Warum stillt ihr nicht?

Hallo zusammen,
mag sein das sich diesen Posting etwas gemein anhört, ich möchte aber niemanden zu nahe treten oder angreifen. Vielleicht könnt ihr ja auch meine Ansichten ändern und vielleicht sehe ich das alles auch ein wenig verbissen...
Also, ich bin die absolute Stillmama und kann mir auch nichts schöneres vorstellen, Hannah ist jetzt 9 Monate und ich stille immer noch nach Bedarf und von mir aus ist noch kein Ende in Sicht. Es sei denn Hannah stillt sich von selbst ab, aber ich denke mal bis sie 2 Jahre ist ist es ok, zumindest abends zu stillen.
Heute weiß man, dass das Stillen das Beste fürs Kind ist, sprich gegen Allergien, SIDS, Zusammensetztung der MuMi etc..., außerdem ist es günstig, praktisch und einfach sehr schön und ich möchte meinen Kind diese Nähe auch nicht vorenthalten. Außerdem hat es die Natur so vorgesehen.
So, das war mein Standpunkt.
Leider kann ich es irgendwie nicht verstehen,warum eine Mutter ihr Kind nicht stillen MÖCHTE. Damit meine ich NICHT die Mütter, die wollen aber nicht KÖNNEN, weil sie z.B. keine Milch haben oder aus anderen Gründen.
Ich habe gestern eine Kollegin getroffen die in 9 Wochen entbindet, sie meinte das sie sich gegen das Stillen entschieden hat und ich konnte es absolut nicht verstehen und war sogar etwas sauer und hab mir irgendwie meine Meihnung gebildet..., obwohl ich sie eigendlich sehr gerne mag. Ich frag mich wie eine Mutter ihrem Kind das vorenthalten kann?
Wie gesagt, ich will niemanden angreifen und einfach nur mal ein paar Gründe hören warum eine Mutter sich gegen das Stillen entscheidet, vielleicht sehe ich das alles dann etwas weniger verbissen...

#danke im Vorraus!!

Nadine & Hannah

1

Hallo,

ich konnte nicht stillen weil mein Kleiner nicht mehr wollte.er hat komplett die Brust verweigert.das hat mich damlas ziemlich traurig gemacht.Habe aber bis jetzt abgepumpt.

Lg die tiga und Jonas 6 Monate

3

Hallo tiga,
ich kann verstehen das du da traurig warst, aber ich finde es echt super das du weiter abpumpst und ihm die MuMi gönnst. Obwohl das Abpumpen auf dauer echt arbeit macht, mit pumpen, reinigen, usw...Klasse!!

Nadine





2

ich habe 5 wochen voll gestillt, wollte stillen bis Mia 6 Monate ist. Doch dann bekam ich eine Halszyste, Krankenhaus, ständig Antibiotika, wieder Krankenhaus, dann OP. Ich bekam schließlich AM STÜCK 2,5 Monate Antibiotika. Intravenös, mal Oral. Wenn ich dann noch gestillt hätte, würde Mia jetzt wohl Nachts leuchten! Daher war für mich klar, stillen ist gelaufen. Mir tat es zwar leid aber es ging nicht anders. Jetzt genieße ich die "kleine Freiheit" auch mal n Stündchen weggehen zu können und Papa oder Oma füttert.

Klar ist stillen GUT jedoch "das Beste" ist übertrieben - die Milch ist heutzutage genauso gut wie die Mumilch, also ist "das Beste" einfach nur überhaupt Milch zu füttern! (es gibt ja Mamas die können es nicht abwarten und fangen schon nach dem 3 Monat mit Brei an) Zumindest ist es meinem KiA egal ob stillen oder PreMilch - hauptsache 6 MOnate nur Milch füttern und das wird schon was heißen.

Und zum "Langzeitstillen" ich will dich auch nicht angreifen, aber ein Kind bis zum 2 Lebensjahr zu stillen finde ich persönlich mehr als übertrieben. Ich käme mir echt blöd vor wenn mein Kind schon nach der Brust FRAGEN könnte. Denke 6 Mon. bis max. 1 Jahr ist grad so ok, aber danach wird es auch mal Zeit das Mama lernt (!!!) los zu lassen. Nicht bös sein, ist halt meine eigene Meinung. Und spätestens wenn man in der Schule zur großen Pause antanzen muss, ist was schief gelaufen! ;o) (spaß!)

LG
Denise und Mia (ein glückliches Flaschenkind)

6

Ich bin nicht böse, wollte ja viele Meihnungen hören! Also muß ich auch Kritik an mir annehmen...;-)
Man versucht heute mit der Pre Milch die MuMi zu kopieren, aber kommt nicht an die hohe Qualität der MuMi heran. Klar, kann ein Kind heute ohne körperliche Verluste mit Fertigmilch aufwachsen, aber laut Statistik ist es auch bewiesen das Stillkinder weniger Allergien bekommen und weniger an SIDS versterben, auch enthält die Fertigmilch keine Antikörper, welche in der MuMi dem Säuglich in den ersten Monaten den Nestschutz geben.

