirklich sehr gut#pro. Wir verschreiben das den eltern auch immer für zu Hause. Das kannst bzw. mußt Du auch länger geben. Habe eben gedacht, Du hättest Tabletten. Die soll man natürlich nicht zu lange geben. Ihr habt bestimmt so eonen Aerochamber, oder ? Wichtig ist nur, daß Du Deine kleine damit regelmäßig inhalieren lässt. Auch wenn sie schreit. Hol Dir jemanden zur Hilfe und dann müßt Ihr sie fest halten. Ich weiß, hört sich hart an. Aber sonst bringt es nichts. Sie wird sich daran gewöhnen.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen