Wie lange dauert Magen-Darm-Infekt?

Hallo!

Wie lange dauert so ein Magen-Darm-Infekt? Kennt jemand den Verlauf? Bei meiner Kleinen hört es sich für mich nicht nach typischem Magen-Darm-Infekt an, oder. Ich dachte, da brechen die Kinder stets und ständig. Was kann ich noch zu essen geben, wenn sie kein Zwieback, Brötchen etc. mag? Wie fängt man schonend wieder mit Essen an?

Vor 5 Tagen fing es bei meiner Kleinen an. Da hat sie die ganze Nacht durch gebrochen. Dann noch 1 Mal am nächsten Tag Mittag. Einen Tag danach hatte sie einmal Durchfall. Und 2 Tage später, also heute früh hat sie wieder einmal gebrochen - das Milchfläschchen kam postwendend wieder raus.

Ich weiß, man soll keine Milch geben. Aber sie nimmt nichts anderes mehr. Von Brötchen und Zwieback hat sie die Nase voll. Leider trinkt sie auch so wenig, weil sie nur verdünnten Birnensaft mag, den sie jetzt nicht kriegt. Traubenzucker ins Wasser hilft auch nicht mehr. Zum Glück gibt es die Elektrolytlösung mit Bananengeschmack. Dehydriert ist sie noch nicht. Die Haut ist normal und sie ist auch nicht schlapp und müde.

Ich mache mir Sorgen, weil sie schon dünner geworden ist und nebenbei fällt mir die Decke auf den Kopf, weil wir den ganzen Tag alleine sind und niemanden besuchen können. Wann ist das vorbei??????

Vielen Dank fürs Lesen.

Liebe Grüße
Ina mit Marie (10 Mo.)

Hallo


Wieso sollen die Kinder stets und ständig Brechen bei Magen-Darm???????#kratz#kratz

Es gibt Kinder die Brechen dabei nicht,haben nur Durchfall,wie bei einem erwachsenen eben,bei dem einem verläuft es so und bei dem nächsten eben anders.

Und auch die Frage wie lange so etwas dauert kann dir niemand beantworten,nicht mal ein Arzt,Magen-Darm kann von 1 Tag bis zu 10 Tage andauern.

Ich würde auch nicht schon nach einem Tag Milch zu Trinken geben,das ist der grösste Fehler den man machen kann,es war auch logisch das Sie da wieder gebrochen hat.
Ich rate dir zu einer Diät,Bananen,Äpfel gerieben,Salzstangen,Toastbrot,Zwieback,vielleicht trinkt sie auch einen leichte Gemüse Brühe ist auch sehr gut.


Alles Gute noch
Gruss Antje

Hallo!

Danke. Das mit der Milch haben wir ja auch nicht gleich gemacht. Und sie ist verdünnt. Bisher gab es da auch keine Probleme, nur heute ebend. Ich mach das auch nur, weil sie mir nichts anderes nimmt. Keinen Zwieback, kein Toastbrot, keine Banane, keinen Kartoffelbrei... Sie hat ja auch Hunger zwischendurch und jammert. Aber sie ißt ebend die Sachen nicht. Nur ihre geliebte Milch. Tja, was soll ich da machen?

Ich werde es mal mit der Gemüsebrühe probieren.

Liebe Grüße
Ina

Huhu,

also mein 3 jähriger hat jetzt gerade seinen 7ten Magen-Darm Infekt hinter sich, also ich spreche aus Erfahrung #schwitz wenn es um Brechen und Durchfall geht...
Also warst du mit ihr schon bei einem Kinderarzt?Weil Kinder ja sehr schnell austrocknen wenn sie keine Flüssigkeit in sich behalten.
Gut, deine Kleine hat ja schonmal nur einmal Durchfall und nichtmehr viel gebrochen, also geht es vorbei denke ich.
Du musst sie jetzt selbst entscheiden lassen, wann sie wieder anfangen möchte zu essen.Mein Großer hatte in dem alter seine 2. Magen-Darm Grippe und hat 2 Wochen lang nicht gegessen, immer überwacht von unserer KiÄ die sich liebevoll jeden Tag zu uns nach hause begeben hat.Nur getrunken hat er, und zwar auch Elektrolyt Banane/Apfel und irgendwann habe ich ihm einfach normal wieder verdünnten Apfelsaft gegeben wie vorher auch und vertragen hat er den dann schnell wieder.

Also lass´ die Kleine mal ruhig noch, solange sie Flüssigkeit bekommt und nichtmehr bricht oder Durchfall hat ist eigentlich alles Ok.Appetitlos ist man ja meistens nach einem Magen-Darm Infekt, Magenschmerzen verderben einem den Hunger so dermaßen, dass man ja echt nicht runter kriegt.
Milchflasche würd´ ich ihr einfach geben, sehen ob sie nochmal spuckt oder eben nicht.Wenn alls drin bleibt ist es ja schonmal einAnfang.Ansonsten alles mit Banane, also ne kleingedrückte Banane tut gut, die kann sie essen.

Ohjeee, immer diese blöden Magen-Darm Infekte...was wir schon alles mitmachen mussten hier#schock#augen
Mein Sohn ist ja immer direkt ein Kandidat für die Kinderklinik #augen

Alles Gute deiner Kleinen, das wird schon wieder...Gute Besserung!!

Huhu,

mein Sohn hatte ca. 4-6 Tage einen Magen Darm Infekt, er hat alles erbrochen was er in den Mund bekam, sei es nur ein Schluck Tee!
Er war schlapp konnte sich kaum bewegen, hat 23Stunden von 24Stunden geschlafen, oder gedöst, hatte gerötete Augen,und helle Lippen.
Also keine feine Sache so ein Magen Darm infekt.

Dann haben wir vom Kindernotarzt so ein Pulver bekommen(Er hat nur Wasser gekackert.), damit er keinen Durchfall mehr hat!

Nunja, so am 3ten Tag fing er langsam an etwas im Magen zu behalten, 2 Happen Banane, dann einbisschen Tee noch.
Und das hat sich dann immer gebessert, bis er wieder normal Essen und trinken konnte.

Dann wünsch ich deiner Maus Gute Besserung!

Lg

Alexandra + Nico (02.01.06), der eine dicke Erkältung hat #schmoll

Hallo Ina,

das mit keiner Milch ist Quatsch! Hanna war letzte Woche auch krank und hatte u.a. Durchfall. Hanna ist auch fast 10 Monate, also fast im gleichen Alter. Mein KIA meinte es sei nicht schlimm wenn sie ein paar Tage nichts ißt, nur dehydrieren sei gefährlich. MuMi oder Pre (!)-Milch sei die beste Medizin, weil die leich verwertet werden kann. Es gibt auch spezial Milch bei Magen-und-Darmproblemen. Auch die Elektrolytlösung ist super, wenn sie die gut trinkt ists super! Gib ihr am besten alle paar Minuten ein paar Schlücke, so kommt es nicht so schnell wieder raus.

Gib ihr aber bitte keine Salzstangen o.ä., dafür ist sie noch zu klein. Außerdem macht man das heute nicht mehr.
Gib ihr ausreichend Füssigkeit und warte bis der Hunger wieder kommt und stell sie doch mal dem KIA vor...

Gute Besserung der kleinen Maus!!!

LG

Nadine & Hanna-Lotta (*26.02.06)

Achso, bei einer Grippe sagt man in der Regel:

3 Tage kommt sie, 3 Tage steht sie, 3 Tage geht sie....

Top Diskussionen anzeigen