warum soll man bei stuhlgangproblemen nicht mit thermometer helfen?

meine kleine maus hat immer probleme beim stuhlgang - ich helfe dann mit thermometer nach - dann kommt auch immer eine gewaltige ladung
ich muss das tgl ca dreimal machen, sonst schreit sie vor schmerzen - und sie weint sonst nie!!!!!!!!!!!

sie ist 13 tage und die anderen mittel (bauchmassage, beine anwinkeln und auf bauch drücken etc) helfen ihr nicht

1

Meine Kinderärztin hat mir den Tipp mit dem Fieberthermometer sogar gegeben.
Aber sie hat auch gesagt, dass sie das eigentlich nicht empfehlen dürfte.;-)
Wenn man das zu viel macht, kann der Schließmuskel kaputt gehen.
Also, wenns garnicht anders geht Ja aber auf keinen Fall zu oft.
Sonst lernt deine Kleine das nie alleine!!!
jana4

2

Hallo,

stillst du? Falls nicht, tu etwas Milchzucker mit in die Flasche.

Lg

Ariane

3

Hallo

Also ich mach das auch immer mit dem Fieberthermometer weil meine maus manschmal auch krümelkacke kackt und dabei weint da helfe ich auch nach.


gruß xell03 und Maya 8 Monate

4

Hallo!

Die Babys können sich daran gewöhnen, dass mit ihnen "nachhilft".

Ich muss dir aber ehrlich sagen, dass ich auch zum Thermometer gegriffen habe, wenn es nicht anders ging. Das war die erste Zeit ständig. Was anderes hat nicht geholfen.

Trotzdem hat er nun seit einigen Monaten überhaupt keine Probleme mehr und hat sich nicht an das Thermometer gewöhnt!

Ich kann wirklich nichts negatives gegen dieses Hilfsmittel sagen!

Sabrina

5



weil sich der darm und dein kind daran gewöhnt, das es ja irgendwie funktioniert. das ist wie mit abführmitteln, der körper gewöhnt sich dran und irgendwann gehts nich mehr ohne. vielleicht reduzierst du das mal auf 1x am tag? oder versuchst es mit milchzucker oder fencheltee?

lg carina

Top Diskussionen anzeigen