Ich kann auch abends oder am Tag weggehen, ich muß dann halt abpumpen. Und das geht auch ohne Probleme.

LG

Nadine

54

Die hohe Qualität hängt ganz von der Ernährung und der Lebensweise der Mutter ab. Insofern ist das wieder in frage gestellt!
Keine Antikörper? Hm - also Mia war bis heute noch NIE krank, nicht mal n Schnupfen, hatte NIE Koliken, hatte NIE durchfall, hatte NIE verstopfung usw usf und das obwohl vor 4 Wochen die ganze Familie mit deftiger Grippe flachlag.
Insofern ist wohl die PreMilch nicht nur ne "billige Kopie" sondern in vielen Fällen auch die bessere Alternative! (s. Medikamente, Mütter die rauchen oder gar Alk. trinken!)
Und zum SIDS: ich kenne 2 Fälle aus dem engsten kreis: Mädchen mit 7,5 Monaten wurde voll gestillt und bekam die 1. Breie und Junge mit 4 Monaten, ebenfalls voll gestillt. Insofern zählt dieser Beweggrund für mich nicht mehr!

4

Ich habe 4 Wochen gestillt und dann kam einfach keine Milch mehr.
"und war sogar etwas sauer und hab mir irgendwie meine Meihnung gebildet..., "
Sorry, aber du musst vielleicht ein bischen an deiner Toleranz arbeiten, jeder muss doch für sich entscheiden wie er zufrieden ist.
Egal ob stillen oder nicht stillen, deswegen liebt man sein Kind nicht weniger. Natürlich ist es das Beste, das wissen wir alle.

Sorry aber ich bin etwas genervt von diesem Thema..
Schönes Wochenende

LG
Tanja & Melissa

53

Sie arbeitet doch an ihrer Toleranz, oder?

5

hi
ich habe nur etwa einen monat gestillt. dann wurde sara aber auch nicht mehr richtig satt und ich war irgendwo auch froh, dass wir gleich auf flasche umgestellt haben.
mit dem stillen kam ich aber net richtig klar. woran das genau lag, weiß ich selbst net wirklich. aber ich finde es gut, wenn eine mama gern stillt.
ob das kind dadurch leidet, mag ich mal zu bezweifeln. aber es ist ja auch jeden selbst überlassen.
hast du von der familie gehört aus amerika, die im auto fest saß, weil der schnee zu hoch war? der vater machte sich ja auf die suche um hilfe zu holen. und die mutter und die beiden kinder (ich weiß net mehr wie alt die genau waren), hat die mutter mit stillen ernährt. das fand ich wiederum beeindruckend.

lg Denise und Sara (08.06.2006)

11

Das ist ja auch das praktische am stillen, man hat imemr und überall das Essen dabei und gleich parat, ohne noch etwas zubereiten zu müssen...
Wie gesagt, ich finde es toll wenn man es wenigstens versucht!! Weiß weiß nur nicht wie man sich direkt dagegen entscheiden kann?#kratz

22

Ich habe auch immer und überall Nathanael`s #flasche dabei.Und das Beste,ich kann sie in der Öffentlichkeit geben.Stillen in derer,käme/kam für mich nie in Frage!

7

hallo nadine

ich habe ungefähr 3Monate gestillt aber es war ein tara mein kleiner hat immer einen aufstand geschoben. als da auch noch meine brustwarzen sau wund waren und gerissen usw. habe ich abgepummt und auch festgestellt das nicht wirklich viel milch da war. dann wuste ich auch warum mein kleiner nicht richtig trinken wollte usw. da war ich auch fertig manchmal habe ich auch geweint als er die brust nicht haben wollte ich habe so lange abgepummt wie es ging damit er wenigstens etwas hatte. ich wollte von vornerein schon stillen kappier auch nicht die mütter die von anfang an sagen nöööööööö ich stille nich und probieren es auch erst garnicht. was ich aber kappiere wenn die frau gleich dann zu arbeit geht nach dem mutterschtz dann kann ich es noch vertehen wie willst du es machen wenn du an der arbeit bist?? ist ja auch nicht das ware


LG

#snowy

8

Warum stillst du nicht?
Warum hast du per KS entbunden?
Warum fütterst du schon zu?

:-[ :-[ :-[

Dich fragt doch auch keiner:
Warum gibst du nicht die Flasche?
Warum hast du spontan entbunden?
Warum fütterst du noch nicht zu?

Ich kann diese ewigen Diskussionen und dieses ewige schlechtmachen der ach so schlechten Mütter nicht mehr sehen/hören/lesen! Warum wird von euch perfekten Stillmamis immer auf den FlaschenMamis rumgehackt? :-[

Jede Mutter will nur das Beste für ihr Kind, egal ob sie stillt oder nicht!!

Hört das denn hier nie auf???

