bin völlig aufgewühlt!!!kehlkopfverengung!bitte hilfe!

ich heul mir die augen aus dem kopf. bin am boden!! bis jetzt hieß es vom kia dass meine kleine ne nasenverengug hat und daher so röchelt. heute eine neue diagnose kehlkopfverengung. kennt das einer von euch?habe solche angst. er hat mir gesagt dass sofia duch diese verengung schlechter luft bekommt und ich sehhhhr vorsichtig sein muss wenn sie hustet! dadurch bekommt sie ja logischerweise noch weniger luft.l wenn sie blau anläuft kh anrufen!!!!sie hat husten!!:-( er meinte nur der wäre wohl locker und nicht bedrohlich. ich habe solche angst um meine prinzessin. nase ist auch zu. geh heut zu nen hno! mir reichts mit diesen diagnosen mal ist es die mal die.:-(


hat mir nichteinmal was für den husten gegeben.......

hat einer erfahrungen mit?

kann ich ihr irgendwie helfen?

was würdet ihr tun?


soll ich den kia wechseln?

glg glori uind sofia florentina 5 Monate alt, die auf mamis schoß sitzt!

Hallo!

Erst mal ganz feste #liebdrueck. Ich habe zwar keine Erfahrungen damit, wollte dir aber Mut zu sprechen und euch, ganz, ganz, ganz viel #klee wünschen.

Aber, der HNO kann euch sicherlich gut weiterhelfen, ist ja sein Fachgebiet. Es wird sicherlich wieder alles okay werden.

Wünsche dir und deiner kleinen Maus noch eine schöne #kerzezeit, ein tolles #paketfest und einen gutes neues #fest

LG
Nadine & Pierre - der gerade seine Teeflasche fixiert

Meins oh nhatte auch eine Kehlkopfverengung. dadurch entstand der Pseudokrupp. das verwächstmit den JAhren.Hat er dir wenigstens Notfallzäpfchen geben???Rectodelt oder ähnliches???

im heutigen Alter von 6 JAhren bekma mein Sohn mittlerweile die Polypen raus. Die Kehlkopfverengeung ist vereachsen .

Ich drück dich.#liebdrueck

Darf ich mal fragen, wie so eine Kehlkopfverengung erkannt wird? Mein Sohn hatte gerade Krupphusten.#heul Hab mich jetzt gerade etwas erschrocken, als ich deine Antwort las.#schock

Wie sie damals erkannt wurde kannich dir nicht mehr genau sagen. er war ja noch klein. er kam häufiger ins Kh wegen Krupp.
dabei schorchelte er immer durch die NAse.
Zumindest sagte man mir das es bei jungen häufiger vorkommt als beimädchen(allerdings war ich auch Krupp patientin).
Wir mussten viel Inhalieren. Aber wie gesagt es ist vorbei. bis vor 2 Jahren war er noch sehr anfällig. Lungenentzündungen entstanden durch eine Bronchitits. Aber es war alles halb so wild.
Man muss nciht gleich eine Kehlkopfverengung haben nur weil man krupp hat. Bei den Babys ist alles noch sehr klein und bei manchen einfach enger.
Allerdings hatten wir immer Notfallzäpfchen zuhause. Cortison. Schlief bei kalter luft und bei einem Akueten anfall half es meist, ins Bad zu gehen und heisses wasser aufzudrehen.
Ist eine lästuge Kinderkrankheit, aber wie gesagt bis spätestens 6 -7 ist sie überstanden

Top Diskussionen anzeigen