17

Huhu Silberknopf,
#liebdrueck ich bin auf Deiner Seite, langsam gehts mir auch auf den Senkel.
#schein
Es grüßt Dich lieb
Nichtstillende, spontangebärende, nochnichtzufütternde UND trotzdem Babyliebhabende -Steffie- #augen

20

Huhu ihr Knöpfe #liebdrueck ,

ich bin auch deiner Meinung und :-[:-[:-[ mich mit dir/euch !!!!

Ist doch ganz egal, hauptsache man hat sein Kind lieb :-) ... und das haben wir doch (hoffentlich) alle!!!

LG
Janet, die mittlerweile stillt UND die Flasche gibt, spontan entbunden hat und auch Brei gibt und der ganz egal ist, wie das andere Mütter machen, solange s den Kleinen gut geht

weitere Kommentare laden
9

hallo nadine,

ich habe mich bei meinem 2 ten kind ganz bewußt gegen das stillen entschieden. habe bei meiner ersten tochter gestillt aber nur etwa 6 wochen da ich eine brustentzündung hatte und wunde brustwarzen seit anfang an. ich konnte das stillen gar nicht genießen und war die glücklichste mama der welt. chiara war super zufrieden mit der flasche und auch meine 2 te tochter hat von anfang an die flasche ohne probleme genommen.
ich denke das jeder das so machen soll wie es ihm am besten gefällt und wie es ins leben mit dem baby reinpasst. ich fühle mich nicht als rabenmutter ganz im gegenteil. ich habe 2 super tolle mädels die rund um gesund sind und beim 3ten werd ich es genauso machen!!!

lg sandra

10

Hallo Nadine,

schön,das Dir das Stillen so gefällt.Find ich nur einbissel traurig das Du nicht verstehen kannst warum eine Mami nicht stillen will#schmoll.
Ich stehe zu meiner Meinung und bin auch ein ehrlicher Mensch.Ich bin nicht eine von denen die irgendeinen Grund erpfindet um sich zu rechtfertigen.Ich wollte nie stillen weil ich einfach nicht will#augen.Allein schon der Gedanke.Obwohl es das natürlichste auf der Welt ist.Ich weiß das dies egoistisch von mir ist aber so bin ich nun mal.Ich kann mich einfach nicht mit diesem Gedanken anfreunden.Auch wenn es abnormal klingt.....ich kann den Gedanken nicht ertragen das ein #baby an meiner Brust nuckelt.Und das sage ich auch jedem der mich fragt.
Na,jetzt werden wir bestimmt keine Freunde,oder?;-)Und ich werde bestimmt gesteinigt aber ehrlich gesagt ist mir das egal.Ich stehe zu meiner Meinung und ich azeptiere andere Meinungen.Wenn mih jemand als Rabenmutter bezeichnen will.....bitteschön...ich weiß daß das nicht so ist.Ich liebe meine Kleine mehr als alles auf dieser Welt#herzlich.

Nori#herzlich+klein Amira*27.07.2006

21

Lass dich nicht ärgern,ich hab auch bereits gepostet#augen

25

Hi Nori,

genau meine Meinung. Justus wird auch nicht gestiilt, genau wie meine zweite Tochter. Habe auch ne totale Abneigung dagegen. Meine erste Tochter habe ich ne Zeit gestillt und ich fands furchtbar. Hatte das gefühl nie richtig angezogenzu sein.

Würde mich immer wieder für die Flasche entscheiden.

LG Anja

weitere Kommentare laden
12

Ich stille nicht, weil meine Tochter nicht stillen wollte.

Klar habe ich auch Erfahrungsberichte von Müttern gelesen, die es in solchen Fällen nach zwei Monaten Kampf an der Brust noch geschafft haben, ihr Kind an die Brust zu "zwingen" - doch mir kam der eine Monat, den ichs probiert habe, schon vor wie eine Vergewaltigung. Meine Tochter hat jedesmal eine Stunde geschrien wie am Spieß. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass DAS das "beste" für sie war #kratz

Ich fing an Abzupumpen, als man uns drohte, unsere Tochter müsse im Krankenhaus künstlich ernährt werden, wenn sie weiter so abnehmen würde. Da war unsere Tochter fast zwei Wochen alt.

Durch drei Milchstaus in fünf Tagen war meine Milch stark zurückgegangen und ließ sich auch durch häufigeres Pumpen, Stilltee, Malzbier, Akupunktur etc. nicht mehr richtig anregen. Als ich aufgab, habe ich eine halbe Stunde Pumpen für 10ml Milch gebraucht. Ich hatte das Gefühl, dass meine Tochter mehr davon hat, wenn ich mit ihr in der Zeit schmuse, als die paar Vorzüge von 10ml Mumi.

LG Steffi

42

Klar, das man sein Kind nicht zwingen soll, in dem Fall hätte ich wohl auch abgestillt!
Aber wie gesagt ich denke man sollte es wenigstens versuchen!!!!

Top Diskussionen anzeigen